Mobilfunk 06.12.2002, 18:23 Uhr

Bei Anruf Bild

Farbe, Kamera, Spiele und Klingeltöne. Auf diese Stichworte lassen sich die Handytrends zur Jahreswende reduzieren. Wer ein Mobiltelefon unter den Tannenbaum legen will, das für mehr als nur Telefonieren taugt, sollte auf MMS- und Javafähigkeit achten.

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft haben Vodafone, T-Mobile und O2 den Multimediadienst MMS zum Laufen gebracht. Wer ein MMS-fähiges Handy mit Kamera besitzt, kann soeben mit dem Handy geknipste Fotos, kleine Texte und Klanghäppchen gleichzeitig verschicken. Das verspricht Spaß im Skiurlaub und bei anderen Gelegenheiten, auch wenn der Versand bisher nicht in allen Ländern und in alle Netze funktioniert. Aber spätestens nächsten Sommer dürfte die multimediale Nachricht zum Renner geworden sein.
Wer jetzt ein neues Handy kauft oder verschenkt, sollte darauf achten, dass es MMS- und Java-fähig ist, denn immer mehr Spiele lassen sich als Java-Applet herunterladen – natürlich gegen Gebühr. Auch das aktuelle Bundesliga-Tor, brandheiße Meldungen und allerlei Vermischtes bieten die Info-Portale von Vodafone, T-Mobile, O2 und E-Plus per MMS als Foto an. Das kostet bis zu 99 Cent und funktioniert nach dem Abonnieren ganz ohne das Zutun des Handy-Besitzers.
Mehrstimmige Klingeltöne, die trendigsten Pop-Grooves als Rufton und Bildschirmschoner lassen sich außerdem gegen Bezahlung herunterladen. Und wer auf einen Blick wissen will, wer anruft, verbindet einfach Fotos mit Rufnummern. Leistungsfähigere Speicher und schnelle Rechner im Handy zaubern das Bild von Freunden bei Anruf automatisch auf das Farbdisplay.
Foto-Handys gibt es noch nicht in großer Auswahl, doch die beiden neuen Modelle von Sharp und Panasonic, die Vodafone anbietet, können sich sehen lassen. Helle Displays in leuchtenden Farben innen, zusätzliche Außendisplays und eine integrierte Kamera machen die Klappmodelle Panasonic GD 87 und Sharp GX-10 zur attraktiven Alternative zum bekannten Mini-Handy SonyEricson T68i und dem etwas klobigen Nokia 7650. Neu sind auch das Siemens SL55 und das SonyEricsson T300 mit ansteckbaren Kameras.
E-Plus hat mit seinem i-mode-Portal eine Sonderstellung bezogen. Die hohen Erwartungen erfüllten sich bislang nicht – nicht zuletzt, weil nur ein einziges Handy i-mode-fähig war. Immerhin kommt jetzt mit dem Toshiba TS21i endlich ein zweites Modell auf den Markt. MMS soll bei E-Plus erst „um die Jahreswende“ verfügbar sein.
Auch Prepaid-Kunden bei D1 und D2 kommen jetzt in den Genuss von MMS, wenn sie das passende Handy nutzen. Die Preise für den MMS-Versand sind bei T-Mobile höher als für Vertragskunden und bewegen sich zwischen 59 Cent und 1,29 €. F. WEIDELICH

 

Von F. Weidelich

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Softwareentwicklung

in-tech GmbH-Firmenlogo
in-tech GmbH Informatiker als Softwareentwickler C++/Qt für industrielle Systeme (m/w/d) Garching bei München, München
Pixida-Firmenlogo
Pixida Functional Owner – Digital Services und Connected Devices (m/w/d) München
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG Softwareingenieur (m/w/d) ASPICE für Entwicklungsprozesse Weissach
Jungheinrich Aktiengesellschaft-Firmenlogo
Jungheinrich Aktiengesellschaft Embedded Softwareentwickler (m/w/d) Norderstedt
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG IT Security Expert (m/w/d) Digital Workplace Weilimdorf
XTRONIC GmbH-Firmenlogo
XTRONIC GmbH Embedded Software Developer (w/m/d) Böblingen
SimonsVoss Technologies GmbH-Firmenlogo
SimonsVoss Technologies GmbH Senior Middleware Stack Architect (m/w/d) Unterföhring bei München
DIgSILENT GmbH-Firmenlogo
DIgSILENT GmbH Ingenieur Elektrotechnik (w/m/d) Anwendungsentwickler C++ Gomaringen
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG Service-Experte (w/m/d) Data-Streaming Weilimdorf
XTRONIC GmbH-Firmenlogo
XTRONIC GmbH Requirements Engineer Bereich Kombiinstrumente (m/w/d) Böblingen

Alle Softwareentwicklung Jobs

Top 5 IT & T…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.