Comeback des Holzskis 05.02.2015, 10:42 Uhr

Weltgrößte Sportartikelmesse ISPO in München beginnt

Heute startet in München die ISPO Munich, die internationale Leitmesse des Sports: Bis zum 9. Februar präsentieren 2585 Aussteller aus über 50 Ländern Neuheiten rund um Sportausrüstung und Sportmode. Zu den Highlights zählen ein Öko-Skihelm aus Mais und Skier aus Holz. 

Die weltgrößte Sportartikelmesse Ispo erwartet 81.000 Besucher aus über 109 Ländern. Auf 180.000 Quadratmetern präsentieren 2585 Aussteller neue Sportprodukte. 

Die weltgrößte Sportartikelmesse Ispo erwartet 81.000 Besucher aus über 109 Ländern. Auf 180.000 Quadratmetern präsentieren 2585 Aussteller neue Sportprodukte. 

Foto: dpa/Tobias Hase

Ein Trend auf der ISPO ist das Thema Nachhaltigkeit: Ein Skihelm aus 100 Prozent ökologischem Material hat den ISPO Award Eco Achievement erhalten. Entwickelt hat den Skihelm die Firma Picture Organic Clothing. Die Schale besteht aus Polymilchsäure. Das Polymer wird aus dem erneuerbaren Rohstoff Mais gewonnen. Das komplette Innenfutter besteht aus expandierbarem Polystyrol, das aus recycelten Autocockpits gewonnen wird. Der Helmverschluss besteht aus recycelten Plastikflaschen.

Comeback des Holzskis

Etwas ganz Edles und Besonderes sind die Ski aus Holz aus der bayerischen Manufaktur Mushroom Productions. Jeder Schritt in der Herstellung ist Handarbeit. Die Skier haben einen Vollholzkern und Seitenwangen aus Holz.

Darüber freuen sich vor allem Nostalgiker: Der Ski aus Holz erlebt sein Comeback. 

Darüber freuen sich vor allem Nostalgiker: Der Ski aus Holz erlebt sein Comeback. 

Foto: Mushroom Productions

„Wir setzen nicht auf modernste Technik aus dem Flugzeugbau, Carbonfasern, Titaneinalgen oder Plastikseitenwangen. Wir benutzen nur Materialien, denen wir vertrauen und die schon immer funktionieren“, erklärt Geschäftsführer Seven Busch. Deswegen steht mushroom productions auf der Liste der ISPO-Brandnew-Finalisten 2015.

Trend zu individueller Sportausrüstung

Ein weiterer ISPO-Trend ist die Individualisierung. Deshalb steht die Firma Sway ebenfalls auf der Brandnew-Finalisten-Liste. Sway bietet ihren Kunden den maßgeschneiderten Ski, den man über das Internet bestellen kann. „Man kann sich quasi alles aussuchen. Man kann vom Shape, also der Form des Skis, über die Flexhärte des Skis und das Design alles auswählen und besonders machen“, erklärt Geschäftsführer Michael Reifinger, der erstmals mit einem eigenen Stand auf der ISPO vertreten ist.  

Der Öko-Skihelm aus Mais hat den ISPO Award Eco Achievement gewonnen. Er besteht aus Mais und recycelten Plastikflaschen. 

Der Öko-Skihelm aus Mais hat den ISPO Award Eco Achievement gewonnen. Er besteht aus Mais und recycelten Plastikflaschen. 

Foto: Picture Organic Clothing

Sway verwendet für die individuellen Bretter einen Kern aus vertikal verleimten Massivholzleisten. Dieser Skikern wird in Sandwich-Bauweise von einem hochfesten Laminat aus Glasfasern oder Carbon und Flachsfasern sowie harten Melamin-Seitenwangen umschlossen. Die individuellen Sway-Skis werden in München gefertigt. Alle 50 Newcomer der Sportbranche präsentieren sich den internationalen Fachbesuchern und Medien im ISPO Brandnew Village in der Halle A1.

81.000 Besucher aus über 109 Ländern

Ein Besuch auf der ISPO stellt hohe Anforderungen an die körperliche Fitness der Besucher. Die ISPO nutzt die gesamte 180.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche des Münchner Messegeländes. Es werden mehr als 81.000 Besucher aus über 109 Ländern in München erwartet. Die ISPO präsentiert Innovationen aus den Bereichen Outdoor, Ski, Action, Performance Sports, Textrends, Health & Fitness und Sourcing.

Weiteres Highlight der ISO 2015 ist die Health & Fitness-Halle C1, die auf der letzten ISPO erfolgreich ihre Premiere feierte. Hier dreht sich alles um die Verbindung von Sport und Gesundheit. Auf dem 120 Meter langen Mittelgang der Halle werden Produkte des Healthstyle-Segments durch anschauliche Live-Vorführungen in Szene gesetzt. Dazu bietet das ISPO Health & Fitness Forum ein umfangreiches Rahmenprogramm zu aktuellen Themen wie „Gesundheit am Arbeitsplatz“ und „Mobile Health & Fitness“.

Das könnte sie auch interessieren

Top Stellenangebote

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR-Firmenlogo
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR Mitarbeiter (m/w) Bauen, Bewirtschaften und Beschaffen Schleswig-Holstein
dip Deutsche Industrie- und Parkhausbau GmbH-Firmenlogo
dip Deutsche Industrie- und Parkhausbau GmbH Bautechniker / Poliere / Meister (m/w) Bad Honnef
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof-Firmenlogo
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Professur (W2) Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Betriebliche Informationssysteme & Supply-Chain-Management Hof
FAIR GmbH-Firmenlogo
FAIR GmbH Ingenieur/in für Technische Gebäudeausrüstung Darmstadt
FAIR GmbH c/o GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH-Firmenlogo
FAIR GmbH c/o GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH Ingenieur/in Nutzerintegration FSB Darmstadt
FAIR GmbH c/o GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH-Firmenlogo
FAIR GmbH c/o GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH Ingenieur/in Technische Gebäudeausrüstung Raumluft Darmstadt
Volkswagen AG-Firmenlogo
Volkswagen AG Technischer Sachbearbeiter (m/w) für den Bereich Entwicklung Elektrik/Elektronik Wolfsburg
DEKRA-Firmenlogo
DEKRA Prüfingenieure und Sachverständige (m/w) keine Angabe
Kreis Steinburg-Firmenlogo
Kreis Steinburg Projektingenieur/in Straßenbau Itzehoe
Landkreis München-Firmenlogo
Landkreis München Diplom-Ingenieure/-innen Architektur / Bauingenieurwesen München
Zur Jobbörse