Zwei Minis in der Garage 11.07.2013, 13:49 Uhr

FDP-Chef Rösler liebt Cabrios von Mini

Im Dienst wird Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler mit großen Limousinen chauffiert, doch privat mag es Rösler mehrere Nummern kleiner. Er hat zwei Mini-Cabrios in der Garage, darunter einen Original-Mini Cooper von 1974.

Sein Schmuckstück: Wirtschaftsminister Philipp Rösler fährt in der Freizeit ein lindgrünes Mini-Cabrio aus dem Jahr 1974.

Sein Schmuckstück: Wirtschaftsminister Philipp Rösler fährt in der Freizeit ein lindgrünes Mini-Cabrio aus dem Jahr 1974.

Foto: Ingolf Pompe/auto motor und sport

Der FDP-Chef dreht in seiner Freizeit am liebsten seine Runden mit zwei Mini-Cabrios, verriet er jetzt der Zeitschrift auto motor und sport. Aber nicht nur das: Er sorgt auch, befreit vom Anzug und in Räuberzivil, selbst für die Reinigung der beiden Schmuckstücke.

Beide Cabrios hat er aus der Garage geholt und auf Hochglanz poliert, als der Redakteur aus Stuttgart in dem Vorort von Hannover eintrifft, in dem Rösler mit seiner Familie wohnt. Die Reinigung erfordert speziell beim Oldtimer, einem lindgrünen Umbau auf Innocenti-Basis von 1974, einige Vorbereitung. Denn der „steht seit drei Jahren eingestaubt in der Garage“, verrägt Rösler, „ich hatte zuletzt kaum Zeit zum Fahren“. Kein Wunder, wenn man als Wirtschaftsminister in Berlin und ganz Deutschland unterwegs ist.

Sitzt gerne selbst am Steuer seiner beiden Mini-Cabrios: Bundeswirtschaftsminister und FDP-Chef Philipp Rösler.

Sitzt gerne selbst am Steuer seiner beiden Mini-Cabrios: Bundeswirtschaftsminister und FDP-Chef Philipp Rösler.

Foto: Ingolf Pompe/auto motor und sport

Der Vorbesitzer, dem Rösler den Oldie 2001 für 5500 Euro in Hessen abgekauft hat, hatte offenbar auch nicht viel Zeit, den Mini Cooper zu bewegen. Denn der offene Mini mit 55-PS-Motor und H-Kennzeichen hat erst 8200 Kilometer auf dem Zähler.

Zuerst muss Rösler das zeltartige Verdeck abbauen, was umständlich ist, „aber ich hab’ darin noch Übung“. Dass an dem Mini wie bei vielen Umbauten von den Felgen bis zu Sitzen und Armaturen wenig original ist, stört Rösler nicht. Er schwärmt von dessen kartartigem Fahrverhalten, den Dreiecksfenstern, den zierlichen Scheibenwischern und dem Design der Scheibenwaschdüsen.

Aber auch die anderen Details in Miniaturausfertigung haben es dem 40-jährigen angetan. „Ich mag auch die ATS-Felgen, das kleine Lenkrad und die Sportsitze.“ Die ebenfalls nachträglich installierten Boxen findet er zwar nicht schön, „aber die klingen gut“ – vor allem, wenn Röslers Lieblingsbands Coldplay und Linkin Park rocken.

Das neuere Mini Cabrio in Blau, 2005 gebraucht gekauft und mit Hannover 96-Sticker am Heck, findet er zwar „nicht so reizvoll“ wie den Oldtimer, „aber es ist das praktischere Auto“. Davon zeugen auf der Rückbank die Kindersitze für seine Töchter. Sogar ein Mini kann also Familienkutsche sein.

Top Stellenangebote

BORSIG ZM Compression GmbH-Firmenlogo
BORSIG ZM Compression GmbH Verfahrensingenieur/in Meerane
Bourns Sensors GmbH-Firmenlogo
Bourns Sensors GmbH Ingenieur/in Prozessentwicklung / Verbindungstechnik Taufkirchen / München
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Projektingenieur Konstruktiver Ingenieurbau (m/w) Stuttgart
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Projektingenieur Leit- und Sicherungstechnik (m/w) Stuttgart
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Projektingenieur Tunnelbau (m/w) Stuttgart
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Prozessingenieur (m/w) deutschlandweit
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Versuchsingenieur Kraftstoffversorgungsanlagen (m/w) Stuttgart
ExxonMobil Chemical Central Europe GmbH-Firmenlogo
ExxonMobil Chemical Central Europe GmbH Technischer Vertriebsingenieur (m/w) Köln
Emerson Climate Technologies GmbH Application Engineer for electronic products in the HVAC/R industry (m/f) Aachen
Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co.-Firmenlogo
Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co. Patentingenieur / Wirtschaftsingenieur (m/w) Bielefeld