Mikrosystemtechnik 19.09.2008, 19:37 Uhr

Erfolgsbranchen fragen nach Mikromontage  

VDI nachrichten, Düsseldorf, 19. 9. 08, kip – Der Trend zur Miniaturisierung wird vor allem bei Elektronikartikeln für die Telekommunikation, in der Unterhaltungselektronik und in der Medizintechnik deutlich. Dort kommt es auf präzise Mikromontagesysteme, hochgenaue Positioniertechniken und exakte Kleinstmengendosierungen an – Schwerpunktthemen auf der Motek 2008.

Neu ist auch ein innovatives Mikromontagesystem von Deprag Schulz zum Schrauben, Labeln, Palettieren, Clipsen, Laserbeschriften, Schweißen oder Kleben von kleinsten Bauteilen: „Viele kleine Einzelteile müssen montiert werden, wenn ein Rasierapparat, eine elektrische Zahnbürste, eine Digitalkamera entsteht, oder für die Verschraubung von Mobiltelefonen,“ sagte Dagmar Hierl, Sprecherin von Deprag Schulz. Dank der kurzen Wechselzeiten der Einzelmodule sei der Montageautomat in Minutenschnelle umgerüstet. Mit der neuen Baureihe erweitert der Spezialist für Automation und Montage aus dem oberpfälzischen Amberg seine DCAM-Serie (Deprag Compact Assembly Module).

Auch Mikropumpen für den Transport kleiner Mengen an Flüssigkeiten oder Gasen sind auf der Motek ein Thema: Sie können etwa zur Schmierung an unzugänglichen Stellen an der Maschine eingesetzt werden. Pro Auslassstelle wird dort eine Mikropumpe mitsamt eigenem Reservoir integriert. „Damit lassen sich etwa dezentrale Schmiersysteme aufbauen und etliche Probleme gegenüber der Anschaffung einer teuren Großpumpe mit hohem Wartungs- und Energiebedarf umgehen,“ sagte Severin Dahms, Produktmanager Micro Components bei Bartels Mikrotechnik aus Dortmund.

Deren Mikropumpe „mp6“ kann ihren Energiebedarf mit einer Betriebsspannung von lediglich 3 V auch aus Batterien decken. Unter Verwendung eines Reservoirs mit einem Ölvolumen von 29 cm3 kann die „mp6“ etwa direkt an einer Linearführung angebracht werden. Kostengünstig im Spritzgussverfahren hergestellt, lässt sich die Pumpe dabei quasi wie ein Einwegartikel nutzen.

Neues im Bereich Mikrofluidik präsentiert auch Aussteller HNP Mikrosysteme aus Parchim: Seine Mikrozahnringpumpe „mzr-7255“ bewältigt einen Volumenstrom bis hinunter zu 0,048 ml/min. Rotoren und Steuerelemente aus keramischen Werkstoffen sollen der Pumpe dabei hohe chemische Beständigkeit verleihen. Solche Mikropumpen können dem Transport einer großen Bandbreite an Flüssigkeiten dienen, wie z. B. Klebstoffen, Lötpasten, Flussmitteln, Silikonen, Lacken oder pharmazeutischen Wirkstoffen. Motek-Teilnehmer Gyger aus Bern bietet seine Mikroventile „SMLD 300“ und „SMLD 300G“ an, die für spezielle Einsatzzwecke im Bereich schnellster Nano- und Mikroliter-Dosiertechnik optimiert wurden. Weiterhin wird von Gyger ein Dosierroboter vorgestellt, der mit acht Mikroventilen bestückt ist. EDGAR LANGE/KIP

Piezomotor in Ruhelage arbeitet als passive Spindelbremse

  • Dietmar Kippels

  • Edgar Lange

Stellenangebote im Bereich Forschung & Entwicklung

MED-EL Medical Electronics-Firmenlogo
MED-EL Medical Electronics Systems Mechatronic Engineer (m/f) Innsbruck (Österreich)
Johannes KIEHL KG-Firmenlogo
Johannes KIEHL KG Produktmanager Dosier- und Applikationstechnik (m/w/d) Entwicklung der Systeme für Küchenhygiene, Textil- und Gebäudereinigung Odelzhausen (zwischen Augsburg und München)
Jungheinrich AG-Firmenlogo
Jungheinrich AG Entwicklungsingenieur (m/w/d) Leistungselektronik für Ladesysteme Norderstedt
seleon gmbh-Firmenlogo
seleon gmbh (Senior-) Elektronikentwickler (m/w/d) Heilbronn
seleon gmbh-Firmenlogo
seleon gmbh Teamleiter Mechatronik (m/w/d) Dessau, Heilbronn
UROMED Kurt Drews KG-Firmenlogo
UROMED Kurt Drews KG Entwicklungsingenieur Medizinprodukte (m/w/d) Oststeinbek (Großraum Hamburg)
Jungheinrich AG-Firmenlogo
Jungheinrich AG Entwicklungsingenieur Maschinenbau (m/w/d) Mechatronic Modules / Engineering Service Norderstedt
Henke-Sass, Wolf GmbH-Firmenlogo
Henke-Sass, Wolf GmbH Projektingenieur (m/w/d) CAD und PLM-Systeme für Forschung & Entwicklung Tuttlingen
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen Ingenieur Schaltungsentwicklung für Lenkungssteuergeräte (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Dörken GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Dörken GmbH & Co. KG Produktentwickler Innovationen (m/w/d) Herdecke

Alle Forschung & Entwicklung Jobs

Top 5 Nanotechno…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.