Einstieg in Newsreader-Markt 31.01.2014, 16:31 Uhr

Facebook bringt Nachrichten-App Paper auf den Markt

Facebook will nicht mehr nur Netzwerk sein, sondern sich zum Nachrichtenportal mausern. Ab Montag läuft in den USA die Nachrichten-App Paper, die nicht nur den eigenen Facebook-Newsstream anzeigt, sondern auch Nachrichten aus aller Welt. Der User navigiert mit Wisch- und Kippbewegungen seines Smartphones. 

In Paper kann der Nutzer mit Wisch- und Kippbewegungen navigieren. Die Facebook-App ist ab dem 03. Februar in den USA erhältlich. Das Veröffentlichungsdatum für Deutschland ist noch unbekannt. 

In Paper kann der Nutzer mit Wisch- und Kippbewegungen navigieren. Die Facebook-App ist ab dem 03. Februar in den USA erhältlich. Das Veröffentlichungsdatum für Deutschland ist noch unbekannt. 

Foto: Facebook

Ab Montag sollen amerikanische iPhone-Nutzer die neue Nachrichten-App Paper herunterladen können. Das erste Produkt der hauseigenen Abteilung Facebook Creative Labs ist vom Konzept her ähnlich wie die bereits etablierten Newsreader Flipboard oder Currents von Google.

Verlage, Blogs und Facebook selbst stellen die redaktionellen Inhalte für Paper. Hinzu kommen eigene Neuigkeiten, die der Nutzer in Form von Texten, Bildern und Videos mit anderen teilen möchte. Mit der aktuellen Facebook-App für Smartphones hat das neue Paper nur noch wenig gemeinsam.

User navigiert in Paper mit Wisch- und Kippbewegungen

Die Benutzeroberfläche von Paper hat kaum noch Schaltflächen. Stattdessen muss man eine Reihe neuer Wisch- und Kippbewegungen lernen, um in den Inhalten zu navigieren, schreibt das amerikanische Technik-Blog The Verge. Großformatige Bilder lassen sich beispielsweise durch das Kippen des iPhones nach allen Seiten erkunden. Das kann die Orientierung zu Beginn etwas schwierig machen – zumal fast jedes Foto, jede Nachricht und jedes persönliche Update den gesamten Bildschirm ausfüllt.

Für die Veröffentlichung von eigenen Inhalten, die dann auf Facebook erscheinen, bietet Paper eine Voransicht. Mit dieser können Nutzer die Wirkung ihrer Texte und Bilder vorab prüfen. Die Nachrichten können sie in rund einem Dutzend Kategorien verwalten. ­­Sie reichen von neuesten Schlagzeilen, über Technik und Essen bis hin zu niedlichen Tieren.

Für die redaktionellen Nachrichten in den einzelnen Kategorien hat Facebook ein Team von Kuratoren angestellt. Sie treffen eine Vorauswahl derjenigen Beiträge, die angezeigt werden. Das passt zur Ankündigung von Facebook im letzten Jahr, nach der der Algorithmus für die Newsfeeds so abgeändert werden soll, dass tatsächliche Nachrichten stärker gewichtet werden als etwa die beliebten Katzenbilder.

Bislang waren Eigenentwicklungen von Facebook enttäuschend

Bislang waren Eigenentwicklungen wie Facebook Home, Facebook Camera oder der Anstupser Poke allerdings eher enttäuschend. Das soll sich mit Paper, dem ersten Produkt aus dem hauseigenen Kreativlabor, nun ändern. Die App soll auch werbefrei sein – zumindest vorerst.

Ein Veröffentlichungsdatum der neuen App für den deutschen Markt hat Facebook noch nicht bekannt gegeben. Bei mehr als 1,2 Milliarden Nutzern weltweit wird es vermutlich dauern, bis Paper in allen Ländern und für alle Plattformen verfügbar ist. 

Für das Technik-Blog The Verge ist die neue Facebook-App jetzt schon ein Gewinner. „Paper ist viel mehr als eine Nachrichten-App. Es ist eine komplett neue Darstellungsform für Facebook selbst. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, wird man wahrscheinlich nie mehr zur Standard-App von Facebook zurück wollen. Paper ist viel, viel besser.“ 

Top Stellenangebote

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG-Firmenlogo
DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG Projektbearbeiter (m/w) Stadtentwicklung Bielefeld
WACKER-Firmenlogo
WACKER Ingenieur (w/m) für das Bauwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau / Konstruktiver Ingenieurbau Burghausen
Kistler Instrumente GmbH-Firmenlogo
Kistler Instrumente GmbH Key Account Manager (m/w) Qualitätsüberwachung im Bereich Automotive Manufacturing Sindelfingen, Home-Office
Cargill GmbH-Firmenlogo
Cargill GmbH Project & Process Engineering Manager (m/f) Hamburg-Harburg
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
THOST Projektmanagement GmbH Scheduler / Project Planner (m/f) Stockholm, Västerås (Schweden)
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Planer/innen für ITK-Netzwerktechnik München
Giesecke + Devrient Currency Technology GmbH-Firmenlogo
Giesecke + Devrient Currency Technology GmbH Diplom-Ingenieur / Bachelor / Master für Maschinenbau (m/w) Leipzig
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Mitarbeiter/innen für Energiemanagement und Anlagenoptimierung in städtischen Gebäuden München
Peek & Cloppenburg KG-Firmenlogo
Peek & Cloppenburg KG Projektleiter (M/W) Facility Management Baubereich Düsseldorf
Schweizer Electronic AG-Firmenlogo
Schweizer Electronic AG Qualitätsingenieur (m/w) Schwerpunkt Messtechnik-Leistungselektronik Schramberg