Maschinenbau 04.11.2005, 18:41 Uhr

Pflicht zur ständigen Weiterbildung  

VDI nachrichten, Berlin, 4. 11. 05 –

Jede dritte weltweit verkaufte Verpackungsmaschine kommt aus Deutschland. Das bedeutet ein Produktionsvolumen im Gegenwert von 4,2 Mrd. € jährlich – und Rang eins auf der Weltmarktliste. Die Verpackungsmaschinenhersteller hängen allerdings stark von den wechselkursabhängigen Preisen für Öl, Stahl und Papier ab. Denn sie beeinflussen die Orderbereitschaft der Kunden. Kunststoffverpackungen z. B. machen hierzulande inzwischen 42 % des Produktionswertes aller Verpackungen aus.

Kein Wunder, dass von Ingenieuren auch ökonomischer Sachverstand erwartet wird. Studiengänge etwa zum Dipl.-Ing. der Fachrichtung Papieringenieurwesen/Papiertechnik berücksichtigen dies bereits in der Ausbildung. Intensiv um die Weiterbildung kümmern sich auch die VDMA-Fachabteilung Verpackungsmaschinen, der Bund Deutscher Verpackungsingenieure (bdvi) und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik.

Das Seminarangebot im Auge zu behalten, empfiehlt sich für jeden, der rund um die Herstellung, den Vertrieb und den Einsatz von Verpackungsmaschinen arbeitet und weiterhin arbeiten möchte. Als „gut“ gilt hier nur, wer sich kontinuierlich weiterbildet – auch mit Verhaltenstraining. Denn wer nicht teamfähig ist, hat kaum noch Chancen. Ästhetische Aspekte und ökologische Trends spielen im Berufsalltag rund um die Kunststoff-, Pappe- und Metallverpackungen eine immer größere Rolle. rch

www.bdvi.de

Das könnte sie auch interessieren

Top Stellenangebote

Hochschule Kaiserslautern-Firmenlogo
Hochschule Kaiserslautern Professur im Bereich Leistungselektronik und Elektronik (W2) Kaiserslautern
Hochschule Ostwestfalen-Lippe-Firmenlogo
Hochschule Ostwestfalen-Lippe W2-Professur Elektromechanik und Mechatronik Lemgo
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Luftfahrzeugtechnik Dresden
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Fachhochschule Dortmund Professorin / Professor für das Fach Medizintechnik Dortmund
Generalzolldirektion-Firmenlogo
Generalzolldirektion Diplomingenieur/in / Technische/r Beamtin/-er für das Funk- und Telekommunikationswesen Nürnberg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur / Konstrukteur Röntgenstrahler (m/w) Hamburg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Quality Assurance Engineer in der Röntgentechnik (m/w) Hamburg
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH-Firmenlogo
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH Entwicklungskonstrukteur (m/w) Seligenstadt
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Architektin (w/m) für den Forschungscampus DESY Hamburg
Duale Hochschule Gera-Eisenach-Firmenlogo
Duale Hochschule Gera-Eisenach Professur (W2) Engineering mit Schwerpunkt Produktentwicklung Eisenach
Zur Jobbörse