Gespräche mit McLaren 05.12.2016, 11:45 Uhr

Apple heizt Gerüchte um autonomes Auto an

Entwickelt Apple doch ein selbstfahrendes Auto? Oder nur Software für autonome Fahrzeuge? Ein Brief des Konzerns an die US-Verkehrssicherheitsbehörde bringt die Gerüchteküche zum Brodeln. 

Rennauto von McLaren: Nachdem der Autohersteller Gespräche mit Apple bestätigt hat, verdichten sich die Informationen, dass Apple an einem autonom fahrenden Auto arbeitet. 

Rennauto von McLaren: Nachdem der Autohersteller Gespräche mit Apple bestätigt hat, verdichten sich die Informationen, dass Apple an einem autonom fahrenden Auto arbeitet. 

Foto: McLaren

Autonome Autos scheinen Apple zu beschäftigen. Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge hat der Konzern am 22. September einen Brief an die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) geschrieben. Darin fordert der Konzern die Verkehrssicherheitsbehörde auf, Testfahrten autonomer Autos nicht zu stark zu beschränken und für einen fairen Wettbewerb zwischen etablierten Projekten und Neueinsteigern zu sorgen. Entwickler sollten zudem Daten zu Unfällen und kritischen Situationen teilen, um den Fortschritt zu beschleunigen. 

Apple erforscht maschinelles Lernen

Wird der angebissene Apfel zukünftig nicht nur auf iPhone und Macbook zu sehen sein, sondern auch auf dem Kühlergrill autonomer Autos? Laut Reuters hat Apple-Sprecher Tom Neumayr in einer E-Mail bestätigt, das der Konzern intensiv in selbstlernende autonome Systeme investiere.

Sehen wir den berühmten Apfel zukünftig auf dem Kühlergrill autonomer Autos? Apple hat in einem Brief an die National Highway Traffic Safety Administration signalisiert, dass der Konzern Tests mit autonom fahrenden Autos plant. 

Sehen wir den berühmten Apfel zukünftig auf dem Kühlergrill autonomer Autos? Apple hat in einem Brief an die National Highway Traffic Safety Administration signalisiert, dass der Konzern Tests mit autonom fahrenden Autos plant. 

Foto: John G. Mabanglo/dpa

Das muss aber nicht heißen, dass Apple tatsächlich ein eigenes Auto bringt – vielleicht fokussiert sich der Konzern auch auf Software, die autonomes Fahren ermöglicht. Im Brief heißt es lediglich, der Konzern investiere „massiv in die Erforschung von maschinellem Lernen und der Automatisierung und ist enthusiastisch angesichts des Potenzials automatisierter Systeme in vielen Bereichen inklusive des Verkehrs“.

Will Apple McLaren übernehmen?

Die Gerüchteküche um ein Apple-Auto unter dem Projektnamen Titan brodelt schon seit 2015. Doch dafür sei ein Partner aus der Automobilindustrie nötig. Vielleicht McLaren? Zumindest war Apple im September 2016 beim Sportwagenhersteller zu Besuch – angeblich, um eine mögliche Übernahme zu verhandeln.

Soweit ist es aber nicht gekommen, sagt McLaren-CEO Mike Flewitt: „Es gab kein Angebot von Apple. Sie besuchten uns. Wir unterhielten uns darüber, was sie taten. Sie gingen wieder. Es reifte niemals zu einem konkreten Angebot heran.“

McLaren-Zentrale in Woking: Längst hat sich McLaren zu einem Technologiekonzern gewandelt und ist besonders stark in Sensortechnik. Die könnte Apple besonders interessieren.

McLaren-Zentrale in Woking: Längst hat sich McLaren zu einem Technologiekonzern gewandelt und ist besonders stark in Sensortechnik. Die könnte Apple besonders interessieren.

Foto: McLaren

Dass mittlerweile nicht mehr nur Giganten wie Google an selbstfahrenden Autos forschen, beweist Nutonmy. Das Start-up um Dozenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat Elektroautos von Renault mit Sensoren und Kameras ausgestattet und eine Software entwickelt, die autonomes Fahren ermöglicht.

In Singapur fahren die Autos in einer Testphase bereits als Roboter-Taxis durch die Straßen, ein Test in Boston könnte demnächst folgen. Noch sitzen Ingenieure hinter dem Steuer, die im Notfall eingreifen. Doch schon 2018 sollen die Fahrzeuge in Singapur Fahrgäste ganz ohne Fahrer zum Ziel bringen. 

Top Stellenangebote

BORSIG ZM Compression GmbH-Firmenlogo
BORSIG ZM Compression GmbH Verfahrensingenieur/in Meerane
Bourns Sensors GmbH-Firmenlogo
Bourns Sensors GmbH Ingenieur/in Prozessentwicklung / Verbindungstechnik Taufkirchen / München
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Projektingenieur Konstruktiver Ingenieurbau (m/w) Stuttgart
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Projektingenieur Leit- und Sicherungstechnik (m/w) Stuttgart
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Projektingenieur Tunnelbau (m/w) Stuttgart
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Prozessingenieur (m/w) deutschlandweit
AutoVision –Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Versuchsingenieur Kraftstoffversorgungsanlagen (m/w) Stuttgart
ExxonMobil Chemical Central Europe GmbH-Firmenlogo
ExxonMobil Chemical Central Europe GmbH Technischer Vertriebsingenieur (m/w) Köln
Emerson Climate Technologies GmbH Application Engineer for electronic products in the HVAC/R industry (m/f) Aachen
Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co.-Firmenlogo
Sprick GmbH Bielefelder Papier- und Wellpappenwerke & Co. Patentingenieur / Wirtschaftsingenieur (m/w) Bielefeld