Bessere Sensoren 11.11.2013, 15:30 Uhr

Apple entwickelt gebogene Displays für die neue iPhone-Generation

Apple entwickelt neue iPhone-Designs. Künftige Smartphones des kalifornischen Konzerns besitzen größere und gebogene Displays. Zudem werden sie über bessere Sensoren verfügen, die unterschiedlich starken Druck bei der Benutzung des Touchscreens erkennen können.

Apple will offenbar künftig auch mit größeren und gebogenen Displays aufwarten. Sie sollen zudem mit besseren Sensoren ausgestattet werden, die unterschiedlich starken Druck bei der Benutzung des Touchscreens erkennen können.

Apple will offenbar künftig auch mit größeren und gebogenen Displays aufwarten. Sie sollen zudem mit besseren Sensoren ausgestattet werden, die unterschiedlich starken Druck bei der Benutzung des Touchscreens erkennen können.

Foto: dpa/Andrew Gombert

Bisher hatte sich Apple geweigert, auf den Trend zu großen Handys aufzuspringen. Der US-Hersteller befürchtete stets, dass unter den größeren Displays auch die Bildqualität leiden könnte.

Allerdings äußerte Firmenchef Tim Cook bereits vor kurzem, dass ein Hindernis, nämlich Kompromisse bei der Bildschirmqualität, inzwischen weitgehend ausgeräumt sei.

Die Gerüchte verdichten sich

Darauf weisen auch am Sonntag veröffentlichte Informationen der Finanznachrichtenagentur Bloomberg hin, nach denen Apple neue Designs für die nächsten iPhone-Modelle entwickelt. Für die zweite Hälfte des nächsten Jahres sollen zwei Modelle mit größeren Bildschirmen geplant sein. Vorausgegangen waren ähnliche Meldungen vor einigen Wochen vom Wall Street Journal.

Die neuen Geräte sollen mit Bildschirmdiagonalen von 4,7 Zoll beziehungsweise 5,5 Zoll ausgestattet sein, deren Ecken gebogen sind. Damit kann der Konzern dann auch das Segment der Smartphones mit größeren Displays bedienen, das bisher Konkurrenten wie Samsung vorbehalten war.

Mit dem Samsung Galaxy Round und dem LG Flex haben schon zwei der Wettbewerber aus dem Android-Lager Smartphones mit gebogenen Bildschirmen auf den Markt gebracht – das ist nicht wirklich neu.

Bisher neu auf dem Markt ist allerdings eine weitere kolportierte Eigenschaft der neuen iPhone-Touchscreens: sie sollen besonders drucksensitiv sein und unterscheiden können, ob der Benutzer sie nur leicht berührt oder ob er seinen Finger fester aufdrückt.

Konzepte und Bilder im Internet

Es werden im Internet schon Konzepte und Bilder gezeigt, bei denen man aber nicht sicher sein kann, ob die nächsten iPhones wirklich so aussehen werden – noch sind das alles Gerüchte beziehungsweise Mockups.

Eines der Konzepte mit der Bezeichnung „iPhone Air“ geht davon aus, dass die neuen Modelle nach unten hin dünner werden. Am oberen Ende sollen die 4,6-Zoll-Displays 7,55 mm dick sein, am untern nur 5,5 mm.

Bei den Details der neuen iPhones kann sich bis zur Vorstellung im Herbst 2014 noch einiges ändern, aber eine Grundsatzentscheidung scheint bei Apple schon gefallen zu sein. Das war auch dringend nötig, um den Vorsprung der Wettbewerber aufzuholen und Samsung und anderen Konkurrenten das Segment der größeren Smartphones nicht komplett zu überlassen.

Top Stellenangebote

Infineon Technologies AG-Firmenlogo
Infineon Technologies AG Berechnungsingenieur FEM - Strukturmechanik und Thermik (w/m) Warstein
Landeshauptstadt München Ingenieur/in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Gebäudetechnik München
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Director Supplier Quality Management EMEA (m/w) Bad Homburg
Bayernhafen GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Bayernhafen GmbH & Co. KG Bauingenieur (m/w) Schwerpunkt Bahnbau / Tiefbau Regensburg
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Maschinenbau (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Verfahrenstechnik (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Elektrotechnik (m/w) St. Wendel
Heraeus-Firmenlogo
Heraeus Global Engineering Coordinator (m/w) Kleinostheim
P&A Diplom-Ingenieur (Bau) / Master für Statik/Konstruktion (m/w) Eisenach, Hörselberg-Hainich, Gerstungen, Gotha, Mühlhausen
VISHAY ELECTRONIC GmbH-Firmenlogo
VISHAY ELECTRONIC GmbH Product Marketing Engineer (m/w) Landshut, Selb