Zukunft der Luftfahrt 29.09.2021, 14:37 Uhr

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Thomas Jarzombek (CDU) sieht im Ausbau von Regionalflugstrecken mehr Potential als im Bahnverkehr: „Fliegen muss CO2-neutral werden.“

Thomas Jarzombek (CDU). Foto: Sarah Janczura

Thomas Jarzombek (CDU).

Foto: Sarah Janczura

Für die Luftfahrt waren die vergangenen zwei Jahre besonders hart: Während der Corona-Pandemie war zeitweise kaum ein Flieger vom Boden abgehoben, Airlines wie die Lufthansa mussten herbe Verluste einstecken.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von youtube.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von youtube.com zu.

Inzwischen hat wohl jeder gemerkt: Die Sache mit Corona und vor allem die Folgen sind noch lange nicht vom Tisch. Um das “New Normal” ging es denn auch auf dem 15. Tag der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen in Aachen. Branchenvertreterinnen und -Vertreter tauschten sich mit Forschenden über zentrale Zukunftsthemen des Fliegens aus.

„Flugzeug muss klimaneutral werden“

CO2-neutrales Fliegen ist auch ein klar erklärtes Ziel der Bundesregierung. Thomas Jarzombek (CDU), Koordinator der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt, war vor Ort, war für das obligatorische Grußwort vor Ort. Im Gespräch mit ingenieur.de machte er die Bedeutung, die das Fliegen in den nächsten Jahren haben wird, deutlich. Denn die Luftfahrt sei keineswegs abgeschrieben – ganz im Gegenteil.

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Beim 15. Tag der Luft- und Raumfahrtregionen in Aachen diskutierten Forschende, Wirtschaftsvertreterinnen - und Vertreter und Politikerinnen und Politiker über die Zukunft des Fliegens. Die Aussteller auf dem Flugplatz Aachen-Merzbrück und im Veranstaltungszentrum "Das Liebig" schlugen einen großen Bogen vom Fliegen von gestern über heute bis Morgen.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Dieser Segelflieger hat eine unterstützende Batterie an Bord.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Besucher konnten auch zahlreiche historische Flugzeuge wie diese North American T-6 bewundern.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Unsere Reporterinnen und Reporter waren vor Ort, um über die neuesten Entwicklungen zu berichten.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) und Markus Fischer, Programmdirektor Luftfahrt beim DLR.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Auch Thomas Jarzombek, Koordinator für Luft- und Raumfahrt der Bundesregierung, war vor Ort.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Markus Fischer vom Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Beim 15. Tag der Luft- und Raumfahrtregionen diskutierten Forschende, Wirtschaftsvertreter und Politiker in Aachen über die Zukunft des Fliegens.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Sarah Janczura

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

CDU-Politiker Thomas Jarzombek im Gespräch mit ingenieur.de

Foto: Sarah Janczura

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Sarah Janczura

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Ein Vorteil des typischen Aachener Regenwetters: Solche Maschinen sehen fast noch hübscher aus.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Der Helix Verstellpropeller passt sich automatisch an die jeweiligen Flugbedingungen an - das macht das Fliegen effizienter.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Die Drohne Urban Ray soll künftig unter anderem medizinische Proben transportieren.

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Koordinator der Bundesregierung setzt auf Regionalflugzeuge statt Bahn

Foto: Peter Sieben

Hybrid-elektrisches Fliegen mit Wasserstoff

„Es ist klar, dass das Fliegen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten muss. Fliegen muss klimaneutral werden, wie alle anderen Industrien auch. Dafür investieren wir im Rahmen unseres Luftfahrtforschungsprogramm 200 Millionen Euro in die Entwicklung alternativer Antriebe.”

Entwicklung von klimafreundlichem Flugzeug „schneller als Ausbau neuer Zugstrecken“

Das Ziel: Ein hybrid-elektrisches Flugzeug, das mit Wasserstoff und Batterie fliegt. Das solle “den Weg für eine neue Mobilität ebnen, indem wir inländische und innereuropäische Flüge mit Regionalflugzeugen ersetzen können, die CO2-frei sind. Damit sind wir sehr viel schneller als mit dem Ausbau neuer Zugstrecken. Für die letzte ICE-Strecke haben wir in Deutschland 26 Jahre gebraucht.“

Ein Beitrag von:

  • Peter Sieben

    Peter Sieben ist Content Manager und verantwortlicher Redakteur für ingenieur.de. Nach einem Volontariat bei der Funke Mediengruppe war er mehrere Jahre als Redakteur und Politik-Reporter in verschiedenen Ressorts von Tageszeitungen und Online-Medien unterwegs. Er schreibt über Forschung, Politik und Karrierethemen.

  • Sarah Janczura

    Sarah Janczura

    Sarah Janczura ist Content Manager und verantwortliche Redakteurin für ingenieur.de. Nach einem Volontariat mit dem Schwerpunkt Social Media war sie als Online-Redakteurin in einer Digitalagentur unterwegs. Sie schreibt über Technik, Forschung und Karrierethemen.

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Luft- und Raumfahrt

Airbus Defence and Space GmbH-Firmenlogo
Airbus Defence and Space GmbH FCAS2021 Experienced Systems Engineer Simulation (d/m/f) Manching
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen System and Requirements Engineer (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Airbus Defence and Space GmbH-Firmenlogo
Airbus Defence and Space GmbH Design Engineer (d/m/f) Mechanical Systems Installation & MRO Manching
Diehl Defence GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Diehl Defence GmbH & Co. KG Mitarbeiter (m/w/d) keine Angabe
OHB Digital Connect GmbH-Firmenlogo
OHB Digital Connect GmbH Projektmanager Satellitenbodensysteme (m/w/d) Bremen
Airbus-Firmenlogo
Airbus DOA Management & Expertise Engineer (d/m/w) Manching
Airbus Defence and Space GmbH-Firmenlogo
Airbus Defence and Space GmbH Future Projects Mission System Test Integration Engineer (d/f/m) Manching
Airbus-Firmenlogo
Airbus FCAS2021 Armament Engineer (m/f/d) Manching
Airbus-Firmenlogo
Airbus Operator Training Specialist (d/m/w) Manching
Airbus-Firmenlogo
Airbus FCAS2021 Avionics System Architect for FCAS (d/m/f) Manching

Alle Luft- und Raumfahrt Jobs

Top 5 Luftfahrt

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.