Bau 12.01.2001, 17:28 Uhr

Wettstreit der Werkstoffe

Als erste große Investitionsgütermesse in diesem Jahr öffnet am 16. Januar in München die „Bau 2001“ für sechs Tage ihre Tore. Gezeigt werden Baustoffe und Bausysteme, die sich weitgehend für rationelles, aber auch umweltgerechtes Bauen eignen.

Baumessen wie „Bau“, „Bautec“ oder „Deubau“ sind im Grunde Foren der Zuliefererindustrie. Entsprechend lautet die genaue Bezeichnung der „Bau“: Internationale Fachmesse für Baustoffe, Bausysteme und Baurenovierung, was den Veranstalter veranlasst, die „Bau“ nach Werkstoffen zu gliedern. In 16, nach Baustoffgruppen aufgeteilten Messehallen können sich die Besucher der 14. „Bau“ über das Produktangebot aus den Bereichen Steine und Erden, Ziegel, Holz, Bauchemie, Aluminium, Stahl, Haustechnik, Glas und Fliesen informieren. Mehr als 1 700 Aussteller haben sich für diese Produktschau in München angemeldet.
Der Steine und Erden-Bereich beinhaltet Beton, Bims, Kalksandstein, Porenbeton, Fassadenelemente, Steinzeug, Faserzementbaustoffe, Putze und Farben. Die Vielfalt dieser konkurrierenden Werkstoffe sei für die Aussteller Ansporn und Herausforderung zugleich, urteilt Manfred Wutzlhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. So werde etwa die Porenbetonindustrie die rationelle Bauweise und das gute Dämmverhalten ihrer Gasbeton-Produkten hervorheben, während Anbieter von Bimsbaustoffen mit gleichen Argumenten aufwarten dürften.
Aber auch die Ziegelindustrie will auf der „Bau 2001“ rationell einsetzbare und kostensparende Systeme in den Vordergrund stellen. Ähnlich wie die Betonstein- und Kalksandsteinindustrie werde die Ziegelindustrie großformatige, verzahnte und plangeschliffene Steine vorstellen, so der Messechef. Auch Ziegelblocksteine, die auf der Baustelle verarbeitet werden können, seien ein Thema auf der Messe. Nicht zuletzt gebe es vorgefertigte Produkte zu sehen, darunter Wandelemente, die bereits im Werk mit Rollladen- und Rollladengurtkästen sowie mit notwendigen Öffnungen versehen und mit Ringankern oder U-Schalen ausgestattet werden.
Als eine „Welt aus Glas“ präsentiert sich ein anderer Baustoffbereich auf der „Bau 2001“. Zu sehen sind hier beispielsweise Gläser mit speziellen Oberflächenbeschichtungen, die Glas reflektionsarm oder schmutzabweisend machen. Gezeigt wird auch das sogenannte E-Control-Glas, das die exakte Steuerung der Licht- und Energiedurchlässigkeit an Gebäudefassaden ermöglicht.
Der Vorfertigung und den daran gebundenen Bausystemen widmet sich die Holzindustrie und die Arbeitsgemeinschaft Holz. Stahlindustrie und Deutscher Stahlbauverband wollen die Entwicklung hochfester Stähle und Profile vorstellen. Unter anderem will man die Attraktivität des Bauens mit Stahl durch „Low-cost-Bauweisen“ und System-Bauweisen für Gewerbebauten, transparente Stahl-Glas-Konstruktionen und moderne Stahl-Flachdeckensysteme erhöhen.
Ergänzt wird die Präsentation von Baustoffen und Bausystemen durch die Sonderschau „Computer am Bau“. Das Angebot reicht von den kaufmännischen und technischen Softwarelösungen für Baubetriebe über Lösungen für den Planer und das Ingenieurbüro bis hin zu Lösungen für den Baustofffachhandel. Für das auf dem VDI-Stand präsentierte Bauingenieurforum „Ingcom.de“, das seit dem 1. Januar 2001 in der Beta-Version im Internet steht, werden auf der Messe sogar noch Anregungen entgegengenommen. Die vom VDI-Verlag in Düsseldorf entwickelte Internet-Plattform soll am 1. April dieses Jahres vervollständigt sein. E. W.

Von E. W.

Stellenangebote im Bereich Bauwesen

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Ingenieure (m/w/d) der Fachrichtungen Versorgungstechnik/Elektrotechnik und Technisches Gebäudemanagement in verschiedenen Bereichen Wiesbaden
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Leiter Planung / Bauleiter Fahrleitung (w/m/d) Köln
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften-Firmenlogo
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Professur Regelungstechnik und Gebäudeautomation Wolfenbüttel
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Amt für Bauordnung und Hochbau-Firmenlogo
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Amt für Bauordnung und Hochbau Architekt/Architektin / Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) in der IT-Administration und im IT-Support Hamburg
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
ILF Beratende Ingenieure GmbH Senior Planner (m/w/d) München
Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation-Firmenlogo
Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich der fachaufsichtlichen Prüfung für Bescheinigungen Wiesbaden
LVR-Klinik Bedburg-Hau-Firmenlogo
LVR-Klinik Bedburg-Hau Bauingenieur / Architekt (m/w/d) für den Fachbereich Hochbau und Bausanierung von Gesundheitsimmobilien Bedburg-Hau
APOprojekt GmbH-Firmenlogo
APOprojekt GmbH Senior Projektleiter (m/w/d) Innenausbau Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Ingenieure (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik Darmstadt, Langen
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW Ingenieurinnen/Ingenieure / Architektinnen/Architekten (w/m/d) Fachrichtung Hochbau oder technische Gebäudeausrüstung Bielefeld

Alle Bauwesen Jobs

Top 5 Bau

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.