CAD/CAM 08.09.2006, 19:23 Uhr

CAD-Messe hofft auf Synergien  

VDI nachrichten, Düsseldorf, 8. 9. 06, ciu – Auf Impulse durch die parallel in Stuttgart stattfindende Metallverarbeitungsmesse AMB hoffen sowohl die Veranstalter als auch die Aussteller der CAT.Pro. Die Fachmesse für Produktentwicklung und Prozessmanagement präsentiert sich dabei deutlich kompakter als in den Vorjahren.

Starkt geschrumpft zeigt sich die Fachmesse CAT.Pro, vom 19. bis 23. September, auf dem Gelände am Killesberg. Nachdem 2005 noch 116 Aussteller auf einer Bruttoausstellungsfläche von 8000 m² vertreten waren, werden diesmal etwa 80 Aussteller auf 3000 m² Fläche erwartet. Grund dafür ist laut Stuttgarter Messegesellschaft unter anderem die „Ausstellung für Metallbearbeitung“ (AMB). Diese belegt fast die gesamte Ausstellungsfläche. Die Messe Stuttgart geht allerdings davon aus, dass die zur AMB erwarteten 50 000 Besucher für Synergien zur deutlich kleineren CAT.Pro sorgen werden.

Auch die Aussteller hoffen auf den „AMB-Effekt“. Rainer Stiefvatter, Leiter Vertrieb bei Megatech: „Ich fand die CAT schon immer klasse, leider war die Besucherresonanz in den letzten Jahren eher verhalten. Wir werden in diesem Jahr unsere Standfläche verdoppeln und versprechen uns von der Kopplung an die AMB einen Schub, gerade in Bezug auf die Besucherzahlen.“ Das Unternehmen zeigt auf der CAT die neue Version der Maschinenbaulösung Megacad Profi Plus, die mit einer grafisch optimierten Benutzeroberfläche aufwartet und in großen Baugruppen eine höhere Darstellungsgeschwindigkeit als die vorherige Version erreicht.

Optimistisch ist auch Roland Sieber vom Göppinger Systemhaus Cinteg: „Der Wert der CAT.Pro als Informationsquelle für die süddeutschen Anwender aus Maschinenbau und Fertigungsindustrie wird durch die Eingliederung in die AMB erheblich gesteigert und bietet eine sehr gute Entscheidungsgrundlage für PLM-Investitionen“, ist der Vorstand von Cinteg überzeugt. „Deshalb bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern wieder ein interessantes Spektrum integrierter Lösungen für die Engineering-Prozesskette auf der Messe an.“ Im Vordergrund des diesjährigen Ausstellungsprogrammes von Cinteg steht „Inventor 11 Professional“, gekoppelt mit „Autodesk Productstream“ und „Productstream Compass“ sowie Consulting-Leistungen rund um die 3-D-Einführung mit PDM-Einbindung.

Klaus Widemann steht ebenfalls hinter dem Messeauftritt seines Unternehmens: „Für PTC bietet die CAT.Pro die Möglichkeit, direkt mit einem Markt in Kontakt zu treten, der von einer dynamischen Mittelstandsstruktur geprägt ist.“ Als Sprecher Zentraleuropa bei PTC fügt er hinzu: „Gerade in diesem Bereich beobachten wir derzeit ein verstärktes Interesse für Lösungen, die eine effizientere Nutzung der mit 3-D-Werkzeugen generierten Daten ermöglichen.“

Mit den Datenmanagement-Lösungen „Windchill PDMLink“ und „ProjectLink“ biete PTC mittelständischen Unternehmen vorkonfigurierte Lösungspakte für Datenmanagement und projektbezogene Zusammenarbeit, die sich nach bereits nach wenigen Monaten amortisierten. Dazu kommen Dienstleistungen, wie die Bereitstellung externer Hardwarekapazitäten im Rechenzentrum des Partners IBM. Damit spricht das Unternehmen vor allem Mittelständler mit knappen personellen und finanziellen Ressourcen an.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Excellence-Firmenlogo
Testingenieur (m/w/d) Excellence
Dortmund Zum Job 
invenio Virtual Technologies GmbH-Firmenlogo
IT Process Consultant (m/w/d) digitale Produktentwicklung invenio Virtual Technologies GmbH
Großraum Stuttgart / Böblingen, Ismaning / München Zum Job 
Excellence-Firmenlogo
Embedded Softwareentwickler (m/w/d) Excellence
Dortmund Zum Job 
MKS Instruments Deutschland GmbH´-Firmenlogo
Manufacturing Engineer (m/w/d) MKS Instruments Deutschland GmbH´
Excellence-Firmenlogo
Hardware-Entwickler Leistungselektronik (m/w/d) Excellence
Dortmund Zum Job 
RAYLASE GmbH-Firmenlogo
Support Engineer (Software & Controls) (m/w/d) im Technical Competence Center (TCC) RAYLASE GmbH
Weßling Zum Job 
B&S Baupartner GmbH-Firmenlogo
Planungsingenieur (Fachrichtung TGA, Versorgungstechnik, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik) - Planung HLS -Technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) B&S Baupartner GmbH
Berlin-Köpenick Zum Job 
B&S Baupartner GmbH-Firmenlogo
Technischer Zeichner, Techniker als Systemplaner (Fachrichtung TGA, Versorgungstechnik, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik) - Planung HLS-Technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) B&S Baupartner GmbH
Berlin-Köpenick Zum Job 
Knauf Gips KG-Firmenlogo
Betriebsingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Knauf Gips KG
Iphofen Zum Job 
Jungheinrich AG-Firmenlogo
Experte (m/w/d) Manufacturing Execution System (MES) Jungheinrich AG
Norderstedt (50% Home-Office) Zum Job 
Jungheinrich AG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Antriebsauslegung Jungheinrich AG
Norderstedt (50% Home-Office) Zum Job 
Leopold Kostal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Embedded Softwareentwickler (m/w/d) für Verstellsysteme Leopold Kostal GmbH & Co. KG
Dortmund Zum Job 
Leopold Kostal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Hardwareentwickler (m/w/d) für Komfortelektronik mit Schwerpunkt für Hochfrequenztechnologie Leopold Kostal GmbH & Co. KG
Dortmund Zum Job 
Ingenieurbüro Ziesche-Firmenlogo
Planungsingenieur (m/w/d) für elektrotechnische Anlagen (Stark- und Schwachstromanlagen) Ingenieurbüro Ziesche
keine Angabe Zum Job 
Leopold Kostal GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Junior Software Ingenieur (m/w/d) für Embedded Systems Leopold Kostal GmbH & Co. KG
Lüdenscheid Zum Job 
FAULHABER-Firmenlogo
Projektingenieur im Industrial Engineering (m/w/d) FAULHABER
Schönaich Zum Job 
Telegärtner Karl Gärtner GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Hochfrequenztechnik Telegärtner Karl Gärtner GmbH
Steinenbronn Zum Job 
Kreisstadt Mettmann-Firmenlogo
Technische Beigeordnete / Technischer Beigeordneter (w/m/d) Kreisstadt Mettmann
Mettmann Zum Job 
HumanOptics Holding AG-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) in der Medizinprodukte-Herstellung HumanOptics Holding AG
Sankt Augustin Zum Job 
Hutchinson-Firmenlogo
Statiker/Berechnungsingenieur (m/w/d) Hutchinson

Zu einer interessanten Variante hat sich Dassault Systèmes entschlossen. Der Anbieter von Lösungen für das Produkt-Lebenszyklus-Management (PLM) wird nämlich keinen eigenen Stand auf der Messe haben, aber als Sponsor des Auftrittes vom Internet-Forum CAD.de Flagge zeigen. Achim Löhr, Vertriebsdirektor bei Dassault Deutschland, sagt dazu: „Auf dem CAD.de-Stand stellen sowohl unsere Anwender als Moderatoren der Catia-Foren, als auch unser Businesspartner Transcat die Lösungen von Dassault vor.“

Schwerpunkte der Messeaktivitäten von Dassault lägen 2006 in erster Linie auf der Hannover Messe, der Orbit, der Prodex und der Euromold. „Wir schließen jedoch nicht aus, 2008 wieder mit einem eigenen Stand auf der CAT.Pro aufzutreten“, so Löhr. Er äußert allerdings eine klare Vorstellung: „Wir erhoffen uns hier ein Konzept der Stuttgarter Messegesellschaft, wie das Thema PLM im Rahmen der ABM auf dem neuen Stuttgarter Messegelände attraktiv präsentiert werden kann.“

Derzeit scheint die Zukunft der Fachmesse CAT.Pro allerdings offen: Ein Szenario wäre, dass sie sich dem zweijährigen Rhythmus der AMB anpasst und erst 2008 wieder stattfindet. Das könnte ein Erfolgsrezept sein – wenn die Durststrecke bis dahin nicht zu lang ist und sich die Aussteller anders orientieren. RALF STECK

Mittelstand will 3-D-Daten künftig noch effizienter nutzen

 

Ein Beitrag von:

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.