Konkurrenz durch SpaceX 31.01.2015, 06:55 Uhr

Ex-Astronaut Walter warnt vor Kostenexplosion bei der Ariane 6

Der Raumfahrtforscher und frühere ESA-Astronaut Ulrich Walter sieht die Wettbewerbsfähigkeit der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 in Gefahr. Grund dafür sei die Konkurrenz durch das vom US-Milliardär Elon Musk gegründete Unternehmen SpaceX, die auf dem Trägermarkt für „Alarmstimmung“ sorge. 

Künstlerische Darstellung der Ariane 6.

Künstlerische Darstellung der Ariane 6.

Foto: D. Ducros, 2014/ESA

„Da geht es einfach um den Preis. Wenn SpaceX nun öffentlich mit Startpreisen von 75 Millionen Euro hantiert, ist das fast die Hälfte dessen, was andere Anbieter bisher verlangen“, so Walter, Lehrstuhlinhaber für Raumfahrttechnik an der TU München, gegenüber den VDI nachrichten.

Nur bei Abnahmegarantie niedriger Stückpreis für Ariane 6

Die neue Konkurrenzsituation durch das SpaceX-Modell Falcon gefährde insbesondere die Kostenkalkulation für die Starts der geplanten Ariane 6. Nur mit einer Abnahmegarantie für etwa acht bis zehn Starts pro Jahr sei aus Sicht des Firmenkonsortiums um Airbus, das die Rakete bauen soll, „ein niedriger Stückpreis von etwa 90 Millionen Euro“ realisierbar. Doch, so Walter weiter: „Natürlich möchten die europäischen Staaten diese umfangreichen Garantien nicht abgeben.“

Trägerrakete Falcon 9 von SpaceX.

Trägerrakete Falcon 9 von SpaceX.

Foto: SpaceX

Für den Fall, dass die Startkosten aus dem Ruder laufen, stellt der ehemalige Astronaut das gesamte Ariane-Programm in Frage. „Ich fürchte, dass dann der europäische Betreiber Arianespace Marktanteile an SpaceX abgeben muss. Möglicherweise übernimmt die Falcon sogar den Markt“, so Walter.

Das könnte sie auch interessieren

Top Stellenangebote

Hochschule Kaiserslautern-Firmenlogo
Hochschule Kaiserslautern Professur im Bereich Leistungselektronik und Elektronik (W2) Kaiserslautern
Hochschule Ostwestfalen-Lippe-Firmenlogo
Hochschule Ostwestfalen-Lippe W2-Professur Elektromechanik und Mechatronik Lemgo
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Luftfahrzeugtechnik Dresden
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Fachhochschule Dortmund Professorin / Professor für das Fach Medizintechnik Dortmund
Generalzolldirektion-Firmenlogo
Generalzolldirektion Diplomingenieur/in / Technische/r Beamtin/-er für das Funk- und Telekommunikationswesen Nürnberg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur / Konstrukteur Röntgenstrahler (m/w) Hamburg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Quality Assurance Engineer in der Röntgentechnik (m/w) Hamburg
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH-Firmenlogo
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH Entwicklungskonstrukteur (m/w) Seligenstadt
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Architektin (w/m) für den Forschungscampus DESY Hamburg
Duale Hochschule Gera-Eisenach-Firmenlogo
Duale Hochschule Gera-Eisenach Professur (W2) Engineering mit Schwerpunkt Produktentwicklung Eisenach
Zur Jobbörse