Trend zu Pedelecs hält an 27.01.2014, 10:06 Uhr

Motoren und Akkus werden kleiner und leistungsstärker

Der Trend hin zu Pedelecs und E-Bikes hält auch in diesem Jahr an. Mehr als 1,4 Millionen sind bereits auf deutschen Straßen unterwegs, zwischen 400.000 und 600. 000 will die Branche in diesem Jahr verkaufen.

Ausgestattet mit einem Hilfsmotor wird aus dem Lastenfahrrad eine wieder häufiger genutzte Alternative zum Auto.

Ausgestattet mit einem Hilfsmotor wird aus dem Lastenfahrrad eine wieder häufiger genutzte Alternative zum Auto.

Foto: www.r-m.de | pd-f

Und hat dabei immer jüngere Nutzer im Visier. Wie der Pressedienst Fahrrad berichtet, macht sich das bei Design und Technik bemerkbar. So haben inzwischen Motoren, die in der Mitte des Rads in den Rahmen integriert sind, die anfänglichen Frontmotoren weitgehend abgelöst. Insgesamt werden die Motoren ebenso wie die Akkus zunehmend kleiner, leichter und leistungsfähiger. Marktführer in Deutschland ist dabei Bosch, mit dessen neuen Mittelmotoren die meisten E-Bikes ausgestattet sind. Bei ihnen wurde vor allem der Akku noch einmal komfortabler gestaltet: So bekam der Rahmenakku für einen einfacheren Ein- und Ausbau einen ergonomischen Griff. Fürs Laden braucht man diese Funktion aber nicht mehr unbedingt – der Akku lässt sich in Zukunft auch direkt am Rad laden.

Jede Fahrradart ist mit elektrischer Unterstützung zu haben

Grundlage für die Entwicklungen bei den Pedelecs sind die Wünsche der Kunden. Und die wünschen offenbar bei jeder Art von Fahrrad elektrische Unterstützung. So gibt es neben einer breiten Palette von E-Mountainbikes inzwischen auch E-Rennräder.

Auch bei sportlichen Rädern wie den Mountainbikes ist die elektrische Unterstützung zunehmend häufiger gefragt.

Auch bei sportlichen Rädern wie den Mountainbikes ist die elektrische Unterstützung zunehmend häufiger gefragt.

Foto: www.haibike.de / pd-f / Stratmann

Genutzt werden sie für längere und anspruchsvollere Strecken, für die die Muskelkraft ihrer Fahrer sonst nicht reichen würde. Sportwissenschaftler Achim Schmidt ist vom sportlichen Nutzen der elektrischen Unterstützung überzeugt: „Aus sportmedizinischer Sicht kann ganz klar gesagt werden, dass E-Bikes – und hier Pedelecs im engeren Sinne, bei denen man ja ständig mittreten muss – eine gesunde und auch für ein Workout durchaus effiziente Alternative sind.“

Lastenräder kommen zurück

Die Fahrräder mit Hilfsmotor haben aber noch einer weiteren Fahrradart zu einer Renaissance verholfen: Lastenfahrräder werden auch in Deutschland wieder mehr nachgefragt.

Die Hilfsmotoren sind in der Mitte des Rahmens integriert und in den letzten Jahren immer kleiner geworden.

Die Hilfsmotoren sind in der Mitte des Rahmens integriert und in den letzten Jahren immer kleiner geworden.

Foto: www.haibike.de / pd-f / Stratmann

„Dank Elektrounterstützung spielt das tatsächliche Gewicht des Rads und der Zuladung nur noch eine untergeordnete Rolle. Vielmehr kommt es auf die richtige Verteilung an, was beim Fahrraddesign ganz neue Möglichkeiten eröffnet“, erklärt Tobias Spindler vom Fahrradhersteller Riese & Müller. Angesichts zunehmend überfüllter Innenstädte und steigender Parkplatznot könnte die Nachfrage für diese Alternative zum Auto noch steigen.

Das könnte sie auch interessieren

Top 5 Verkehr

Top Stellenangebote

Nordhessischer Verkehrsverbund-Firmenlogo
Nordhessischer Verkehrsverbund Bereichsleiter/in für den Bereich Verkehrsangebot Bahn Kassel
Handtmann Service GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Handtmann Service GmbH & Co. KG Energieleitplaner (m/w) Biberach an der Riß
Wacker Chemie AG-Firmenlogo
Wacker Chemie AG Betreuungsingenieur (w/m) der Fachrichtung Verfahrenstechnik / Maschinenbau Burghausen
Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG Arbeitsvorbereiter / REFA-Spezialist (m/w) Meiningen
ABB AG-Firmenlogo
ABB AG Senior System Software Developer for Robotics (m/w) Seefeld
Kreiswerke Main-Kinzig GmbH-Firmenlogo
Kreiswerke Main-Kinzig GmbH Betriebsingenieur/Technische Führungskraft Wasser (m/w) Gelnhausen
Bundesministerium des Innern-Firmenlogo
Bundesministerium des Innern Leitung des Bereichs "Geschäftsfeld Kryptoanalyse" München
LIST Gruppe-Firmenlogo
LIST Gruppe Projektleiter (m/w) im Roh-, Teil- sowie Schlüsselfertigbau oder für den Fachbereich Bauen im Bestand Nordhorn, Bielefeld, Hünstetten, München
LIST Gruppe-Firmenlogo
LIST Gruppe Bauleiter (m/w) im Roh-, Teil- sowie Schlüsselfertigbau oder für den Fachbereich Bauen im Bestand Nordhorn, Bielefeld, Hünstetten, München
Suss MicroTec Lithography GmbH-Firmenlogo
Suss MicroTec Lithography GmbH Diplom-Ingenieur (m/w) als Produktspezialist Coater Garching