Medien 22.12.2006, 19:25 Uhr

„Die Menschen suchen Bücher, die ermuntern und ermutigen“  

Es läuft und läuft und läuft. Der Titel „Wie man Freunde gewinnt. Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden“ von Dale Carnegie wird 70 Jahre alt. Noch immer verkauft sich das Werk besser als die meisten neueren Selbsthilfe-Bücher. 800 000 Stück gingen allein in den neun Jahren über den Ladentisch, seit der Scherz-Verlag, Frankfurt, die deutschsprachige Ausgabe betreut.

Der Erfolg in Serie begann schon 1936, als Dale Carnegie das Buch auf den Markt brachte. Die sechsstellige Verkaufszahl war damals innerhalb von einem Vierteljahr erreicht, seither ist das Werk eine Goldader für die Verlagsbranche. Sein Autor, er lebte von 1888 bis 1955, wurde Vater des Klassikers der Selbsthilfeliteratur. Der New Yorker Rhetorik-Trainer Dale Carnegie wertete hunderte Lebensläufe erfolgreicher Menschen aus, konsultierte die große philosophische Literatur – und schrieb aus dem so gewonnenen Material seinen ewigen Bestseller, der bislang in 35 Sprachen übersetzt wurde.

Aber warum ist Carnegies Buch mit dem fast banalen Titel so ein Dauerbrenner? Werner Küstenmacher hat mit diesem Thema Erfahrung, er schrieb „Simplify your Life“, ein Werk, das in den letzten Jahren ständig in der Bestsellerliste zu Hause war. Zu Carnegies Erfolg sagt er: „Die Menschen suchen heute Bücher, die ermuntern und ermutigen. Genau das liefert ¿Wie man Freunde gewinnt¿.“ Es ist in einer einfachen Sprache verfasst, die jedermann versteht.

In der Tat. „Seien Sie ein guter Zuhörer. Ermuntern Sie andere, von sich selbst zu sprechen“ und „Geben Sie ehrliche und aufrichtige Anerkennung“ oder „Lächeln Sie!“ Diese Regeln kommen überall an. Der Altmeister des positiven Denkens fasst seine Lebensratschläge zu einer Mixtur zusammen, die auch nach 70 Jahren immer noch ankommt. Leseprobe: „Versuchen Sie es stets mit Freundlichkeit. Geben Sie dem anderen Gelegenheit, ¿Ja¿ zu sagen. Interessieren Sie sich aufrichtig für die anderen. Vergessen Sie nie, dass für jeden Menschen sein Name das schönste und wichtigste Wort ist.“

Manchen Lesern reicht der Rat vom Papier freilich nicht. Sie suchen nach Anleitung, wie man die Regeln im Büro-Alltag wirksam umsetzt. Martin Lörtscher etwa hatte Bedarf. „Meine Sozialkompetenz verbessern, in der Mitarbeiterführung hinzulernen, Problemsituationen besser meistern“, beschreibt der Chef von 180 Mitarbeitern sein Ziel. Der Geschäftsführer der Hugelshofer Transport AG, Frauenfeld (Schweiz), bucht darauf hin einen Kurs bei Dale Carnegie Training, dem vom Altmeister gegründeten Weiterbildungsanbieter.

An 12 Abenden, verteilt über drei Monate, lernt er, wie man positives Denken im Arbeitsalltag einsetzt. „An den Abenden geht es sehr spielerisch zu“, sagt Lörtscher im Rückblick: Rollenübungen, Stegreifreden und Lernspiele lösen einander ab. Den Trainer, der über Stunden einen Vortrag hält, gibt es hier nicht. Die Teilnehmer lernen Kommunikationsregeln, Feedbackgespräche, Mitarbeitermotivation und flüssige Präsentation durch ständiges Üben – das Training ist schon die Anwendung.

„Bei uns steht der Teilnehmer vorn, nicht der Trainer“, beschreibt Uwe Göthert, Geschäftsführer von Dale Carnegie Deutschland (DCD), die Praxis. Nach diesem Rezept bietet das Trainingsunternehmen, dessen Hauptsitz sich in New York befindet, weltweit seine Kurse an. Mehr als 7 Mio. Menschen haben bislang die Trainings besucht, von Amerika bis Ägypten, von Südkorea bis Island ist der Weiterbildungsanbieter vertreten. Das Angebot ist durch seinen berühmten Gründer eine Marke: „Die Bücher machen unseren Namen bekannt“, sagt Deutschlandchef Göthert.

Auch Christian Magel, Marketingleiter von Simyo, einer Telefongesellschaft, hat das Training absolviert. „Nicht nur Rezepte kennen lernen, sondern gleich selbst anwenden“, preist er den Nutzen des Trainings. An einem der Kursabende nahm er sich vor, seinen Mitarbeitern mehr Feedback zu geben. „Direkt im nächsten Teammeeting habe ich das umgesetzt – und jedem meiner Kollegen ein offenes, uneingeschränktes Lob gegeben.“ Beim nächsten Kursabend berichtet er darüber, seine Mitkursanten beklatschen seinen Erfolg. „Es hat direkt gewirkt und eine starke Verbundenheit im Team geschaffen, die bis heute andauert“, freut sich Magel.

Trainings dieses Typs gibt es freilich nicht nur von Dale Carnegie. Wer sich selbst für mehr Leistung motivieren oder Rhetorik und Führung lernen will, wird auch anderswo bedient. Egal ob Volkshochschulkurs oder etwa Gustav Käser-Training, Seminaranbieter wie Franklin Covey und Die Akademie – Titel und Versprechen der Kurse ähneln sich überall. Aber Carnegie nimmt für sich in Anspruch, einer der Pioniere zu sein: Die Kurse gibt es seit 1912. Kaum ein anderes Unternehmen verfügt über so viel Erfahrung mit interaktiven Lernmethoden. AXEL GLOGER

Von Axel Gloger

Stellenangebote im Bereich Maschinenbau, Anlagenbau

NEPTUN WERFT GmbH & Co. KG-Firmenlogo
NEPTUN WERFT GmbH & Co. KG Ingenieur (m/w/d) Betriebsmittelkonstruktion Rostock
WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG-Firmenlogo
WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG Qualitätsmanager (m/w/d) Supply Chain Henstedt-Ulzburg
Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG Key Account Manager (m/w/d) deutschlandweit
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck-Firmenlogo
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor für Stahl- und Verbundstechnologien Innsbruck (Österreich)
MEMMINGER-IRO GmbH-Firmenlogo
MEMMINGER-IRO GmbH Entwicklungsingenieur Mechanik (m/w/d) Dornstetten
Panasonic R&D Center Germany GmbH-Firmenlogo
Panasonic R&D Center Germany GmbH Engineer (m/f/d) A2W heat pump solutions Langen (Hessen)
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Regionaler Applikationsingenieur (w/m/d) Mannheim
Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG Abteilungsleiter (m/w/d) Konstruktion Biberach / Riss
FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG-Firmenlogo
FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w/d) Markt Einersheim (Raum Würzburg)
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG Projektleiter (m/w/d) Kundenspezifische Anpasssungen Biberach

Alle Maschinenbau, Anlagenbau Jobs

Top 5 Medien

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.