Handy mit sechs Kameras 24.03.2014, 10:59 Uhr

Amazons erstes Smartphone soll in wenigen Monaten kommen

Amazon soll noch in diesem Sommer sein erstes eigenes Smartphone auf den Markt bringen wird. Das Amazon-Smartphone soll mit insgesamt sechs Kameras ausgestattet sein, die neue Steuerungsgesten möglich machen sollen, berichtet der Analyst Ming-Chi Kuo von der taiwanesischen Investmentsfirma KGI Securities. 

Amazon-Chef Jeff Bezos hält 2011 das Amazon-Tablet Fire in die Luft: Der Chef des Versandhauses will Gerüchten zufolge in den nächsten Monaten auch das erste Amazon-Smartphone herausbringen.

Amazon-Chef Jeff Bezos hält 2011 das Amazon-Tablet Fire in die Luft: Der Chef des Versandhauses will Gerüchten zufolge in den nächsten Monaten auch das erste Amazon-Smartphone herausbringen.

Foto: dpa

Ein Brief des Analysten Ming-Chi Kuo an Investoren enthält die Information, dass Amazon noch dieses Jahr sein lang erwartetes erstes Smartphone auf den Markt bringen wird. Was mit den Kindle-Tablets so gut funktioniert hat, soll auch im Smartphone-Segment Erfolg bringen. “Amazon USA wird in drei bis sechs Monaten ein Smartphone unter eigenem Markennamen herausbringen und die gleiche Hardwarestrategie nutzen wie bei seinen E-Readern und Tablets”, schreibt Ming-Chi Kuo.

Ming-Chi Kuo gilt als recht verlässlich und hat sich schon mit zutreffenden Voraussagen zu Apple- oder Samsung-Produkten hervorgetan. Auch die technischen Spezifikationen sollen dem Analyst angeblich schon bekannt sein.

Amazons Smartphone soll sechs Kameras haben

Dabei fällt vor allem eine noch nie gesehene Besonderheit auf: Das Amazon-Smartphone soll mit gleich sechs Kameras bestückt sein. Normalerweise haben Smartphones ja zwei Kameras, je eine an der Rückseite zum Aufnehmen von Fotos und eine schwächere an der Vorderseite für Videochats. Die vier zusätzlichen Kameras  des Amazon-Smartphones sind wohl für eine bessere Gestensteuerung gedacht.

Über diese Zusatzkameras wurde schon im Oktober spekuliert. Berichte zum „Project Smith“ sprachen von einer Zusatzcam an jeder Ecke des Smartphones, die Gesten und Augenbewegungen verfolgen sollen.

Standard-Technik:4,7 Zoll großer Bildschirm und Qualcomm-Prozessor

Die sonstige verbaute Technik ist da schon eher Standard. Das Amazon-Smartphone soll nach den Informationen von Ming-Chi Kuo mit einem 4,7 Zoll großen Bildschirm ausgestattet sein. Als Herz des Gerätes soll ein Vierkern-Prozessor von Qualcomm arbeiten, der Snapdragon 801. Der Akku soll eine Kapazität von 2.400 mAh haben. Zu welchem Preis das Amazon-Smartphone verkauft werden soll, weiß der Analyst aber auch noch nicht zu sagen.

Alle diese Informationen haben im Grunde nur den Status von Gerüchten, so dass sie mit Vorsicht zu genießen sind. Amazon selbst hat die Entwicklung eines eigenen Smartphones noch nie offiziell bestätigt.

Top Stellenangebote

ENERCON-Firmenlogo
ENERCON Versuchs- und Projekt-ingenieur (m/w) Generatorprüfung Aurich
Diehl Defence GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Diehl Defence GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w) Röthenbach a. d. Pegnitz
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier-Firmenlogo
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier Bauingenieur/-in / Bautechniker/-in Trier
über JK Personal Consult GmbH-Firmenlogo
über JK Personal Consult GmbH Leiter Elektrokonstruktion (m/w) Dreieck Bielefeld-Dortmund- Paderborn
Berlin Metropolitan School-Firmenlogo
Berlin Metropolitan School Rewarding Career Bauleiter / Projektleiter (m/w) Berlin
über IRC - International Recruitment Company Germany GmbH-Firmenlogo
über IRC - International Recruitment Company Germany GmbH Eisenbahningenieur (m/w) München
Odenwald-Chemie GmbH-Firmenlogo
Odenwald-Chemie GmbH Projektleiter (w/m) Neckarsteinach
Andritz Separation GmbH-Firmenlogo
Andritz Separation GmbH Ingenieur (m/w) für Zentrifugen im Aftermarket Krefeld
BORSIG Membrane Technology GmbH-Firmenlogo
BORSIG Membrane Technology GmbH Projektingenieur/-in im verfahrenstechnischen Anlagenbau Rheinfelden
über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH-Firmenlogo
über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH Geschäftsführer (m/w) in der Kunststoffbranche neue Bundesländer