Drucker 23.05.2008, 19:35 Uhr

Optimales Drucken spart Papier, Geld und Zeit  

VDI nachrichten, Düsseldorf, 23. 5. 08, swe – Gerade in Zeiten von Inter- und Intranet kommt dem geschickten Zusammenspiel von papierenem Ausdruck und Darstellung am Bildschirm eine immer größere Bedeutung zu. Nicht alles muss und soll ausgedruckt werden – und nicht alles gehört ins elektronische Archiv. Output-Management hilft, den Einsatz des Druck-Equipments in einem Unternehmen zu optimieren.

Mit jährlich rund 40 Mio. Druckseiten ist T-Systems in Hamburg einer der großen Auftragsdrucker in Deutschland. Etwa 20 Großkunden wie EADS, Lufthansa, Daimler oder Axel Springer sorgen für Aufträge. „Unser Hauptgeschäft besteht darin, viele Unterlagen möglichst schnell und mit hoher Qualität zu drucken und zu verschicken“, so Bernd Schweitzer, Leiter Output Center Hamburg bei der T-Systems. „Manchmal liegen die Auslieferungsfristen bei gerade mal zwei Stunden.“

Ein derartiger Druckerpark muss effizient verwaltet werden. Für die Aufgabe stehen hochleistungsfähige Digitaldrucker und eine leistungsstarke Software zur Verfügung. Die eingehenden Daten müssen formatiert und mit Overlays und Texten ergänzt werden, ehe sich Kuvertierungsstufe und weitere Prozesse – einschließlich Rechnungsstellung – anschließen.

T-Systems nutzt die Software PReS von PrintSoft. „PReS bereitet den Daten-Input der Kunden auf und individualisiert den Output“, so Schweitzer. Eingesetzt werden zwei Digitaldrucker unterschiedlicher Hersteller, darunter auch das Endlosdrucksystem 4100 AFP von InfoPrint Solutions, früher IBM.

Ein weiteres Beispiel für unternehmenskritisches Outputmanagement ist das Lehrmaterial der Steuer-Fachschule Dr. Endriss, die bundesweit monatlich für ihre 9000 Studierenden über 1,5 Mio. Seiten bedruckt und gleich zu Skripten heftet. Basis hierfür ist die Dokumenten-Management-Lösung Docushare von Xerox.

Die hat die Thomas Gabel Consulting als Xerox Alliance Partner (XAP) in die bestehende Infrastruktur der Steuer-Fachschule integriert und eine maßgeschneiderte Print-on-Demand-Anwendung entwickelt. Diese verbindet die digitale Verwaltung der Kursinhalte in Docushare mit dem Kursmanagementsystem der Schule, einer datenbankgestützten Applikation zur Verwaltung aller relevanten Kursinformationen nebst Schülerdaten.

Wenige Tage vor Beginn des Seminars werden die beiden Drucksysteme gestartet, eins davon ist Kodaks Nexpress, früher Digimaster von Heidelberg. Die jeweiligen On-Demand-Auflagen betragen zwischen 50 und 300 Exemplaren.

Zur Drupa ist die Dokumenten-Management-Software von Xerox um das speziell entwickelte Print-on-Demand-Modul erweitert worden. Eine Variante der Steuerschul-Lösung wird Xerox auf der Drupa ausstellen – mit Broschürendruck-on-Demand. „Da wird dann immer gerade so viel produziert, wie aktuell nachgefragt wird“, sagte Gabel.

OKI Printing Solutions stellt unter dem Stichwort Output Management zwei neue Varianten seiner Software Template Manager kostenlos zur Verfügung. In Version 3.0 sollen zahlreiche neue Vorlagen und Funktionen bei der Erstellung sowie der Verwaltung professioneller Druckjobs wie Broschüren, Visitenkarten oder Banner helfen. Damit sei „die Einbindung externer Druckereien oder Grafik-Studios häufig unnötig“, meint Frank Breitenbach, Marketing Manager OKI Systems.

Der Template Manager 3.0 soll bei der Gestaltung eigener Vorlagen helfen, so dass sich Druckjobs wie Broschüren, Poster, Visitenkarten, Banner bis 1,2 m sowie Etiketten oder CD-Labels selbst produzieren lassen. Die Software steht nach der Registrierung kostenlos im Netz zur Verfügung.

Auch für den reinen Drucksektor gibt es neue Softwareprodukte. Für Druckverwaltung und Druckproduktion wird Canon mit Helix Production Workflow eine neue Software-Suite vorführen, die von NT-ware entwickelt wurde und vor allem Druckdienstleistern helfen soll, den Druckprozess zu automatisieren und zu optimieren. Das geht von der Einreichung der Aufträge über das Internet bis zum Ausdruck auf einem oder mehreren Systemen. Der Workflow ist vollständig PDF-basiert.

Die Integration in Lösungen für den variablen Datendruck, die bereits zum Canon Portfolio gehören, ermöglicht Druckanbietern, ihr eigenes Leistungsangebot kostengünstig um maßgeschneiderte Druckdienstleistungen zu erweitern. Canon unterstützt dabei Funktionen zur verteilten Ausgabe auf mehrere Drucksysteme, das so genannte Load Balancing, oder die getrennte Ausgabe von Farb- und Schwarz-Weiß-Seiten innerhalb eines Druckjobs über die gesamte Produktpalette seiner Drucksysteme hinweg.

Auf der Branchen-Leitmesse Drupa, die am 29. Mai in Düsseldorf beginnt, ist das Output- und das Dokumentenmanagement Schwerpunkt im drupa innovation parc (Halle 7). Dort gibt es gibt es den „document management parc“ mit acht Ausstellern.

RAINER BÜCKEN

  • Rainer Bücken

Stellenangebote im Bereich Maschinenbau, Anlagenbau

MTU Maintenance Hannover GmbH-Firmenlogo
MTU Maintenance Hannover GmbH Triebwerksingenieur / Powerplant Engineer (m/w/d) Langenhagen
Thyssengas GmbH-Firmenlogo
Thyssengas GmbH Betriebsingenieur (m/w/d) als Teamleiter Gashochdruckleitungen Elsdorf bei Köln
MED-EL Medical Electronics-Firmenlogo
MED-EL Medical Electronics Systems Mechatronic Engineer (m/f) Innsbruck (Österreich)
RENK AG-Firmenlogo
RENK AG Applikationsingenieur Condition Monitoring (m/w/d) Augsburg
HME Brass Germany GmbH-Firmenlogo
HME Brass Germany GmbH Prozess- / Projektingenieur (m/w/d) Berlin
Caljan GmbH-Firmenlogo
Caljan GmbH Project Manager – Sondermaschinenbau (m/w/d) Steinhagen
Johannes KIEHL KG-Firmenlogo
Johannes KIEHL KG Produktmanager Dosier- und Applikationstechnik (m/w/d) Entwicklung der Systeme für Küchenhygiene, Textil- und Gebäudereinigung Odelzhausen (zwischen Augsburg und München)
TECCON Consulting&Engineering GmbH-Firmenlogo
TECCON Consulting&Engineering GmbH Verfahrens-/Prozesstechniker (m/w/d) – Süddeutschland Süddeutschland
Wilhelm STOLL Maschinenfabrik GmbH-Firmenlogo
Wilhelm STOLL Maschinenfabrik GmbH Embedded Software Engineer (m/w/d/x) Lengede
Indaver Deutschland GmbH-Firmenlogo
Indaver Deutschland GmbH Projektingenieur (m/w/d) Homeoffice, Kassel, Frankfurt, Biebesheim, Billigheim, Stuttgart

Alle Maschinenbau, Anlagenbau Jobs

Top 5 Druckindus…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.