. 03.03.2000, 17:24 Uhr

Windows 2000 ist endlich da

Vorgestern ging in Hannover Windows 2000 ins Rennen. Als CeBIT-Highlight steht es schon heute fest, aber was leistet das System in der Praxis?

Am 24. Februar kam das aus über 40 Mio. Zeilen Quellcode erstellte Mammutwerk Windows 2000 – Nachfolger des betagten Windows-NT 4.0 – nach dreieinhalbjähriger Entwicklungszeit und etlichen Verzögerungen in den deutschen Handel. Zum stolzen Preis von 800 DM für die Vollversion oder 350 DM für das Update – denn Zielgruppe des neuen Betriebssystems sind vor allem Firmen.
Kritik hagelte es schon vorher: Tester, unter denen Windows 2000 seit Januar zirkuliert, blieben die vielen „Bugs“ nicht verborgen. So kamen Analysten der renommierten Gartner Group in einer Studie zu dem Ergebnis, dass ein Viertel aller Unternehmen, die auf Windows 2000 umsteigen, Kompatibilitäts-Probleme mit vorhandener Software drohen. Die Gartner-Experten empfehlen daher, in kritischen Bereichen mit der Umstellung bis zur ersten Fehler-Nachbesserung zu warten: dem für Juni erwarteten „Service-Pack 1“.
Die VDI-Nachrichten sprangen jetzt schon mal ins kalte Wasser und testeten das neue Betriebssystem auf einem vier Jahre alten Pentium-133-PC mit 64 MByte Hauptspeicher – der exakt Microsofts Minimalanforderungen an die Hardware entspricht. Dabei wurde Windows 2000 als Update über die fehlerlos laufende Vorgänger-Version Windows-NT 4.0 (Service-Pack 6) installiert. Die gesamte Prozedur lief bis auf die anfangs einzugebende Seriennummer automatisch ab – inklusiver mehrerer Neustarts. 50 Minuten später war das Werk vollbracht.
Den Unkenrufen zum Trotz hat Microsoft offenbar solide Arbeit geleistet: Die Hardware wurde vollständig und richtig erkannt. Lediglich die Einstellungen der „Fritz“-ISDN-Karte mussten von Hand nachgebessert werden. Auch die meisten vorinstallierten Programme liefen wie gewohnt weiter, darunter Microsoft Office 97 (Word, Excel, Powerpoint, Access), Winfax 8, Adobe Acrobat 4 und DOS-Programme (außer Spiele). Netscapes Browser Navigator 4.7 vertrug sich klaglos mit dem in Windows 2000 enthaltenen Internet-Explorer 5. Einzig das CD-Brennprogramm „Win-on-CD 3.6“ versagte den Dienst, weil es den CD-Brenner nicht erkannte. Ein Update auf die neueste Version 3.7 beseitigte dieses Problem.
Windows 2000 übertrumpft NT auch beim Speicherbedarf
Allerdings liefen sämtliche Programme einen Tick langsamer als zuvor unter Windows NT 4.0. Der Grund dafür ist die schiere Größe: Während die Systemdateien von Windows-NT 4.0 lediglich 400 MByte Festplattenplatz beanspruchten, machte sich das frisch installierte Windows 2000 mit 900 MByte breit (jeweils inklusive Auslagerungsdatei).
Dafür bekommt der Windows-2000-User aber auch einiges geboten: von Windows-98 bekannter Komfort wie die Unterstützung des Universal-Serial-Bus (USB), der bei laufendem Betrieb das „Einstöpseln“ von Peripheriegeräten wie Lautsprechern, Kameras, Scannern und Backup-Laufwerken erlaubt; Grafik-Support für aktuelle Spiele; die Festplattenformate FAT-32 und NTFS-5, wobei letzteres dynamische Partitionsgrößen erlaubt; ein effektives Stromspar-Management, das auch den Einsatz auf Laptops sinnvoll macht. Und schließlich eine bequem zu handhabende Bediener-Oberfläche, die ebenfalls Windows 98 ähnelt.
Der entscheidende Vorteil von Windows 2000 gegenüber Windows 98 und 95 aber ist ein deutlich erhöhter Schutz vor Programmabstürzen, der schon Windows-NT 4.0 auszeichnete. Grund ist eine von den beiden 9x-Varianten völlig verschiedene System-Architektur, die konsequent auf das gute alte MS-Dos verzichtet und es durch stabile 32-bit-Technik ersetzt. All dies konnte zwar auch schon das gute alte Windows NT, aber es hatte eben nicht die vielen Features und Spielmöglichkeiten von Windows 98. Diese beiden Welten bringt Windows 2000 jetzt in einer Plattform zusammen.
Für den gewöhnlichen Home-User dürfte sich der Umstieg auf Windows 2000 indes vorerst schon finanziell kaum lohnen – so er denn überhaupt 500 MByte Extraplatz auf der Festplatte frei hat. Im Test der Fachzeitschrift C’t liefen die Rechner unter Windows 98 fast durchweg etwas schneller als unter Windows NT und Windows 2000. Anders sieht es beim Neukauf eines Rechners aus, der die nötigen Tempo- und Speicher-Ressourcen ja ohnehin mitbringt. Hier sollten (berufliche) Anwender, denen hohe Betriebssicherheit wichtiger ist als vollständige Kompatibilität zu alten Dos-Spieleprogrammen , Windows-2000 den Vorzug geben.
Der Erfolg oder Misserfolg des neuen Betriebssystems könnte für Microsoft zur Schicksalsfrage werden. Auf dem Server-Markt ist der Software-Riese – nicht zuletzt aufgrund der selbst verschuldeten Verzögerungen – mittlerweile arg in Bedrängnis geraten: Im Low-End-Bereich macht den Redmondern das stabil laufende Gratis-System Linux Konkurrenz. Und im für die kommende Ära des E-Commerce wichtigen High-End-Bereich bietet Microsofts Erzrivale Sun leistungsfähige Unix-Server, die dank 64-bit-Architektur zuverlässig mit riesigen Datenmengen umgehen können – das 32-bit Windows 2000 bietet dafür nur Behelfslösungen. CLAUS-PETER SESIN/jdb

Stellenangebote im Bereich Softwareentwicklung

Pixida-Firmenlogo
Pixida Functional Owner – Digital Services und Connected Devices (m/w/d) München
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG Softwareingenieur (m/w/d) ASPICE für Entwicklungsprozesse Weissach
Jungheinrich Aktiengesellschaft-Firmenlogo
Jungheinrich Aktiengesellschaft Embedded Softwareentwickler (m/w/d) Norderstedt
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG IT Security Expert (m/w/d) Digital Workplace Weilimdorf
XTRONIC GmbH-Firmenlogo
XTRONIC GmbH Embedded Software Developer (w/m/d) Böblingen
DIgSILENT GmbH-Firmenlogo
DIgSILENT GmbH Ingenieur Elektrotechnik (w/m/d) Anwendungsentwickler C++ Gomaringen
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG Service-Experte (w/m/d) Data-Streaming Weilimdorf
XTRONIC GmbH-Firmenlogo
XTRONIC GmbH Requirements Engineer Bereich Kombiinstrumente (m/w/d) Böblingen
A. Eberle GmbH & Co. KG-Firmenlogo
A. Eberle GmbH & Co. KG Techniker / Ingenieur im Bereich Power Quality (m/w/d) Nürnberg
DMK Deutsches Milchkontor GmbH-Firmenlogo
DMK Deutsches Milchkontor GmbH PLC Software Engineer (m/w/d) Anlagentechnik Lebensmittelproduktion Georgsmarienhütte

Alle Softwareentwicklung Jobs

Top 5 IT & T…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.