Kühlschrank mit Kameras 02.09.2016, 14:11 Uhr

Das sind die Neuheiten der IFA 2016

Eine Drohne mit VR-Brille, ein Kameraobjektiv für Smartphones, ein Internet-Kühlschrank, der Lebensmittel bestellt: Das sind Neuheiten auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Ein Blick in die Highlights lohnt sich!

Die IFA in Berlin hat heute ihre Tore für das Publikum geöffnet. Wir zeigen Ihnen Neuheiten, die uns aufgefallen sind.

Die IFA in Berlin hat heute ihre Tore für das Publikum geöffnet. Wir zeigen Ihnen Neuheiten, die uns aufgefallen sind.

Foto: Messe Berlin/IFA

Suchen Sie Inspiration für ein tolles Weihnachtsgeschenk? Dann bitte den Blick nach Berlin richten. Dort findet vom 2. bis 7. September die 56. IFA statt – die Internationale Funkausstellung, auf der über 1.823 Aussteller aus aller Welt Neuheiten der Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik zeigen. Wir haben interessante Neuheiten für Sie zusammengestellt. Klicken Sie sich einfach durch die Galerie.

Miele Blizzard CX1: Staubsauger holt Allergene aus der LuftEin Tornado im eigenen Staubsauger. Das ermöglicht der Blizzard von Miele. Im Inneren erzeugt das erste beutellose Gerät von Miele einen Wirbel, der eine Geschwindigkeit von 100 km/h erreicht und angeblich eine besonders gute Reinigungsleistung erzielt. Ein Filter soll sogar kleinste Partikel und Allergene auffangen können. Außerdem sind alle Komponenten so konstruiert, dass der Nutzer beim Entleeren des Behälters nicht mit Schmutz in Berührung kommt. Der Staubsauger kommt im Oktober für rund 320 Euro auf den Markt. 

Foto: Miele

Samsung Gear S3: Smart Watch zum BezahlenIst das wirkliche eine Smartwatch? Ja, und zwar die neue Samsung Gear S3, die auf den ersten Blick von einer klassischen Uhr kaum zu unterscheiden ist. Doch im Inneren tickt das von den Koreanern selbst entwickelte Betriebssystem Tizen mit vielen Funktionen: Bezahlfunktion über Near-Field-Communication (NFC), WLAN, Bluetooth, GPS sowie Höhen- und Geschwindigkeitsmesser. Der Besitzer kann auch eine SIM-Karte einsetzen, um die Uhr als Handy zu nutzen – Lautsprecher und Mikrofon sind vorhanden. Die Uhr kommt im Oktober auf den Markt, der Preis ist noch unbekannt. 

Foto: Samsung

Ehang Ghostdrone 2.0: Pilot steuert mittels VR-BrilleDer chinesische Hersteller EHang hat die Ghost Drone 2.0 zur IFA eingeflogen – eine Drohne mit vier 8,5-Zoll-Propellern, die unterhalb der Rotoren befestigt sind und angeblich bessere Flugstabilität gewährleisten. Das sieht man selten. Der eigentliche Clou aber: Der Pilot setzt sich eine VR-Brille auf die Nase, in der das Livebild einer 4K-Bord-Kamera angezeigt wird. Fühlt sich das wohl an wie fliegen? Ganz günstig ist der Spaß nicht. Das Package kostet rund 1.200 Euro. 

Foto: Ehang

LG 38UC99: Riesenmonitor für ProfisLust auf einen Riesenmonitor? LG zeigt auf der IFA den 38UC99-W. Der Curved-Monitor bietet im Vergleich zu einem herkömmlichen 16:9-Full-HD-Display die dreifache Arbeitsfläche (Auflösung: 3.840x1600 Bildpunkte). LG richtet sich mit dem Monster an Videocutter, Webdesigner und Grafiker. Eine weitere Besonderheit: User können einen Mac und einen Windows-PC gleichzeitig anschließen und Inhalte via Dual Linkup übertragen. 

Foto: LG

Hasselblad True Zoom: Kamerazoom für das SmartphoneWürden Sie Ihr Smartphone gerne in eine Digitalkamera mit starkem Zoom verwandeln? Dann bietet Hasselblad die Lösung. Die schwedische Traditionsmarke hat True Zoom entwickelt – ein Objektiv, das magnetisch am Smartphone andockt und sich über das Display bedienen lässt. Der Vorteil: Auch bei starkem Zoom leidet die Bildqualität nicht, weil die Auflösung von zwölf Megapixel gleich bleibt. Ein Manko allerdings: Der Aufsatz funktioniert nur für Smartphones der Motorola Moto-Z-Serie. Kostenpunkt: rund 300 Euro. 

Foto: Motorola

Samsung Family Hub: Kühlschrank mit innenliegenden KamerasSamsung macht den Kühlschrank mit einem 21,5-Zoll-Touchscreen zum digitalen Kommunikationszentrum für die Familie. Vater, Mutter und Kind können Notizen und Sprachnachrichten austauschen, digitale Einkaufslisten erstellen, im Internet nach Rezepten surfen und das Lebensmittel-Management verbessern. Wie das? Innenraumkameras fotografieren die Lebensmittel und senden das Bild an Smartphones. Die Familie kann direkt per Onlinebestellung für Nachschub sorgen. Kostenpunkt: rund 6.000 US-Dollar. 

Foto: Samsung

Curved Monitor von Samsung: TV-Gerät in Kurvenform„Der ist aber rund“, werden Sie sagen, wenn Sie auf der IFA den Curved Monitor C34F791 von Samsung sehen. Ist er auch. Noch nie war ein TV-Gerät so stark gewölbt. Der Wölbungsradius des 34-Zoll-Displays beträgt 1.500 mm! Samsung verspricht eine „intensive Raumtiefe“ bei einer Bildauflösung von 3.440 x 1.440 Pixel. Und Sehgenuss verspricht auch das sehr breite 21:9-Format des Bildschirms.

Foto: Samsung

Von Patrick Schroeder Tags:

Top Stellenangebote

Infineon Technologies AG-Firmenlogo
Infineon Technologies AG Berechnungsingenieur FEM - Strukturmechanik und Thermik (w/m) Warstein
Landeshauptstadt München Ingenieur/in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Gebäudetechnik München
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Director Supplier Quality Management EMEA (m/w) Bad Homburg
Bayernhafen GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Bayernhafen GmbH & Co. KG Bauingenieur (m/w) Schwerpunkt Bahnbau / Tiefbau Regensburg
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Maschinenbau (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Verfahrenstechnik (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Elektrotechnik (m/w) St. Wendel
Heraeus-Firmenlogo
Heraeus Global Engineering Coordinator (m/w) Kleinostheim
P&A Diplom-Ingenieur (Bau) / Master für Statik/Konstruktion (m/w) Eisenach, Hörselberg-Hainich, Gerstungen, Gotha, Mühlhausen
VISHAY ELECTRONIC GmbH-Firmenlogo
VISHAY ELECTRONIC GmbH Product Marketing Engineer (m/w) Landshut, Selb