Telekommunikation 19.07.2002, 18:20 Uhr

Mit der 0190er-Nummer einmal rund um die Welt

„Sind Sie für eine höhere Bestrafung von Sexualstraftätern bei Kindesmißbrauch?“ Eine Umfrage wird suggeriert, die dann Politikern und Medien präsentiert werden soll. Entscheidender Haken: Die entsprechenden Kreuze sollen an die Nummer 0190/85?35?73 zurückgeschickt werden – zu 1,3 «/min. Grund genug, sich auf die Suche nach dem Urheber dieser Anfrage zu begeben – eine wochenlange Suche, wie sich später herausstellte.

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post ist zuständig für die Vergabe von Rufnummern der „Premium Rate-Dienste 0190“. Das Amt in Bonn aber antwortet auf Anfrage lapidar: „Rufnummern aus dem Bereich 0190 werden von mir in 1000er Blöcken Netzbetreibern zugeteilt.“ Der Block „0190 8 53“ gehöre zur QS Communications AG am Oberländer Ufer in Köln.
Für die antwortet eine IN-telegence GmbH & Co. KG sie lässt wissen, die „Servicerufnummer“ 85?35?73 befinde sich „nicht mehr“ auf ihrem Netz. Zuständig sei nun eine Extracom AG in München. Die zumindest macht sich die Mühe einer Rechtfertigung: „Eine Kontrolle, welche Dienste über eine Nummer angeboten werden, ist uns rein praktisch nicht möglich, ebenso wenig wie etwa eine Kontrolle erfolgt, was für Gespräche über einen regulären Telefonanschluss erfolgen.“ Außerdem sei die „beanstandete Nummer“ an einen Kunden vergeben, an die ETS ServaTel GmbH im hessischen Lich.
Deren Geschäftsführer Theo Stein ringt förmlich die Hände: Die ServaTel sei nicht Betreiber der genannten Rufnummer, sondern „ledig ein Serviceprovider“ für die ICR, die „ICR International Research Corporation“ aus den USA. Und als die nach dem Anschlag vom 11. September 2001 daraus auch noch makraben Profit zog („Sind Sie für ein Vorgehen mit aller militärischen Macht gegen den/die Staaten und Hintermänner?“), da immerhin habe ServaTel die Nummer „vorübergehend abgeschaltet“.
Aber die Geschäftsverbindung funktioniert offenbar gut: Stein legt seiner Antwort gleich zwei eng beschriebene Seiten der ICR bei. Hans-Dieter Hayes von der „Europa-Wahl-Kommission“ nimmt in zehn Punkten ausführlichst Stellung, nutzt die Gelegenheit zur Eigenwerbung, streitet alle Vorwürfe der deutschen Verbraucherschützer ab.
So etwa räumt er auf seinen Antwort-Faxen Grauraster ein, die die Übertragungszeit verlängern und damit die Kosten treiben – verteidigt sie aber zugleich als „solides, unverwechselbares, übersichtliches und werbewirksames Formular“. Und er sagt auf die Frage, warum eine teure 0190er-Nummer angewählt werden muss, um ihm seine Machenschaften zu verbieten: „Wir brauchen die Einnahmen aus der 0190er-Nummer, um unsere Aktionen überhaupt zu finanzieren.“ Ein schriftliches Verbot aus Deutschland erreicht die ICR (4010A South Poplar, Casper, WY 82601 USA) allerdings auch direkt und billiger: unter 001/73?4/6?29?04?53.
Grundsätzlich und juristisch geballt geht der Bundesverband der Verbraucherzentralen vor. Deren Justitiar Eckhard Groote zieht eine aktuelle Zwischenbilanz: „Wir klagen gerade auf Unterlassung vor dem Berliner Landgericht in zweiter Instanz gegen ICR und ServaTel.“ pbd

Verbraucherschutz
Der 0190-Riegel
Der Bundesrat hat am 12. Juli die Änderung der Telekommunikations-Verbraucherschutzverordnung verabschiedet. Sie soll die Verbraucherrechte gegenüber unerlaubter Werbung per Telefax, E-Mail, SMS und 0190-Dialern schützen. Netzbetreiber, die 0190er-Nummern anderen Diensteanbietern zur Nutzung überlassen, müssen demnach „unverzüglich“ Maßnahmen ergreifen, falls diese Nummern rechtswidrig genutzt werden. Bei Zuwiderhandlungen dürfen sie die Nummern sperren. CSH

Von Christiane Schulzki-Haddouti
Von Christiane Schulzki-Haddouti

Stellenangebote im Bereich Softwareentwicklung

Pixida-Firmenlogo
Pixida Functional Owner – Digital Services und Connected Devices (m/w/d) München
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG Softwareingenieur (m/w/d) ASPICE für Entwicklungsprozesse Weissach
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG IT Security Expert (m/w/d) Digital Workplace Weilimdorf
in-tech GmbH-Firmenlogo
in-tech GmbH Informatiker als Softwareentwickler C++/Qt für industrielle Systeme (m/w/d) Garching bei München, München
Jungheinrich Aktiengesellschaft-Firmenlogo
Jungheinrich Aktiengesellschaft Embedded Softwareentwickler (m/w/d) Norderstedt
XTRONIC GmbH-Firmenlogo
XTRONIC GmbH Embedded Software Developer (w/m/d) Böblingen
SimonsVoss Technologies GmbH-Firmenlogo
SimonsVoss Technologies GmbH Senior Middleware Stack Architect (m/w/d) Unterföhring bei München
DIgSILENT GmbH-Firmenlogo
DIgSILENT GmbH Ingenieur Elektrotechnik (w/m/d) Anwendungsentwickler C++ Gomaringen
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG Service-Experte (w/m/d) Data-Streaming Weilimdorf
XTRONIC GmbH-Firmenlogo
XTRONIC GmbH Requirements Engineer Bereich Kombiinstrumente (m/w/d) Böblingen

Alle Softwareentwicklung Jobs

Top 5 IT & T…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.