3-D-Entwicklung 11.06.2010, 19:47 Uhr

Roschiwal + Partner bietet neue Engineering-Dienstleistungen

Konstruieren in 3-D eröffnet den Entwicklern viele Gestaltungsfacetten. Was bleibt, sind Detailarbeiten und die Erstellung sämtlicher für die Fertigung erforderlichen Unterlagen. Um die Entwickler von diesen „Routineschleifen“ zu entlasten, bietet das Augsburger Ingenieurunternehmen Roschiwal + Partner jetzt eine neue Engineering-Dienstleistung an.

Internationale Vernetzung zahlt sich aus: “ „Über unsere rumänische Niederlassung können wir die Ausarbeitung von 3-D-Entwürfen wie übrigens auch reine Detaillierungsarbeiten zu wirtschaftlich interessanten Konditionen anbieten“, erläuterte Robert Merk, in der Geschäftsführung für den Bereich Technik verantwortlich, den mehrstufigen Prozess. Die Qualität bleibe gewahrt, denn das zuständige Projektteam in Augsburg gleiche die Daten generell mit den Kundenspezifika ab – Auftragssteuerung und -verfolgung bleiben damit in einer Hand.

„Wie bei unseren anderen Dienstleistungen bedienen wir auch in diesem Fall branchenübergreifend alle Maschinenbaubetriebe“, skizzierte Robert Merk den Aktionsradius des Unternehmens. Ebenso grundsätzlich gelte die Maxime „Qualität vor Kosten“, mit der sich Roschiwal + Partner seit 1984 engagiert. An den Entwicklungsstandorten Augsburg und Berlin sowie bei der Tochtergesellschaft in Temeschwar entwickeln und konstruieren heute rund 100 Mitarbeiter Innovationen für die Bereiche Produktions- und Montagetechnik.

Roschiwal + Partner entlastet Entwickler von Routineschleifen

Im Rahmen der 3-D-Ausarbeitung stellen die Spezialisten zunächst einmal das Modell fertig. Sie überprüfen den Modellaufbau hinsichtlich der Kundenrichtlinien und kontrollieren die Definition der Formelemente. Fehlende Radien oder Fasen beispielsweise werden ergänzt, zusätzliche Attribute vergeben. Aus diesen vollständigen Modellen leiten die Roschiwal-Mitarbeiter die klassischen Zeichnungen für die Einzelteile ab. Zeichnungsrahmen und Schriftkopf gehören ebenso dazu wie Ansichten und Schnitte im korrekten Maßstab. Die zusätzlichen Fertigungsdaten enthalten beispielsweise Angaben zur Vermaßung und zu Toleranzen sowie Härte-, Schweiß- oder Gussangaben.

Ein ebenso aufwendiger wie qualitätsrelevanter Prozess bei der Fertigstellung der 3-D-Modelle ist die Überprüfung der Norm- und Kaufteile. Dummies bzw. konvertierte Daten ersetzt das Ingenieurbüro durch kundenspezifische Daten und Richtlinien. „Nach dem gleichen Prinzip verfahren wir auch bei der Überprüfung der gesamten Baugruppenstruktur und pflegen in diesem Zuge noch fehlende Norm- und Kaufteile ein“, so Robert Merk. Schlussendlich erhält der Kunde eine vollständige Zeichnungsableitung der Baugruppe mit sämtlichen Ansichten, Schnitten und Einzelheiten. Eine Explosionsdarstellung visualisiert den Zusammenhang sämtlicher Bauteile, angrenzende Baugruppen werden ebenso dargestellt wie Zusatzinformationen, beispielsweise über Anzugsmomente oder Montagevorgänge.

Roschiwal + Partner bietet Zeichnungsübertragung von 2-D- auf 3-D-CAD

Neben der kompletten Ausarbeitung von 3-D-Konstruktionen bietet das Unternehmen auch andere Dienstleistungen wie etwa die Zeichnungsübertragung von 2-D- auf 3-D-CAD oder auch zwischen zwei unterschiedlichen 3-D-Systemen an. „Das beschleunigt auch eine Systemumstellung erheblich, da die Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens sich voll auf die Schulung und die Einarbeitung des 3-D-Systems konzentrieren können“, betonte Robert Merk.

Darüber hinaus lasse sich das neue System dann effizienter nutzen, weil zum offiziellen Start bereits sämtliche vorhandenen Daten in dreidimensionaler Form existieren und die Mitarbeiter so schnell die nötige Routine in der neuen Systemwelt bekommen würden. Auch dieser Prozess verlaufe auf mehreren Ebenen.

Roschiwal + Partner: Implemetierung der vollständigen Datensätze beim Kunden

Roschiwal übernimmt dazu die Konstruktionsdaten und wertet die entsprechenden Vorlagen aus, kundenspezifische Einstellungen werden im System abgeglichen und anschließend die Teile modelliert – sowohl nach Kundenvorgabe als auch nach verschiedenen Zusatzmodulen. Daraus leiten die externen Dienstleister die Zeichnungen der Einzelteile ab und erstellen aus den Einzelteilen anschließend die Baugruppen einschließlich sämtlicher Norm- und Kaufteile. Ebenso wie die Zeichnungen der Einzelteile werden auch die Baugruppenzeichnungen wiederholt kontrolliert, korrigiert und daraus die benötigten Stücklisten generiert. Auch die Implementierung der vollständigen Datensätze beim Kunden übernimmt das Ingenieurbüro.

Von Dietmar Kippels

Stellenangebote im Bereich Konstruktion, CAD

DeguDent GmbH-Firmenlogo
DeguDent GmbH Keramikingenieure (m/w/divers) Entwicklung Strukturwerkstoffe Hanau
WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG-Firmenlogo
WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG Konstrukteur / Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Medizintechnik Hamburg
Ludwig Meister GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Ludwig Meister GmbH & Co. KG Technischer Leiter (m/w/d) Fluidtechnik Dachau
EMS PreCab GmbH-Firmenlogo
EMS PreCab GmbH Technischer Baugruppenverantwortlicher (m/w/d) Wand- und Deckenelemente – Schiffbau Papenburg
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Konstruktionsingenieur (m/w/x) Oberkochen
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG Konstruktionsingenieur (m/w/d) Serienbetreuung Biberach an der Riss
Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH-Firmenlogo
Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH Architekt / Projektingenieur (m/w/d) Cottbus
milon industries GmbH-Firmenlogo
milon industries GmbH Senior Entwicklungsingenieur in der mechanischen Konstruktion mit Teamleitung (m/w/d) Emersacker bei Augsburg
ENERCON GmbH-Firmenlogo
ENERCON GmbH Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Bremen
Flottweg-Firmenlogo
Flottweg Entwicklungsingenieur (m/w/d) Vilsbiburg

Alle Konstruktion, CAD Jobs

Top 5 CAD-CAM