Industrie 28.08.2009, 19:42 Uhr

Maschinenbau investiert in Kundenbindung  

Mit Investitionen in Produkt- und Serviceinnovationen sowie in die Messung von Kundenzufriedenheit und die Implementierung von Kundenbindungsmaßnahmen will ein großer Teil der Maschinenbauunternehmen der derzeit schwierigen gesamtwirtschaftlichen Situation begegnen. Dagegen würden Marketingbudgets leichtfertig gekürzt. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie der Unternehmensberatung Prof. Homburg&Partner, München. VDI nachrichten, München, 28. 8. 09, ciu

Mehrheitlich erwarten Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsleiter von über 100 deutschen Maschinenbauunternehmen, dass sich die wirtschaftliche Situation ihrer Branche im 4. Quartal 2009 oder im 1. Quartal 2010 verbessern wird. Um dann in einer guten Marktposition zu sein, investieren 80 % in die Entwicklung von Produkt- und Serviceinnovationen. Mehr als 80 % der Befragten gaben zudem an, Investitionen in die Messung von Kundenzufriedenheit sowie die Implementierung von Kundenbindungsmaßnahmen zu tätigen. Zu dem Ergebnis kommt der halbjährlich von der Unternehmensberatung Prof. Homburg&Partner durchgeführte Maschinenbau-Monitor.

Das Team um Rolf Kunold und Studienleiter Tarik Harter stellte dazu fest, dass Maschinenbauunternehmen trotz Budgetkürzungen weiter in erfolgversprechende Maßnahmen investieren. Allerdings sei keine klare Strategie zur Verbesserung der Marktsituation aus den Ergebnissen abzulesen.

Bei Innovationen zielten Unternehmen darauf Zusatznutzen für Kunden zu generieren. Schlagwort sei dabei z. B. der „Value-Added Service“. Die mehrheitlich genannten Maßnahmen zur Steigerung der Kundenbindung bewerteten die Befragten als Chance gegen Kundenabwanderung im preissensitiven Wettbewerb. Zudem wurden mit einem Anteil von 65 % Kundenbefragungen als erfolgreiches und kostengünstiges Instrument in Krisenzeiten gesehen.

Kürzung der Marketingbudgets wird als „üblicher“ Weg mehrheitlich vorgenommen

Als falschen, aber bei Umsatzeinbrüchen „üblichen“ Weg nannte Harter dagegen die Kürzung des Marketing- budgets für 2009. Mit über 70 % habe die Mehrheit der befragten Unternehmen das Marketingbudget reduziert. Hier sei mit einem weiteren Stellenabbau von Fachkräften zu rechnen.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Infineon-Firmenlogo
Senior Manager IT MES (w/m/div)* Infineon
Warstein Zum Job 
Infineon-Firmenlogo
Ingenieur Prüftechnik Leistungshalbleitermodule (w/m/div)* Infineon
Warstein Zum Job 
Infineon-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Elektrotechnik (w/m/div)* Infineon
Warstein Zum Job 
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Ingenieur*in / Bauleiter*in (m/w/d) für Großprojekte der Bereiche Infrastruktur (Freileitung, Kabeltiefbau, Bahn) THOST Projektmanagement GmbH
Nürnberg,Hannover,Hamburg Zum Job 
CARVEX Verfahrenstechnologie für Lebensmittel und Pharma GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Verfahrenstechnik (m/w/d) CARVEX Verfahrenstechnologie für Lebensmittel und Pharma GmbH
Bad Hönningen Zum Job 
ABL GmbH-Firmenlogo
Senior Software Developer (m/w/d) eMobility ABL GmbH
Lauf a. d. Pegnitz Zum Job 
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Versuchsingenieur (m/w/d) Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Biberach Zum Job 
Brunel-Firmenlogo
Java Entwickler / Informatiker (w/m/d) Brunel
Dortmund Zum Job 
Brunel-Firmenlogo
Elektrokonstrukteur EPLAN P8/ELCAD (w/m/d) Brunel
Dortmund Zum Job 
Brunel-Firmenlogo
Elektroniker/Elektrotechniker (w/m/d) Brunel
Dortmund Zum Job 
Triathlon Batterien GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Arbeitsvorbereitung Batteriemontage / Batteriefertigung für Lithium-Ionen-Batterien Triathlon Batterien GmbH
Glauchau Zum Job 
Murrelektronik-Firmenlogo
Embedded Software Funktionstester / Applikationstester (m/w/d) Murrelektronik
Oppenweiler, Kirchheim unter Teck (Home-Office) Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Sales Manager - Deployable Solutions (d/m/w) Airbus
Raum Friedrichshafen Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Synthetic Imagery & Sensor Simulation System Engineer Airbus
Raum Toulouse (Frankreich) Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Synthetic Imagery & Sensor Simulation System Engineer Airbus
Raum Toulouse (Frankreich) Zum Job 
Collins Aerospace-Firmenlogo
Produktionsplaner (m/w/d) Collins Aerospace
Nördlingen Zum Job 
Collins Aerospace-Firmenlogo
Strategischer Einkäufer (m/w/d) Collins Aerospace
Nördlingen Zum Job 
Deutsche Aircraft GmbH-Firmenlogo
Systems Engineer - Cooling Systems Power Electronics (f/m/d) Deutsche Aircraft GmbH
Weßling Zum Job 
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
Sachverständiger (m/w/d) Anlagensicherheit TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
Darmstadt Zum Job 
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
Sachverständiger Elektrotechnik (m/w/d) TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH

Laut Harter stieg dagegen bei 70 % der Unternehmen die Zahl der Vertriebsmitarbeiter im Außendienst und damit die Präsenz beim Kunden. Im Fokus stünden dabei vor allem Groß- und Schlüsselkunden (Key Accounts), um diese im intensiven Wettbewerb nicht zu verlieren. Im Innendienst versuche die Mehrzahl der befragten Maschinenbauer dagegen Personal zu sparen. Ferner zeigte die Studie, dass 82 % der Unternehmen in der schwierigen Akquisitionsphase Weiterbildungsmaßnahmen für Vertriebsmitarbeiter durchführen oder zumindest planen. HÖR/CIU

 

Ein Beitrag von:

  • Martin Ciupek

    Redakteur VDI nachrichten
    Fachthemen: Maschinen- und Anlagenbau, Produktion, Automation, Antriebstechnik, Landtechnik

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.