Messen 24.11.2000, 17:27 Uhr

Bauelemente der Elektronik erleben Rekordjahr

Der Weltmarkt für elektronische Bauelemente dürfte dieses Jahr um mehr als 20 % zulegen und fast die 350-Mrd.-Dollar-Marke erreichen, wie die Branchenverbände erwarten.

Der Markt für elektronische Bauelemente wird 2000 weltweit eines der besten Jahre überhaupt ausweisen.“ Dieses Fazit zog Reiner Simson vom Vorstand des Fachverbandes „Bauelemente der Elektronik“ im ZVEI anlässlich der Münchener Messe „electronica 2000“ vom 21. bis 24. November. „Sehr weit – nämlich bis Mitte der 80er Jahre – muss man zurückgehen“, so Simson, „um überhaupt ähnliche Größenordnungen für die Marktentwicklung zu finden.“
Dabei habe das positive Umfeld für die elektronischen Bauelemente alle Regionen der Welt in nahezu gleichem Maße, aber aus unterschiedlichen Gründen, begünstigt, stellt der Fachverband im Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) mit Sitz in Frankfurt/M. fest. Europa profitiere vom Handyboom, Asien von einer wiedererstarkten Unterhaltungselektronik und Amerika von der Datentechnik.
Die Halbleiterstatistik „World Semiconductor Trade Statistic“ prognostiziert für den Halbleiter-Weltmarkt einen Zuwachs im laufenden Jahr von über 30 %. Das Wachstum des gesamten Bauelemente-Weltmarktes dürfte damit voraussichtlich die beträchtliche Marke von 20 % überspringen und weltweit einen Wert von nahezu 350 Mrd. Dollar erzielen. Interessant ist ein Vergleich: Der langjährige Wachstumstrend liegt bei 10 %. Die Euro-Länder würden ein noch stärkeres Wachstum ausweisen können, so der Fachverband. Hier mache sich nicht nur der Umrechnungskurs des Euro zum Dollar bemerkbar. Der schwache Euro begünstige die europäische Industrie in ihrer Wettbewerbsfähigkeit und fördere den Export.
Fachverbandsvorstand Simson geht davon aus, dass sich auch im Inlandsmarkt das Wachstum ganz erheblich beschleunigt hat: „Berücktsichtigt man, dass das langfristige mittlere Wachstum des deutschen Bauelementemarktes bei etwa 9 % pro Jahr liegt, dann wird sich in diesem Jahr die Wachstumsrate mehr als verdoppeln.“ 1999 erreichte der Inlandsmarkt für elektronische Bauelemente ein Volumen von 14,6 Mrd. Euro. Ein realer Zuwachs um mindestens 3 Mrd. Euro kann als sicher gelten. Da die Halbleiterbausteine mit etwa 50 % eine dominierende Rolle im Portfolio des Bauelementemarktes spielen, wird ihre Marktperformance das aktuelle Gesamtbild prägen.
Für die „Passiven Bauelemente“ prognostiziert Simson einen Zuwachs von mehr als 27 % für das laufende Jahr. Zwar gehörten diese Bauelemente, wie Widerstände, Kondensatoren, Induktivitäten und spezielle Hochfrequenzbausteine, normalerweise nicht gerade zu den Bausteinen, die ständig mit zweistelligen Wachstumsraten glänzen. Doch sie seien für die gesamte Elektronik unverzichtbar und bestimmten heute vielfach die Liefermöglichkeiten für besonders gefragte Endgeräte wie Mobilfunktelefone. Das starke Wachstum dieser Bauelementesparte sei ein weiteres Indiz dafür, dass es der Branche in diesem Jahr sehr gut gehe.
Ergänzt wird das Bild nach Beobachtungen des Fachverbandes Bauelemente der Elektronik durch einen guten Markt für elektromechanische Bauelemente. Auch in diesem Bereich habe es Lieferengpässe für bestimmte Bausteine (vor allem wohl Steckverbinder) gegeben.
Konkrete Aussagen zu den Aussichten für das nächste Jahr sind Simson zufolge „ohne die endgültigen Zahlen aus dem deutschen Markt reine Spekulation ohne sicheres Fundament“. Eine zweistellige Wachstumsrate dürfte jedoch für die gesamte Bauelementebranche auch im nächsten Jahr sicher sein. Einen solchen Boom wie in diesem Jahr erwarte der Fachverband jedoch nicht. mg

Messe electronica: Batterien

Varta setzt auf Lithium-Polymer-Akkus

VDI nachrichten, 24. 11. 00 – Batterien in Lithium-Polymer-Technik bieten den Herstellern von Handys und anderem mobilen Gerät viel Spielraum in der weiteren Miniaturisierung. Der Batteriehersteller Varta kommt zur electronica jetzt im Segment der Lithium-Polymer-Batterien mit einer vollkommen neuen Produktreihe auf den Markt. Die Abmessungen der unter dem Handelsnamen Poliflex (Zellen in Polymertechnik) vertriebenen chemischen Mini-Kraftwerke: 62 mm lang, 35 mm breit und 3,6 mm dick, wiegen sie gerade noch 14,5 g und haben eine Kapazität von 600 mAh. Da kein flüssiger Elektrolyt verwendet wird, sind sie absolut auslaufsicher.
Ebenfalls neu sind auf Multimedia-Anwendungen hin zugeschnittene Lithium-Polymer-Akkus. Sie sind 71 mm lang, ebenfalls 35 mm breit, jedoch 4,1 mm dick und 17,5 g schwer. Ihre Kapazität beträgt 780 mAh. Sie sind so flexibel im Design, dass sie sich fast jedem leeren Raum in Notebooks anpassen lassen. Varta plant, die Produktionskapazitäten für die Poliflexreihe in den kommenden Jahren aufzubauen.
Theoretisch lassen sich Lithium-Polymer-Akkus bis zu einer Dicke von nur 1 mm inklusive Verpackung herstellen. Unter eine Dicke von 4 mm sind sie einem Lithium-Ionen-Akku mit flüssigem Elektrolyt in puncto Energiedichte überlegen. UWE SPRINGFELD

 

Von Uwe Springfeld

Stellenangebote im Bereich Elektrotechnik, Elektronik

M+C Schiffer GmbH-Firmenlogo
M+C Schiffer GmbH Spezialist (m/w) Kamera- und Automatisierungstechnik Neustadt (Wied)
MEKRA Lang GmbH & Co. KG-Firmenlogo
MEKRA Lang GmbH & Co. KG Projektmanager (m/w/d) Automotive für Sichtsysteme zur Unterstützung der Auslandsstandorte Ergersheim (zwischen Würzburg und Nürnberg)
Retsch GmbH-Firmenlogo
Retsch GmbH Entwicklungsingenieur (m/w) für Steuerungstechnik und Antriebe Haan
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH-Firmenlogo
Panasonic Industrial Devices Europe GmbH Hardware-Ingenieur (m/w/d) Lüneburg
Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Elektrokonstrukteur (m/w/d) Großraum Trier
Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Prüfstandsingenieur (m/w/d) Baden-Württemberg
Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Servicetechniker Automatisierungstechnik – MSR (m/w/d) Hamburg
Hays AG-Firmenlogo
Hays AG Funktionsentwickler (574) (m/w/d) München
HENSOLDT-Firmenlogo
HENSOLDT Head of Configuration Management Radar (m/w/d) Ulm
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Entwicklungsingenieur Mechatronik mit Schwerpunkt Aktuatorik und Sensorik (m/w/x) Oberkochen

Alle Elektrotechnik, Elektronik Jobs

Top 5 Elektronik