1510 Solarzellen 18.08.2015, 09:56 Uhr

Solarflieger Sunseeker Duo schafft Alpenüberquerung

Erstmals flog ein Solarflugzeug mit zwei Personen an Bord über die Alpen von Italien in die Schweiz. Energie lieferten 1510 Solarzellen. Das Unternehmen Solar Flight arbeitet bereits am nächsten Coup: einem solarbetriebenen Passagierflugzeug. 

Sunseeker Duo während der Alpenüberquerung: Der Flugzeugmotor bringt eine maximale Leistung von 25 kW. 

Sunseeker Duo während der Alpenüberquerung: Der Flugzeugmotor bringt eine maximale Leistung von 25 kW. 

Foto: Solar Flight

Nachdem im Juli der Solarflieger Elektro One der deutschen Firma PC-Aero als erstes Solarflugzeug überhaupt die Alpenüberquerung schaffte, zog der Präsident der Firma Solar Flight, Eric Raymond, nun mit einem Solarflugzeug für zwei Personen nach. Gemeinsam mit seiner Frau Irena überflog er mit der Sunseeker Duo die Alpen. Energie zum Fliegen lieferten 1510 Solarzellen, die über die gesamte Flügelfläche verteilt sind. Sunseeker Duo kann die Solarenergie direkt nutzen oder in Lithium-Ionen-Akkus zwischenspeichern. 

Solarflieger wiegt nur 280 kg

Sunseeker Duo gehört zu den modernsten solarbetriebenen Flugzeugen der Welt. Es hat eine Flügelspannweite von 22 m und wiegt 280 kg. Der Flugzeugmotor bringt eine maximale Leistung von 25 kW. Das Fahrwerk verfügt über ein voll gefedertes einziehbares Bugrad, mit dem auf jedem Flughafen weltweit gelandet werden kann. Das Flugzeug kann bei Bedarf eingeklappt, demontiert und in einem Anhänger verstaut werden.

Eric und Irena Raymond während der Alpenüberquerung.

Eric und Irena Raymond während der Alpenüberquerung.

Foto: Solar Flight

Die Reise begann am 2. August in der italienischen Stadt Voghera. Völlig lautlos flog der Solarflieger zur ersten Station nach Turin. Von dort aus ging es weiter in die Schweiz zum Zielort Münster-Geschinen. Die Flugstrecke betrug 384 km bei einer maximalen Höhe von 4090 m. Dabei stoppte das Ehepaar an verschiedenen Flughäfen, um ihr Solarflugzeug vorzuführen. Am 7. August ging es vom Flughafen Münster-Geschinen zurück nach Voghera.

Sunstar soll erstes solarbetriebenes Passagierflugzeug sein

Vor einigen Jahren noch unvorstellbar, arbeiten derzeit verschiedene Unternehmen an der Technologie von Solarflugzeugen.

Solar Flight tüftelt schon an Entwürfen für die Sunstar – das erste solarbetriebene Passagierflugzeug der Welt. 

Solar Flight tüftelt schon an Entwürfen für die Sunstar – das erste solarbetriebene Passagierflugzeug der Welt. 

Foto: Solar Flight

Das Unternehmen Solar Flight betreibt mit Sunseeker Duo das weltweit dritte solarbetriebene Flugzeug. Mit Sunstar geht Eric Raymond schon einen Schritt weiter. Es soll das erste Passagierflugzeug sein, das künftig allein durch die Kraft der Sonne fliegt.  

Top Stellenangebote

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R-Firmenlogo
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R Planungsingenieur (m/w) Bau Magdeburg
ZITiS - Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich-Firmenlogo
ZITiS - Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich Leitung (m/w) des Bereichs "Geschäftsfeld Big Data" München
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R-Firmenlogo
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R Planungsingenieur (m/w) Liegenschaftsverwaltung Magdeburg
Jungheinrich Degernpoint AG & Co. KG-Firmenlogo
Jungheinrich Degernpoint AG & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Systems Degernpoint Moosburg
rlc packaging group-Firmenlogo
rlc packaging group Produktionsplaner (m/w) Rüdersdorf bei Berlin
VISHAY ELECTRONIC GmbH-Firmenlogo
VISHAY ELECTRONIC GmbH Elektroingenieur (m/w) für den Bereich Software und Messtechnik Selb
infineon-Firmenlogo
infineon Prozessingenieur Löten (w/m) Warstein
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.-Firmenlogo
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. Projektmanager (m/w) Innovationsmanagement & Research Frankfurt am Main, Berlin
über BriSS Personnel Recruitment-Firmenlogo
über BriSS Personnel Recruitment Leiter des Bereichs Rückbau kerntechnischer Anlagen NRW (m/w) Großraum Köln
Bundesministerium des Innern-Firmenlogo
Bundesministerium des Innern Leitung (m/w) des Bereichs "Geschäftsfeld Telekommunikationsüberwachung" München