Beleuchtung 28.08.2009, 19:42 Uhr

Quecksilberersatz für Leuchtstoffröhren gesucht  

Verbraucher in Deutschland wollen nicht lassen von der Glühlampe, die ihnen angenehm warmweiches Licht beschert. In der ersten Jahreshälfte gingen in Deutschland 34 % mehr dieser Leuchtmittel über die Ladentresen als im Vorjahr. Dabei haben vor allem die Hersteller von Energiesparlampen viel getan, um ihre Produkte zu optimieren. VDI nachrichten, Berlin, 28. 8. 09, swe

Bei der Helligkeit haben die Energiesparlampen aufgeholt. Doch nicht die Leistungsangaben in Watt sind es, die Vergleichbarkeit herstellen. Ausschlaggebend sind die Werte des Lichtstroms in Lumen (lm) oder die Lichtausbeute in lm/W. Eine Glühlampe kommt auf rund 12 lm/W, eine Halogen-Glühlampe auf 20 lm/W und eine Energiesparlampe auf 60 lm/W. Eine 8-Watt-Lampe kann – je nach Hersteller – zwischen 320 lm und 400 lm abgeben.

Alte Kompaktleuchtstofflampen lassen sich Zeit, ehe sie auf Touren kommen. Nichts also für Räume, die immer wieder, aber nur kurzzeitig betreten werden. Die Schaltzeiten sind heute deutlich kürzer. So entwickelte Osram seine Quickstarttechnik. Derart ausgerüstete Lampen erreichen die Hälfte der Helligkeit sofort, die andere Hälfte nach wenigen Sekunden.

Mittlerweile lassen sich mehr und mehr Energiesparlampen auch dimmen. „Aber in nur 10 % aller Haushalte wird überhaupt gedimmt“, weiß Bernd Glaser, Pressesprecher bei Philips Lighting. „Meistens wird das Licht nur ein- und ausgeschaltet.“ Trotzdem haben fast alle Hersteller dimmbare Energiesparlampen im Programm. Diese müssen besonders gekennzeichnet sein.

Bei Philips-Konkurrent Megaman gibt es eine Sorte, die mit jedem Lichtschalter dimmbar ist. Auch Energiesparlampen mit integriertem Dimmer sind im Programm. Dennoch gibt es einen Unterschied zwischen einer gedimmten Glühlampe und der Energiesparlampe: Der Gemütlichkeitseffekt bleibt aus. Wenn man Glühlampen dimmt, wird ihre Lichtfarbe immer roter, eine gedimmte Energiesparlampe behält ihre Lichtfarbe.

Häufiges Ein- und Ausschalten verringert bei Energiesparlampen die Lebensdauer, heißt es. Doch Untersuchungen, zum Beispiel der Stiftung Warentest, haben ergeben, dass viele Lampen 210 000-mal ein- und ausgeschaltet werden können. Osram bietet spezielle Lampen, die auch nach 500 000 Schaltungen weiterhin funktionieren.

Noch geht es bei der Energiesparlampe nicht ohne Quecksilber. Die EU erlaubt je Lampe bis 5 mg, die meisten Hersteller liegen deutlich darunter, Osram ist mit nur 2,5 mg dabei. Die inzwischen verbotenen Quecksilber-Fieberthermometer enthielten etwa 1 g des Metalls, eine Leuchtstoffröhre etwa 9 mg. „Wir wollen den Anteil noch weiter reduzieren – oder einen Ersatzstoff wählen“, so Osram-Sprecherin Nadine Müller. „Aber da müssen die Begleiterscheinungen noch genau betrachtet werden.“

Meist ist Quecksilber in einer kleinen Amalgam-Pille gebunden und wird nach dem ersten Einschalten schlagartig verdampft. Es kann aber auch auf einer eigenen Elektrode sitzen. Deshalb gehören Energiesparlampen nicht in den Haus-, sondern in den Sondermüll.

Die Gefahr sich an zerborstenem Lampenglas zu schneiden ist jedoch größer, als sich am flüssigen Quecksilber zu vergiften. Besser ist es, die Lampen erst gar nicht zerbersten zu lassen. Daher hat Megaman einen Splitterschutz eingeführt. Eine dünne Silikonbeschichtung verhindert den Quecksilberaustritt und Schnittverletzungen, falls Glaskolben und Röhre zerstört sind. Es ist gewissermaßen eine Drei-Schichten-Lampe. „Zudem dient die Silikonschicht auch als Schutz, um elektromagnetische Frequenzen zu reduzieren“, erklärt Christoph Seidel, Marketingmanager bei Megaman. R. BÜCKEN

Von R. Bücken
Von R. Bücken

Stellenangebote im Bereich Energie & Umwelt

Borsig Service GmbH-Firmenlogo
Borsig Service GmbH Projektleiter E- und Leittechnik (m/w/d) Berlin
Viessmann Group-Firmenlogo
Viessmann Group Vertriebsingenieur (m/w/d) im Bereich Energie- oder Versorgungstechnik / TGA / Energiewirtschaft Mörfelden-Walldorf
Landeshauptstadt München-Firmenlogo
Landeshauptstadt München Bauingenieur*in / Umweltingenieur*in als Betriebshofleitung (m/w/d) München
Abfallwirtschaft GmbH Halle-Lochau-Firmenlogo
Abfallwirtschaft GmbH Halle-Lochau Ingenieurtechnischen Projektmanager (m/w/d) in der Abteilung Umwelt- und Sicherheitscontrolling Schkopau
Abfallwirtschaft GmbH Halle-Lochau-Firmenlogo
Abfallwirtschaft GmbH Halle-Lochau Projektmanager Vertragsmanagement und Maßnahmenüberwachung (m/w/d) in der Abteilung Umwelt- und Sicherheitscontrolling Schkopau
Stuttgarter Straßenbahnen AG-Firmenlogo
Stuttgarter Straßenbahnen AG Ingenieur Elektrotechnik (m/w/d) für Betriebsanlagen der Stromversorgung Stuttgart
A. Eberle GmbH & Co. KG-Firmenlogo
A. Eberle GmbH & Co. KG Technischer Support Spezialist (w/m/d) – Spannungsregelungs- / Kommunikations- / Fernwirktechnik für Energieversorger Nürnberg
ATP Planungs- und Beteiligungs AG-Firmenlogo
ATP Planungs- und Beteiligungs AG Projektleitung (m/w/d) HKLS Hamburg
Bayernwerk AG-Firmenlogo
Bayernwerk AG Leiter Arbeitssicherheit, Gesundheit und Umwelt (HSE) (w/m/d) Regensburg, München
FICHTNER GmbH & Co. KG-Firmenlogo
FICHTNER GmbH & Co. KG HSE Ingenieur (m/w/d) Stuttgart

Alle Energie & Umwelt Jobs

Top 5 Energie

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.