Vision für moderne Lkw 16.06.2016, 07:22 Uhr

So toll könnten Elektro-Trucks von Audi aussehen

Zwei junge Automobil-Designer machen derzeit Furore in den Sozialen Medien mit ihren Vorstellungen von selbstfahrenden Elektro-Lkw der Marke Audi. Die Illustrationen mit dem futuristischen Entwurf für zwei verschiedene Trucks sehen klasse aus, haben aber mit Audi nichts zu tun.

So könnte ein Öltanker mit Elektroantrieb aussehen: Die beiden Industrie- und Automobildesigner Artem Smirnov und Vladimir Panchenko haben diesen futuristischen Truck entwickelt.

So könnte ein Öltanker mit Elektroantrieb aussehen: Die beiden Industrie- und Automobildesigner Artem Smirnov und Vladimir Panchenko haben diesen futuristischen Truck entwickelt.

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

So könnte ein Öltanker mit Elektroantrieb aussehen: Die beiden Industrie- und Automobildesigner Artem Smirnov und Vladimir Panchenko haben diesen futuristischen Truck entwickelt.

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Die beiden riesigen Trucks, deren Bilder seit einigen Tagen in den Sozialen Medien zirkulieren, sehen so echt aus, als ob sie während eines Fototermins abgelichtet worden wären. Tatsächlich handelt es sich um Illustrationen von zwei jungen Designern, die ihre Idee von selbstfahrenden Elektrotrucks für Audi visualisiert und auf der Kreativplattform Behance eingestellt haben.

Die beiden Designer Artem Smirnov und Vladimir Panchenko haben einen Elektro-Truck für Audi gezeichnet. Und weil ihnen zwei gute Entwürfe gelungen sind, haben sie auch zwei ins Netz gestellt.

Die beiden Designer Artem Smirnov und Vladimir Panchenko haben einen Elektro-Truck für Audi gezeichnet. Und weil ihnen zwei gute Entwürfe gelungen sind, haben sie auch zwei ins Netz gestellt.

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Fahrer sitzen wie behelmte Astronauten auf dem Führerhaus

„Unser Ziel war es, selbstfahrende Elektrotrucks der Marke Audi zu entwickeln“, berichten die Industrie- und Automobildesigner Artem Smirnov und Vladimir Panchenko. Im Entwurfsstadium hätten sie zwei mögliche Richtungen verfolgt und im Plan A einen selbstfahrenden Elektro-Lkw und im Plan B einen reinen Show-Truck gezeichnet.

„Wir wollten uns dann eigentlich für die bessere Option entscheiden, aber der Plan ging nicht auf. Deshalb präsentieren wir nun beide Entwürfe.“ Welcher der Entwürfe der bessere ist, sollen nun die Nutzer von Behance entscheiden dürfen.

Ein Öltanker mit dem Flair eines Rennwagens.

Ein Öltanker mit dem Flair eines Rennwagens.

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

So futuristisch und durchgestylt sind beide Exemplare, dass sie ohne weiteres Anwärter für einen Designpreis werden könnten. Die glatten Oberflächen mit ihren sanften Rundungen und dem hermetisch verschlossen wirkenden Fahrerhaus sind in elegantem Schwarz und Weiß gehalten. Beim Show-Truck tauchen außerdem Fahrer und Beifahrer auf, die nicht im, sondern auf dem Führerhaus im Freien sitzen.

Die Fahrer des Öltankers sitzen wie Rennfahrer mit Helm in einem offenen Cockpit im Dach des Trucks.

Die Fahrer des Öltankers sitzen wie Rennfahrer mit Helm in einem offenen Cockpit im Dach des Trucks.

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Behelmt und in schalenartigen Sitzen erscheinen sie wie zwei Astronauten, deren Raumschiff selbstständig unterwegs ist und nur selten menschliche Assistenz benötigt.

Wenn Designer sich mit fremden Markennamen schmücken

Dass die beiden Lkw zur Marke Audi gehören sollen, daran lassen die beiden Designer keinen Zweifel. Logo, Schriftzug und Audis Slogan „Vorsprung durch Technik“ tauchen überall auf. Steigt Audi nun also unerwartet in die Produktion von selbst fahrenden Trucks ein?

Das ist die Alternative: Ein Elektro-Truck von Artem Smirnov und Vladimir Panchenko mit mit komplett verschlossenem Fahrerhaus.

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Michael Crusius, als Audi-Pressesprecher zuständig für Fahrerassistenzsysteme ist überrascht. „Wir entwickeln zwar bei Audi auch selbstfahrende Autos, aber definitiv keine Trucks“, bestätigte Crusius gegenüber Ingenieur.de. Es komme öfter mal vor, dass Designer ihre Entwürfe mit Markennamen schmückten, der besseren Aufmerksamkeit wegen, so Crusius.

Der Entwurf für einen Audi-Truck wird von Elektromotoren angetrieben.

Der Entwurf für einen Audi-Truck wird von Elektromotoren angetrieben.

Foto: Artem Smirnov & Vladimir Panchenko

Auch Vladimir Panchenko und Artem Smirnov haben schon für Aston Martin, Lamborghini, Volkswagen oder Mitsubishi „entworfen“. Das muss ja nicht unbedingt bedeuten, dass dies die schlechteren Ideen sind.

Und hier noch etwas Futuristisches von Audi: ein Silberpfeil aus dem 3D-Drucker.

Top Stellenangebote

Landeshauptstadt München Ingenieur/in der Fachrichtung Bauingenieurwesen München
ABB AG-Firmenlogo
ABB AG Gruppenleiter (m/w) Engineering Paint Friedberg
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Entwicklungsingenieur (m/w) Pforzheim
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Messingenieur (m/w) für die Programmierung optischer Messmaschinen im Bereich Applikationen Pforzheim
Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH-Firmenlogo
Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH Gruppenleiter LED-Messtechnik (m/w) München
Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH-Firmenlogo
Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH Leiter Produktionsplanung (m/w) mit Arbeitsvorbereitung, Auftragsplanung und -steuerung München
HENSOLDT Service Ingenieur Sekundärradar (m/w) Taufkirchen
Max-Planck-Institut für Physik Werner-Heisenberg-Institut Ingenieur/-in Verfahrenstechnik München
VISHAY ELECTRONIC GmbH ESTA Capacitors Division Sales and Application Engineer (m/w) für den Bereich Leistungskondensatoren Landshut
Toho Tenax Europe GmbH-Firmenlogo
Toho Tenax Europe GmbH Prozessingenieur (m/w) TPUD Heinsberg-Oberbruch