Reisen 29.07.2020, 06:51 Uhr

All inklusive: Wohnwagen und Boot in einem

Urlaub im eigenen Land hat aktuell Hochkonjunktur. Zwischen einer Reise mit dem Wohnwagen oder Boot müssen Sie sich jetzt nicht mehr entscheiden – denn es gibt dieses neue Caravanboat.

Wohnwagen und Boot in einem

Das Wohnwagen-Boot von Tchibo ist in Kooperation mit Caravanboat entstanden. Seit 28. Juli 2020 über den Online-Shop bestellbar.

Foto: Tchibo GmbH

Das Caravanboat soll den Urlaub in heimischen Gegenden auf luxuriöse Art und Weise unterstützen – so Tchibo. Seit dem 28. Juli gibt es das Gefährt im Online-Shop des eigentlichen Kaffeeversandhändlers, der sich in mehr als 65 Jahren zum internationalen Unternehmen entwickelt hat und schon lange weit mehr als Kaffee vertreibt. Dazu zählen unter anderem Möbel, Reisen, Kleidung, Frühstücksgeschirr, Stereoanlagen. Tchibo bietet in diesem Fall das Caravanboat an, gebaut wird es von der Firma Deutsche Composite GmbH, dessen Produktion in Havelberg, Sachsen-Anhalt, angesiedelt ist. Sie ist der Nachfolger der Hausboot Werft Aqua House International GmbH aus Rostock und hat sich auf die Entwicklung, IP-Sicherung und Vermarktung innovativer Produkte aus Leichtbaumaterialien spezialisiert.

Das Caravanboat gibt es in zwei Ausführungen: DepartureOne M und DepartureOne XL. Sie unterscheiden sich Länge, Gewicht und Preis. Die M-Version ist sieben Meter lang und 2,45 Meter breit. Der Tiefgang liegt inklusive Motor bei 0,5 Metern. Leer wiegt das Wohnwagen-Boot 1.800 Kilogramm – wobei die Sonderausstattung hierbei noch nicht mit einberechnet ist. In der größeren Ausführung ist das Boot acht Meter lang und wiegt je nach Ausstattung mindestens 2.200 Kilogramm. Beide bieten Platz für maximal sechs Personen.

Wohnwagen auf Trailer – Hausboot im Wasser

Mit der Kombination aus Hausboot und Wohnwagen verspricht Tchibo ein besonderes Urlaubsgefühl zu Lande und zu Wasser sowie volle Flexibilität bei der Reisegestaltung. Als Wohnwagen steht das Gefährt fest verankert auf einem serienmäßigen, zweiachsigen Spezialtrailer. Der lässt sich mithilfe eines Pkw mit Allradantrieb problemlos von den Alpen bis an die Mecklenburgische Seenplatte ziehen, sofern dieser für die entsprechende Zuglast zugelassen ist. Am See oder Fluss angekommen, fährt man den Trailer einfach ans Ufer, lässt das Boot zu Wasser und schon kann man gemütlich losschippern. Aufgrund des geringen Tiefgangs kann man mit dem Caravanboat auch in flachen Binnengewässern fahren.

 

Wohnwagen-Boot auf dem Wasser

Das Caravanboat ist mit seinem geringen Tiefgang gut für flache Gewässer geeignet.

Foto: Tchibo GmbH

Wohnwagen-Boot in zwei Größen

Das Wohnwagen-Boot gibt es in zwei verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Motor-Varianten.

Foto: Tchibo GmbH

Wohnwagen-Boot von innen

Das dreigeteilte Panoramafenster vorn bietet eine gute Aussicht.

Foto: Tchibo GmbH

Wohnwagen-Boot im Heck

Auch von der Sitzecke aus hat man einen schönen Blick nach draußen.

Foto: Tchibo GmbH

Wer einen größeren Motor als den serienmäßig eingebauten mit 15 PS möchte, kann unter verschiedenen Varianten wählen. Bis zu 50 PS lässt sich das Wohnwagen-Boot aufrüsten, allerdings ist dafür ein Sportbootführerschein die Voraussetzung. Umweltbewusste können sich auch für einen Elektromotor entscheiden. Zusätzlich gibt es ein begehbares Solarpanel für das Sonnendeck, mit dem man bis zu drei Tagen autark und umweltschonend unterwegs sein kann. Standardmäßig ausgestattet ist das Wohnwagen-Boot mit einer Küche inklusive Gasherd, Waschbecken und Kühl-Gefrierkombination. Im Essbereich gibt es einen Tisch sowie umgebaut Schlafplätze für vier Personen. Hinzu kommen noch ein WC samt Dusche sowie Standheizung mit Warmwasser. Viel Licht kommt durch das dreigeteilte Panoramafenster vorn in das Wohnwagen-Boot. Am Heck kann man gemütlich auf einer halb überdachten Terrasse sitzen, und das Dach dient zugleich als Sonnendeck.

Acht bis zehn Monate Lieferzeit

Das Gefährt besteht hauptsächlich aus Aluminium, wodurch es deutlich leichter ist als herkömmliche Boote. Das wirkt sich entsprechend positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus. Aluminium bietet weitere Vorteile: Es ist langlebig und in diesem Fall komplett recycelbar. So wird das Wohnwagen-Boot auch den Ansprüchen an die Nachhaltigkeit gerecht. „Die Caravanboats ermöglichen vollkommen neue Formen des Wohnens und des Reisens – wir freuen uns, den Markt mit neuen Ideen mitzugestalten“, sagt Robert Pauly, Leiter Kooperationen bei Tchibo. Jedes einzelne wird den Kundenwünschen entsprechend gebaut. Deshalb müssen Interessenten mit einer Lieferzeit zwischen acht und zehn Monaten rechnen. Für diesen Sommerurlaub wird das also nichts mehr. Wer möchte, kann den gesamten Baufortschritt seines Wohnwagen-Bootes begleiten und noch weitere Änderungswünsche einbringen. Nach Fertigstellung hat man die Möglichkeit, es selbst in der Werft abzuholen oder es gegen einen Aufpreis von 80 Cent pro Kilometer liefern zu lassen.

In der M-Variante kostet das Wohnwagen-Boot normalerweise 105.315 Euro. Tchibo Kunden bekommen einen Preisvorteil von mehr als 6.600 Euro, der sich aus einem direkten Nachlass in Höhe von 5.317 Euro, einem Gutschein über 1.000 Euro für Sonderausstattungen sowie einem Tchibo-Paket im Wert von knapp 300 Euro zusammensetzt. In dem Tchibo Paket enthalten ist ein Kaffeevollautomat inklusive einem Starter-Paket Kaffeebohnen des Unternehmens. Die größere Version ist für einen Preis von 117.215 Euro zu haben. Für dieses Modell bietet Tchibo einen Vorteil von 8.500 Euro, der sich ebenfalls aus einem Direkt-Rabatt in Höhe von 7.217 Euro, dem 1.000 Euro-Gutschein für Sonderzubehör und dem Tchibo Paket in Höhe von rund 300 Euro ergibt.

Mehr zum Thema Reisen:

Stellenangebote im Bereich Fahrzeugtechnik

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH-Firmenlogo
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH Sicherheitsingenieur (m/w/d) Fürstenfeldbruck
Bundesanstalt für Wasserbau-Firmenlogo
Bundesanstalt für Wasserbau Ingenieurin/Ingenieur Fachrichtung Schiffbau als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Karlsruhe
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Teamleiter für Systemtests Automotive (m/w/d) Lüneburg
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Kfz-Prüfingenieur zur Qualifikation zum Sachverständigen (w/m/d) Wiesloch
Bundespolizei-Firmenlogo
Bundespolizei Amtlich anerkannte Sachverständige (m/w/d) für den Kraftfahrzeugverkehr mit Teilbefugnissen verschiedene Einsatzorte
Porsche Engineering-Firmenlogo
Porsche Engineering Praktikant (m/w/d) Entwicklung Fahrzeugkonzepte und Package Bietigheim-Bissingen
Porsche Engineering-Firmenlogo
Porsche Engineering Praktikant (m/w/d) Karosserieentwicklung Rohbau und Exterieur Bietigheim-Bissingen
BG Verkehr-Firmenlogo
BG Verkehr Ingenieur*in (m/divers/w) Arbeitssicherheit am Standort Hamburg Hamburg, Berlin
BG Verkehr-Firmenlogo
BG Verkehr Ingenieur*in (m/divers/w) Arbeitssicherheit Berlin, Hamburg
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH-Firmenlogo
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Schwerpunkt Maschinenbau, Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen Berlin

Alle Fahrzeugtechnik Jobs

Top 5 Schiffbau

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.