Schiffbau 06.02.2004, 18:28 Uhr

Seelenverkäufer am Pranger

VDI nachrichten, London, 6. 2. 04 -Equasis – so heißt die neue Wunderwaffe der EU-Kommission im Kampf gegen Billigdampfer, die Meere und Küsten gefährden. Jedes Schiff wird samt seiner Mängel jetzt penibel in einer öffentlichen Datenbank aufgeführt.

Ölkatastrophen sind teuer. Mit bis zu einer Mrd. Dollar müssen Reeder, Charterer und Versicherer für Umweltschäden gerade stehen, wenn ein Tanker auseinander fällt. Und selbst wenn die Zeche beglichen wurde – ihren Ruf haben die Beteiligten längst nicht wiederhergestellt.
Künftig sollen Kunden, die riskante Schrottkähne unter Vertrag nehmen, nicht mehr sagen können, sie hätten von nichts gewusst. Im Internet kann sich jetzt jeder ausführlich über das Schiff seiner Wahl informieren.
Das Angebot wird reichlich genutzt. Monatlich überzeugen sich mehr als 200 000 Besucher im Internet von der Seetauglichkeit ihrer Schiffe. „Ein neuer Rekord für uns“, freut sich George Barclay, Chef der Schiffsdatenbank Equasis.
Das Verzeichnis wurde im Jahr 2000 von der EU-Kommission und der französischen Schifffahrtsverwaltung gegründet – kurz nachdem der maltesische Tanker Erika vor der französischen Atlantikküste gesunken war. Damals war das Entsetzen groß: Es wurde klar, dass die Geschäftsbedingungen in der Schifffahrt so undurchschaubar sind, dass sich „Zeitbomben“ kaum identifizieren lassen. „Die kleine Zahl der rücksichtslos agierenden Firmen bringt die ganze Branche in Verruf. Wegen schlechter Transparenz ließen sie sich bisher nicht aus dem Geschäft drängen“, sagt Barclay.
Equasis, das von einem unscheinbaren Büro in Paris aus betrieben wird, kann die schwarzen Schafe der Schifffahrt an ihrer empfindlichsten Stelle treffen: „Wenn Charterer und Versicherer sie boykottieren, kommen die Geschäfte zum Stillstand“, erklärt der Experte. Die brisanten Daten liefert Equasis: Wann und wie oft wurde ein Schiff festgehalten? Welche Pannen hatte es? Wie alt ist der Pott, wie häufig hat er Eigner und Flagge gewechselt?
Das Konzept funktioniert erst aufgrund des wachsenden politischen Drucks: „Wir haben 37 Quellen, darunter Hafenbehörden, technische Überwachungsfirmen und private Datenbanken. Ein Teil der Informationen muss immer noch teuer eingekauft werden“, sagt Barclay. Doch inzwischen will kaum jemand nicht in den Ruf geraten, Umweltfrevler zu decken. Zumal immer mehr haften müssen, wenn ein schlecht gewartetes Schiff sinkt. Neben der Reederei geraten oft auch Ladungseigner, Makler und Versicherer ins Fadenkreuz der Ermittler.
Das Angebot von Equasis soll ausgeweitet werden. „Wir wollen mehr Infos über die Bemannung der Frachter und die Personalpolitik der Reedereien liefern.“ Denn genau wie technische Mängel können Einsparungen beim Personal oder Sprachbarrieren unter den zusammengewürfelten Crews zu Unfällen führen. M. HOLLMANN
www.equasis.org

Stellenangebote im Bereich Fahrzeugtechnik

GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH-Firmenlogo
GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH Qualifizierung zum Kfz-Prüfingenieur (m/w/d) deutschlandweit
Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart Laboringenieur*in (m/w/d) für Fahrzeug- und Antriebs-Prüfstände in der Fakultät Technik Stuttgart
LEIBER Group GmbH & Co. KG-Firmenlogo
LEIBER Group GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w/d) Schwerpunkt Innovation Emmingen-Liptingen
rbi GmbH-Firmenlogo
rbi GmbH Testingenieur (w/m/d) Heimsheim
A. KAYSER AUTOMOTIVE SYSTEMS GmbH-Firmenlogo
A. KAYSER AUTOMOTIVE SYSTEMS GmbH Produktentwickler (m/w/d) Ventile Einbeck
Hays Professional Solutions GmbH-Firmenlogo
Hays Professional Solutions GmbH Systemtestingenieur Connectivity (m/w/d) Bayern
EDAG-Firmenlogo
EDAG Projektleiter (m/w/d) Automotive Elektrik / Elektronik Gesamtfahrzeug München
EDAG-Firmenlogo
EDAG Projektleiter (m/w/d) Simulation Antrieb Wolfsburg
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Projektingenieur (m/w/d) Homologation Pfungstadt
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH Ausbildung zum Prüfingenieur (m/w/d) bzw. Sachverständigen (m/w/d) für den Tätigkeitsbereich Fahrzeugprüfung und Fahrerlaubnisprüfung Frankfurt am Main

Alle Fahrzeugtechnik Jobs

Top 5 Schiffbau

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.