Windkraft 05.09.2008, 19:36 Uhr

Windstrom aus Minianlagen  

VDI nachrichten, Düsseldorf, 5. 9. 08, mg – Photovoltaikanlagen und Solarkollektoren gehören in immer mehr Ländern Europas zum Standard auf den Hausdächern. Wenn es nach dem RWE-Konzern geht, sollen dort künftig auch auf einem Mast montierte Kleinstwindräder ihren Platz finden. Ein ostfriesischer Unternehmer spricht bereits jetzt „von einem Boom“ bei solchen Minianlagen.

Das Grünstromunternehmen RWE Innogy des Essener Energie-Riesen will die Nutzung von Kleinstwindrädern voranbringen und hat sich nun mit 7,5 Mio. € an dem Unternehmen Quiet Revolution Ltd. beteiligt. Die Briten haben im Südwesten von Wales mit der Produktion von Miniwindrädern in der Leistungsklasse von 6 kW begonnen (Modellname QR5), von denen bis zum Jahresende 75 Anlagen ausgeliefert sein sollen. Abhängig vom Standort und dem Windangebot soll die noch nicht zertifizierte QR5 jährlich zwischen 6000 kWh und 10 000 kWh elektrischen Strom erzeugen.

„Wir sehen in der Technik einen Beitrag zur dezentralen Stromversorgung“, erklärt Fritz Vahrenholt, RWE-Innogy-Chef, den Einstieg bei Quiet Revolution. Dabei räumt er ein, dass die kleinen Vertikalachser (Darreius-Rotoren) „keinen Beitrag zur Veränderung des Energiemixes“ liefern.

Bis Ende 2010 plant Robert Webb, Vorstandschef von Quiet Revolution, rund 1500 Anlagen zu bauen, und zwar in zwei Versionen: eine mit 6 kW und später eine größere mit 40 kW. Um in den Massenmarkt zu kommen, müssen die Briten die Kosten drastisch reduzieren. Derzeit kostet die kleine Version inklusive Installation rund 44 000 €. „In fünf Jahren wollen wir das komplette System für unter 20 000 € anbieten“, zeigt sich Webb optimistisch. Die angestrebte Halbierung ist für Windfachmann Vahrenholt „unverzichtbare Voraussetzung“ für den Marktdurchbruch.

Dass RWE mit dem Einstieg bei Quiet Revolution eine gute Nase beweist, zeigt die aktuelle Entwicklung in der niedersächsischen Küstenregion. „In den vergangenen Wochen haben wir allein 160 Minimühlen verkauft, in den kommenden Monaten planen wir den Verkauf von mindestes jeweils 200 Stück“, sagt Thorsten Ketelsen-Harding, Geschäftsführer von Alphasolaris mobile mit Sitz in Emden, und spricht „von einem Boom“.

Der Ostfriese vertreibt kleine permanenterregte Dreiflügler der Firma Prevent Germany aus dem Taunus. Sie leisten 300 W bei 9 m/s Windgeschwindigkeit „Dank des mitgelieferten Wechselrichters können die Käufer den Strom direkt in eine Haushaltssteckdose einspeisen“, erklärt Ketelsen-Harding. Daneben besticht der Preis von unter 2000 €. Es gibt keine Einspeisevergütung der Windstrom ersetzt „normalen“ Haushaltsstrom in der Preisklasse von 20 Cent/kWh bis 23 Cent/kWh. Bis 1500 kWh Strom können, so der Alphasolaris-Chef, die Prevent-Mühlen jährlich produzieren.

Diese Rechnung und die Tatsache, dass von der Anlage keine nachbarschaftsstörenden Geräusche ausgehen, hat auch Helge Pommer überzeugt, den Geschäftsführer der Pommer & Schwarz ErneuerbareEnergienGesellschaft in Aurich. Der Planer und Projektierer von Großwindkraftprojekten hat sich eine Minimühle bestellt: „Das rechnet sich wesentlich schneller als eine Photovoltaikanlage, zumal die Stromeinspeisung der Mühle bereits bei 1,8 m/s Windgeschwindigkeit beginnt.“ Seiten 20 bis 26 RALF KÖPKE

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Energie & Umwelt

TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG-Firmenlogo
TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG Sachverständiger*Sachverständige zur Qualifizierung leittechnischer Komponenten im Bereich Energieinfrastruktursysteme Hannover, Hamburg
TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG-Firmenlogo
TÜV NORD EnSys GmbH & Co. KG Sachverständiger*Sachverständige für Elektro- oder Leittechnik im Bereich Energieinfrastruktursysteme Hannover, Hamburg
ENERTRAG Aktiengesellschaft-Firmenlogo
ENERTRAG Aktiengesellschaft Landschaftsplaner* (Projektplaner*) für Umwelt- und Bauleitplanung (m/w/d) Dauerthal, Rostock
Münchner Stadtentwässerung-Firmenlogo
Münchner Stadtentwässerung Umweltingenieur*in (w/m/d) München
WESSLING GmbH-Firmenlogo
WESSLING GmbH Abteilungsleiter (m/w/d) im Bereich Gebäudeschadstoffe und Rückbau Neuried
Sweco GmbH-Firmenlogo
Sweco GmbH Projektleiter / Projektingenieur Aufbereitungstechnik / Abfalltechnik / Umwelttechnik (m/w/x) Mainz
Hitzler Ingenieure-Firmenlogo
Hitzler Ingenieure (Junior) Ingenieur Projektsteuerung u. Projektmanagement Bau (m/w/d) Nürnberg
Enercon GmbH-Firmenlogo
Enercon GmbH Department Head (m/f/d) Configuration Management Aurich near Emden
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE-Firmenlogo
Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE Abteilungsleiter*in für die Regelung und Dynamik von Energiesystemen Kassel
halm. elektronik gmbh-Firmenlogo
halm. elektronik gmbh Projektingenieur (m/w/d) Solarenergie-Messtechnik Frankfurt am Main

Alle Energie & Umwelt Jobs

Top 5 Energie

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.