Gebäudetechnik 21.03.2008, 19:33 Uhr

Energie sparen mit Komfort  

VDI nachrichten, Frankenberg (Eder), 20. 3. 08, rok – Angesichts von Klimadiskussionen und gestiegenen Energiepreisen zeigt sich die Branche im Vorfeld der Messe Light+Building (6. bis 11. April 2008 in Frankfurt/Main) optimistisch, dass vermehrt in Haus- und Gebäudeautomation investiert wird. Mit Automatisierungstechnik könne der Energieverbrauch in Gebäuden um bis zu einem Viertel reduziert werden, schätzt Werner Ueberrhein, Vorsitzender des Fachverbandes Automation + Management für Haus + Gebäude im VDMA.

Der Gebäudebereich gewinnt im Zuge der Klimadiskussionen und steigender Energiepreise zunehmend an Bedeutung. Entfallen doch nach Einschätzung von Siemens Building Technologies (SBT) rund 40 % des Weltenergieverbrauchs auf diesen Sektor.

„Es schlummert noch ein riesiges Energiesparpotenzial in unseren Gebäuden, das nur darauf wartet, durch den Einsatz geeigneter Technik ausgeschöpft zu werden“, erläutert Werner Ueberrhein. Wie der Geschäftsführer von Sauter-Cumulus in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes Automation + Management für Haus + Gebäude im VDMA im Vorfeld der Messe Light+Building berichtet, spielen dabei Automatisierungssysteme eine Schlüsselrolle.

„Der Energieverbrauch reduziert sich durch Einsatz energieeffizienter Gebäudeautomation nachhaltig um bis zu 25 %“, unterstreicht Ueberrhein. So zeige sich die Branche derzeit angesichts wachsender Investitionsfreude zuversichtlich. Nach Jahren der Stagnation sei der Branchenumsatz 2006 und 2007 in Deutschland wieder gestiegen.

Hohe Verbrauchskosten würden nicht mehr akzeptiert. Hier böten sich Chancen für innovative Anbieter. Wichtig für Investoren und Nutzer: Energieeffizienz werde nicht durch Einbußen bei Komfort, Sicherheit oder Zuverlässigkeit erkauft, unterstreicht Ueberrhein. Im Gegenteil: Der gezielte Einsatz modernster Technik ermöglicht eine langfristige, nachhaltige Verbesserung der gesamten Gebäudebilanz.

Über ein Drittel des Gebäudeenergiebedarfs entfalle laut SBT auf Nichtwohngebäude – besonders für Heizung, Lüftung/Klimatisierung, Prozesswärme, Warmwasser und Beleuchtung. Auf 15 % bis 30 % schätzt man das durch Automatisierungssysteme in diesem Sektor erschließbare Einsparpotenzial. Wichtig seien integrierte Lösungen, die neben Energieeffizienz auch Sicherheit, Komfort und Flexibilität im Fokus hätten.

Energiemanagement helfe, Energiesparpotenziale zu evaluieren und durch Umsetzung geeigneter Sparmaßnahmen den Energieverbrauch langfristig und dauerhaft zu senken. „Größere Nichtwohngebäude können nur mittels Gebäudeautomationssystemen und ihrer Gewerke übergreifenden Funktionalität energieeffizient betrieben werden“, bestätigt Ueberrhein.

Gesteigerter Wohnkomfort bei geringeren Heizkosten – intelligente Haustechnik erobert zunehmend den Wohnbereich. Hausautomationssysteme steuern bedarfsorientiert z. B. Heizung, Lüftung, Jalousien und Leuchten und sorgen so für behagliches Raumklima mit passender Lichtstimmung. Nebenbei sparen sie auch noch Energie.

Nach Angaben von Herstellern wie ABB, Honeywell oder SBT lassen sich, je nach Wärmedämmstandard des Gebäudes und den Gewohnheiten der Bewohner, durch ein Hausautomationssystem mit bedarfsgeführter Einzelraumtemperaturregelung gegenüber einem uneingeschränkten Heizbetrieb bis zu 30 % Heizenergie einsparen.

Erleichtert wird der Trend zur Hausautomation durch den zunehmenden Einsatz der Funktechnik. Sie vereinfacht die Installation, besonders bei Nachrüstungen. Kosten- und arbeitsintensive Leitungsverlegungen und Stemmarbeiten an den Wänden entfallen, betont man z. B. bei Merten. Im Laufe der Jahre könne das System Schritt für Schritt erweitert werden. „Der Erfolg der Light+Building beruht vor allem auf dem Verbundkonzept, das alle wichtigen Gewerke vereint.“ Überaus optimistisch kündigt Dr. Michael Peters die diesjährige internationale Fachmesse für Architektur und Technik an (6. bis 11. April 2008 in Frankfurt/Main). Der Geschäftsführer der Messe Frankfurt erwartet rund 2100 Aussteller aus den Bereichen Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation.

Zeitgleich findet der Building Performance Congress statt – mit den Veranstaltungen Light Focus, Building Forum, ACS Forum, dem Deutschen Energieberatertag und der internationalen Fachkonferenz Improving Energy Efficieny in Commercial Buildings (IEECB) – sowie die Fachausstellungen Fireprotec und ACS – Computersysteme im Bauwesen. R. DONNERBAUER

Von R. Donnerbauer

Stellenangebote im Bereich Gebäude- und Maschinenmanagement

Leipziger Messe GmbH-Firmenlogo
Leipziger Messe GmbH Ingenieur / Techniker / Wirtschaftswissenschaftler als Bereichsleiter (m/w/d) Fach- und Industriemessen Leipzig
ibz Ingenieurbüro Zeisig GmbH & Co. KG-Firmenlogo
ibz Ingenieurbüro Zeisig GmbH & Co. KG Ingenieur für Elektrotechnik (m/w/d) – TGA Gebäudeautomation für die Technische Gebäudeausrüstung Nürnberg, Schwend
Allgemeines Krankenhaus Celle-Firmenlogo
Allgemeines Krankenhaus Celle Betriebsingenieur (m/w/d) Celle
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW Ingenieure / Techniker / Meister (w/m/d) der Elektrotechnik Münster
Universitätsklinikum Düsseldorf-Firmenlogo
Universitätsklinikum Düsseldorf Sachbearbeiter/-in (m/w/d) Düsseldorf
BBS Bau- und Betriebsservice GmbH-Firmenlogo
BBS Bau- und Betriebsservice GmbH Bauingenieur / Architekt als Projektleiter (m/w/d) Instandhaltung Mannheim
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH-Firmenlogo
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH Ingenieur (w/m/d) Planen und Bauen Berlin
INEOS Phenol-Firmenlogo
INEOS Phenol Maintenance Supervisor (m/f/d) Electrical & Instrumentation (E&I) Gladbeck
SCHOLZE-THOST GmbH-Firmenlogo
SCHOLZE-THOST GmbH Bauleiter (m/w/d) für HKLS (TGA) Leinfelden-Echterdingen
SCHOLZE-THOST GmbH-Firmenlogo
SCHOLZE-THOST GmbH Ingenieure (m/w/d) für BIM-basierte HKLS- und GA-Planung (TGA) Leinfelden-Echterdingen

Alle Gebäude- und Maschinenmanagement Jobs

Top 5 Gebäudete…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.