Konsumelektronik 08.03.2002, 17:33 Uhr

Stoßfester Sound in allen Lebenslagen

Sie ist ideal für Live-Aufnahmen unterwegs.

Konzentration bestimmt den Markt der MiniDisc-Geräte, beschleunigt vom neuen Tempo der Unterhaltungselektronik, das stark von den Computer-Anbietern bestimmt wird. So war es nicht ganz einfach, ein Testfeld aus vier Geräten zusammenzustellen: Zweimal trafen von Sony, dem Systemerfinder, einmal vom Mit-Entwickler Sharp sowie einmal von Panasonic MiniDisc-Rekorder für unterwegs zum Test im Labor ein.

Ins heimische Archiv aufgenommen wird größtenteils vorproduzierte Musik, aus dem Internet oder kopiert von anderen CDs. Da liegt es nahe, im System zu bleiben: Wozu ein Programm von CD auf MiniDisc (MD) überspielen, um es mit einem weiteren Gerät abspielen zu müssen? CD, CD-R oder CD-RW benötigen zur Wiedergabe nur eine Gerätetype.

Bei MD ist weitere Technik erforderlich. Die Spielzeit pro CD erreicht bei Computer-Experten mit MP3-Kodierung das 10fache einer normalen CD: 11 h Musik von einer CD sind schon manchem Nutzer zu viel, dafür wird so mancher CD-Wechsler im Auto überflüssig. Nicht ganz so lange speichert die neue MiniDisc-Generation von Sony und Panasonic im LP2-Modus mehr Programm auf den kleinen Scheiben: In sehr gut anhörbarer Hi-Fi-Stereo-Qualität und kaum merkbarem Unterschied zur alten Standardgeschwindigkeit passen bis zu 160 min ununterbrochenes Programm auf eine MD.

Akzeptiert man hörbare Qualitätseinbußen, werden daraus mit LP4 sogar 320 min: Über 5 h Programm aus der Fläche eines in der Mitte gefalteten 50-Euro-Scheines.

160 min Mono-Programm am Stück auf einer MD80 sind angesichts von LP2 eigentlich überflüssig, sichern aber Kompatibilität bei langer Spielzeit mit älteren MD-Playern und -Rekordern, die weder LP2- noch LP4-Aufnahmen wiedergeben können.

Ungeschlagen ist die Fähigkeit der kleinen Maschinen, in einer sehr guten Tonqualität Aufnahmen zu machen. Auch das nachträgliche Editieren ist in Perfektion möglich: Anfänge und Klatschen aus Live-Konzerten „wegputzen“, Titel kombinieren, die Reihenfolge verändern, sie zu neuen Titeln zusammenfügen: Das können weder CD-R noch CD-RW. Dafür benötigt man einen Computer mit Soundkarte und CD-Brenner.

Angesichts dieser Spezialfähigkeiten stören auch die vergleichsweise hohen Preise der MD-Rohlinge nicht: Schließlich sind sie millionenfach für Aufnahme und Wiedergabe verwendbar und in ihrem Gehäuse vor mechanischer Beschädigung geschützt.

Damit ist MiniDisc ein ideales Medium für Live-Aufnahmen unterwegs, die später im Heimgerät editiert werden. Es ist sogar möglich, sie ohne Qualitätsverlust auf CD-R zu brennen.

Berührungsloses Aufzeichnen und Wiedergeben bedingt – und das ist ein wesentlicher Nachteil der Minis –, dass die Geräte während der Aufnahme und beim automatischen Schreiben des Inhaltsverzeichnisses auf die MD still gehalten werden. Das fällt naturgemäß bei diesen kleinen Minis schwer, ist fast unmöglich.

Störungsfreie Aufnahmen mit den MD-Rekordern während schnellen Gehens schafften alle vier Testteilnehmer. Nur beim Schreiben des Inhaltsverzeichnisses auf die MD muss der Sharp-Recorder sehr ruhig gehalten werden. Bei bewegtem Gerät können Störungen entstehen.

Mit Antistoßschaltungen lesen CD-Mini-Portis immer mehr CD-Daten aus, als gehört werden, korrigieren sie im Falle von Störungen und bieten dem Kopfhörer perfekte Signale an. Alle MD-Geräte dieses Testfeldes mit Speicher und G-Protection wie bei Sony sind bei Wiedergabe nicht einmal beim stoßträchtigen Joggen aus der Ruhe zu bringen.

Störungen, die schon bei kleinsten Stößen aus früheren Digital-Zeiten auftraten, sind bei Wiedergabe damit ausgeschlossen. Damit bieten MD-Rekorder/-Player perfekte Digitalqualität wie gewohnt, jedoch mit eigenem Wunschprogramm und gewohntem Benutzer-Komfort wie Programmierung, Titelwiederholung und Titelsprung.

Der Energiebedarf dieser Geräte ist so niedrig, dass sie schon mit einer einzigen Alkali-Mangan-Zelle mehrere Stunden spielen und aufnehmen. Für leere Batterien gibt es fast zu jeder Tages- und Nachtzeit an Tankstellen Ersatz, auch für das Panasonic- und das Sharp-Gerät mit wiederaufladbaren Flach-Akkus. Zur Verlängerung der Spielzeit werden sie mit anschraubbarem Batteriefach geliefert.

Kopfhörer liefern die Hersteller ebenfalls mit. Er sollte in der Lage sein, die Signale von der MD aus dem Kopfhörerausgang des Mini-Players unverfälscht zu übertragen. Nicht ganz einfach bei der Kleinheit der mitgelieferten Modelle.

Labormessung und Hörtest belegten: Die Qualität wurde im Vergleich zu früheren Generationen erheblich besser. Mit allen beigepackten Kopfhörern kann man leben, Kopfhörer von Spezialherstellern (Koss, Sennheiser) bieten mehr.

Unser Tipp: Den MD-Player mit einer eigenen bespielten MD mitnehmen und im Laden probieren, ob der Klang stimmt und die Lautstärke ausreichend groß ist. REINHARD FRANK

Stellenangebote im Bereich Elektrotechnik, Elektronik

Open Grid Europe GmbH-Firmenlogo
Open Grid Europe GmbH Projektleiter Technische Umsetzung Rollout 5G-Initiative (m/w/d) Essen
Porsche Consulting GmbH-Firmenlogo
Porsche Consulting GmbH (Senior) Consultant (m/w/d) Transport – Schienenverkehr Stuttgart, München, Hamburg, Berlin
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Leiter Technisches Büro Dresden (w/m/d) Dresden-Radebeul
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Leiter Technisches Büro Güstrow (w/m/d) Güstrow
pro-beam AG & Co. KGaA - Gilching-Firmenlogo
pro-beam AG & Co. KGaA - Gilching Ingenieur (m/w/d) im Bereich Beschichtungstechnik Gilching
Open Grid Europe GmbH-Firmenlogo
Open Grid Europe GmbH Projektingenieur Prozess- und Rohrleitungstechnik (m/w/d) Essen
seleon gmbh-Firmenlogo
seleon gmbh (Senior-) Entwickler Firmware (m/w/d) Dessau-Roßlau
Hessische Landesbahn GmbH-Firmenlogo
Hessische Landesbahn GmbH Projektingenieur Elektrotechnik (w/m/d) Frankfurt am Main
Daimler AG-Firmenlogo
Daimler AG Recruiting Day Automated Driving (w/m/d) Berlin
NSM Magnettechnik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
NSM Magnettechnik GmbH & Co. KG Ingenieur / Techniker Elektrotechnik (w/m/d) Olfen

Alle Elektrotechnik, Elektronik Jobs

Top 5 Elektronik