Medien 14.09.2007, 19:30 Uhr

ZDF-Mediathek bietet TV auf Abruf  

Damit wirbt jetzt das ZDF im Hauptprogramm, lenkt das Interesse auf Computer, Handy und Co. Die Mainzer haben sich aufgemacht, ihr Angebot fürs Web neu zu organisieren und einfacher abrufbar zu machen. Sendung verpasst? Laut ZDF kein Problem – ein Klick genügt.

Mit der Deutschen Telekom steht das ZDF im Gespräch, um die Mediathek über die T-Home-Plattform unverschlüsselt und unverändert auch über die Kabel-Settop-Boxen auf Fernsehern wiederzugeben. Auch über Media-PCs soll dieser Weg möglich werden. Und selbst an die Xbox von Microsoft werde gedacht: Zwischen Ballerschlachten Bilder aus dem richtigen Leben, das ja auch nicht immer unbedingt friedlicher daherkommt.

Den Drang ins Netz gibt es beim ZDF bereits seit 1996. Damals wurden erste Videos eingestellt, ein Jahr später begann eine zeitlich begrenzte Zusammenarbeit mit Microsoft. 2001 startete die erste Mediathek. 2005 dann ein erneuter Relaunch – mit erweiterten multimedialen Angeboten.

Auch kam es schon zu interessanten Nutzungszahlen, bescherte der Sturm „Kyrill“ am 18. und 19. Januar 2007 immerhin 356 000 Videoabrufe an einem Tag. Das abgerufene Datenvolumen ist seit 2001 von 20 Terabyte auf immerhin 200 Terabyte im vergangenen Jahr gestiegen.

Die Verteilung der Daten überlässt das ZDF gleich zwei Betreibern von Ausspielnetzwerken, auch Content-Delivery-Networks genannt. „Bei der Videoverteilung haben wir uns für TV1.DE in München entschieden, für die normalen Webseiten und Download-Angeboten für Akamai“, erklärte Jochen Schmidt aus der Fernsehsystemtechnik des ZDF. So können gleichzeitig 30 000 Streams und mehr abgegeben werden, jeweils in unterschiedlichen Qualitätsstufen. RAINER BÜCKEN

Von Rainer Bücken

Stellenangebote im Bereich Maschinenbau, Anlagenbau

Fritsch Bakery Technologies GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Fritsch Bakery Technologies GmbH & Co. KG Teamleiter (m/w/d) Projektierung Markt Einersheim
GWE pumpenboese GmbH-Firmenlogo
GWE pumpenboese GmbH Produktmanager (m/w/d) Pumpen Peine
XENIOS AG-Firmenlogo
XENIOS AG Projektleiter R&D (m/w/d) im Bereich Neuproduktentwicklung Heilbronn
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Produktspezialist für Industriegetriebe (w/m/d) Bruchsal
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation-Firmenlogo
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation Ingenieur*in für die Ausbildung zur Aufsichtsperson Wuppertal
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation-Firmenlogo
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation Ingenieur*in für die Ausbildung zur Aufsichtsperson am Standort Duisburg Duisburg
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation-Firmenlogo
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation Ingenieur*in für die Ausbildung zur Aufsichtsperson (Binnenschifffahrt) Duisburg
Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart Ingenieur*in (m/w/d) für das Maschinenbau-CAX-Innovation LAB Stuttgart
Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart Laboringenieur*in (m/w/d) für Fahrzeug- und Antriebs-Prüfstände in der Fakultät Technik Stuttgart
LEIBER Group GmbH & Co. KG-Firmenlogo
LEIBER Group GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w/d) Schwerpunkt Innovation Emmingen-Liptingen

Alle Maschinenbau, Anlagenbau Jobs

Top 5 Medien

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.