Automobilbau 15.04.2005, 18:38 Uhr

Kluge Frau am Steuer

Nein, Russisch kann sie nicht, trotz ihres Vornamens. Das musste Irina Theis ihren russischen Kollegen bei BMW beibringen, als diese sie in ihren Verteiler aufnahmen und ihr E-Mails zum Mittagessen auf Russisch zukommen ließen. Den Vornamen hat die studierte Sicherheitsingenieurin ihren Eltern zu verdanken, die keinen Allerweltsnamen für ihre Tochter wollten. Ebenso ungewöhnlich ist auch der Werdegang von Irina Theis, die als Leiterin des interdisziplinären Teams „Anzeige und Bedienung“ maßgeblich für die Entwicklung eines stimmigen Gesamtkonzepts für die BMW-1er- und -3er-Reihe verantwortlich war. Nun leitet sie das „Innovationsfeld Fahrerarbeitsplatz“: Dabei handelt es sich um ein Expertengremium mit Vertretern anderer Abteilungen, etwa aus Forschung und Entwicklung, Produktion oder Vertrieb, das in einer sehr frühen Phase Ideen auf ihre „automobile“ Tauglichkeit bewertet und deren Umsetzung empfiehlt.

„Technik hat mich schon immer interessiert“, sagt die gebürtige Solingerin, deren Studienschwerpunkt an der Uni Wuppertal auf der „Mensch-Maschine-Interaktion“ lag. Das Technikinteresse hat der Vater früh gefördert und sie schon als Kind „spielen und rumbasteln lassen“. Kaum verwunderlich, dass die 18-jährige Irina zum ersten Mal die Zündkürzen beim Familienauto wechselte.

Das Automobil hat sie auch später nicht losgelassen: Während des Studiums arbeitete sie als Werkstudentin bei einem Zulieferer, in der Entwicklung ebenso wie am Fließband. Nach dem Diplom ging sie zu BMW, wo sie 1997 promovierte. Für die begeisterte Bergsteigerin, die 2004 ihren ersten 6000er im Himalaya bestiegen hat, ist es „nichts Besonderes in einer Männerdomäne zu arbeiten.“ Es stimme schon, sie sei der einzige weibliche von sieben Innovationsfeldmanagern, und in dem 25-köpfigen Expertengremium „Fahrerarbeitsplatz“ die einzige Frau, aber sie fühle sich nicht ausgegrenzt und erfahre sehr viel Akzeptanz.

„Es ist ein schnittstellenorientierter Job, man hat mit vielen Menschen zu tun. Unsere Hauptkunden sind unsere Entwicklungs- und Marketingabteilung. Da mag es noch so kreative Ideen geben: was nicht vermarktbar ist, wird auch nicht entwickelt“, sagt die 38-Jährige. So benötige man für die Arbeit neben analytischem Verständnis auch Erfahrung und große Kommunikationsfähigkeit. Letzteres ist doch eine typisch weibliche Tugend? Irina Theis verneint, sie möchte die Arbeitsweise von Männern und Frauen nicht auf Klischees reduzieren. Wenn es einen Unterschied gebe, dann den, dass Frauen das Soziale eher im Blick haben. Sie selbst geht dann mal mit dem Kollegen Kaffee trinken, „wenn ich merke, er hat seit Wochen Ränder unter den Augen.“ EVDOXIA TSAKIRIDOU

Ein Beitrag von:

  • Eve Tsakiridou

    Eve Tsakiridou ist Journalistin und Podcasterin. Sie hat Biologie und Philosophie studiert und im Bereich Hirnforschung promoviert. Das redaktionelle Handwerkszeug lernte sie bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören u.a. Technologie und Wissenschaft.

Stellenangebote im Bereich Fahrzeugtechnik

Jungheinrich AG-Firmenlogo
Jungheinrich AG Systemingenieur (m/w/d) Fahrzeugelektrifizierung Region DACH
Bundespolizeiakademie-Firmenlogo
Bundespolizeiakademie Ingenieure (m/w/d) bzw. Hochschulabsolventen zur Verwendung als Polizeirätin/Polizeirat (m/w/d) deutschlandweit
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen System and Requirements Engineer (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen System Engineer Bremssysteme für automatisiertes Fahren (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Dynamic Engineering GmbH-Firmenlogo
Dynamic Engineering GmbH Ingenieur / Techniker Versuch (m/w/d) – Automotive / Rail / Luft- und Raumfahrt München
XCMG European Research Center GmbH-Firmenlogo
XCMG European Research Center GmbH Ingenieur als Experte (m/w/d) für Integration neuer Technologien an Baggern Krefeld
A. KAYSER AUTOMOTIVE SYSTEMS GmbH-Firmenlogo
A. KAYSER AUTOMOTIVE SYSTEMS GmbH Produktentwickler (m/w/d) Ventile Einbeck
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen ADAS Engineer Sensorics (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen Ingenieur für Systemtest und Fahrversuch (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke München GmbH Expert*in Brandschutz (m/w/d) München

Alle Fahrzeugtechnik Jobs

Top 5 Fahrzeugba…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.