Baufahrzeuge 01.05.2009, 19:41 Uhr

Geo-Van eilt von Baustelle zu Baustelle  

Kleintransporter erobern den Bau. Um etwa bei Sanierung einer städtischen Kanalisation mal schnell den genauen Leitungsverlauf prüfen zu können, müssen Vermessungsingenieure vor Ort sein, wobei ein speziell ausgerüstetes Fahrzeug nützlich wird. Es erlaubt schnellen und professionellen Einsatz auf kleinen Baustellen. VDI nachrichten, Wörth, 30. 4. 09, wop

Wer kennt sie nicht – Großbaustellen, auf denen nicht zuletzt ein üppiger Baumaschinenpark und das verschachtelte Bürocontainerdorf ins Auge stechen. Zahlreicher sind in Deutschland hingegen Bauaktivitäten, bei denen es sich nicht lohnt, Krane aufzustellen oder häusliche Einrichtungen für Bauleitung und Vermessung zu errichten.

Indes: Auf Kleinbaustellen fallen auch Hebeaufgaben, Besprechungen sowie Vermessungsarbeiten an, was Entwicklungsingenieure bei Mercedes-Benz auf die Idee brachte, derlei Aufgaben per Transportereinsatz zu lösen. Auf der jetzt in Wörth (Rheinland-Pfalz) veranstalteten Leistungsschau „Transporter rund um den Bau“ präsentierte Mercedes-Benz insgesamt 23 Fahrzeuge, die für unterschiedliche Bauaufgaben mit speziellen Aufbauten einzelner Partner versehen worden waren.

Fahrzeuge wie Vito, Sprinter und Vario wurden von Mercedes-Benz so konzipierten, dass die Partner des Herstellers in der Lage sind, auf der Plattform eines Transporters problemlos Ladekrane zu montieren oder einen Aufbau bereitzustellen, der das Fahrzeug in ein Bau- oder Vermessungsbüro verwandelt.

So bildet ein Sprinter als Fahrgestell mit Fahrerhaus und Normal-Radstand die Plattform für einen Ladekran, einschließlich passender Pritsche. Der elektrisch angetriebene Kran des Typs F22A.22 hat Anbieter Fassi quer hinter dem Fahrerhaus montiert. Mit manueller Verlängerung erreicht der Kran eine Auslegung von bis 8,05 m und trägt in diesem Fall 185 kg. Bei der maximalen hydraulischen Auslegung von 5,65 m beträgt die Tragkraft 335 kg. Der Schwenkbereich beläuft sich auf 210 Grad. Zusammen mit dem Ladekran liefert Fassi eine 2,7 m lange Pritsche. Der Boden besteht aus einer 27 mm dicken Siebdruckplatte, die Bordwände aus eloxierten Aluminiumhohlprofilen. 600 mm hoch ausgeführt wurde die Stirnwand.

Einen „Geo-Van“ in der Ausführung „Midi“ präsentierte auf der von Mercedes-Benz organisierten Leistungsschau Anbieter Plastipol-Scheu auf Grundlage des Vito. Das Fahrzeug sei als eine auf Vermessungsingenieure zugeschnittene Einrichtung gedacht, wobei die halbhohe Ausstattung das Fahrzeug übersichtlich halte. Trotzdem umfasse die Einrichtung ein Magazin für vier Stative, ein weiteres für Fluchtstäbe, ein Schubkastenregal mit vier Schubladen und ein Schutzgitter auf Stahlblech mit Halter für Prismenstäbe.

Für Geräte, Messkoffer und Arbeitsmaterial bleibt in dem Geo-Van genug Platz. Ein Garderobenschrank nimmt Arbeitskleidung und Schutzwesten auf. Als Arbeitsmöglichkeit finden die Vermesser im Fahrzeug einen Sitz und eine ausziehbare Schreibplatte, beispielsweise für den Laptop eine Transistorleuchte, 12-V-Steckdose und einen Umformer auf 230 V.

Einen in Wörth präsentierten Dreiseiten-Kipper aus Aluminium, dessen Eigengewicht nur 410 kg bis 460 kg beträgt, hat Dautel aus dem „Van-Solution“ entwickelt. In sieben Varianten soll der Kipper einen Nutzlastvorteil bis zu 190 kg bieten. Drei Dreiseiten-Kipper aus Aluminium gibt es für den Sprinter mit Einzelkabine sowie kurzem (3250 mm) und normalen Radstand (3665 mm). Die Innenabmessungen reichen von 3000 mm x 2050 mm x 400 mm bis 3650 mm x 2050 mm x 400 mm.

Weitere vier Varianten basieren auf dem Sprinter mit Doppelkabine mit normalem und langem Radstand. Hier erreichen die Innenabmessungen Werte von 2700 mm x 2050 mm x 400 mm bis 3600 mm x 2050 mm x 400 mm. Der Boden besteht bei allen Aufbauten aus Aluminiumprofilblechen auf Längs- und Querträgern aus Aluminium und einem Hilfsrahmen aus feuerverzinktem Stahl. Auch die Bordwände (seitlich abklappbar, Rückwand pendel- und abklappbar) fertigt Dautel aus Aluminium. Der Antrieb erfolgt jeweils elektrohydraulisch. ELMAR WALLERANG

Von Elmar Wallerang

Stellenangebote im Bereich Bauwesen

APOprojekt GmbH-Firmenlogo
APOprojekt GmbH Senior Projektleiter (m/w/d) Innenausbau Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Ingenieure (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik Darmstadt, Langen
Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH-Firmenlogo
Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH Architekt bzw. Bauingenieur (m/w/d) Karlsruhe
VTG GmbH, Ingenieurbüro-Firmenlogo
VTG GmbH, Ingenieurbüro Projektleiter mit Schwerpunkt Rohrleitungsbau (m/w/d) München
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) Projektleiter (m/w/d) für den Servicebereich Bau im Bereich Gebäudemanagement Wiesbaden
Hochschule Augsburg-Firmenlogo
Hochschule Augsburg Professur (W2) für Verkehrsinfrastruktur Augsburg
Stadt Nordenham-Firmenlogo
Stadt Nordenham Ingenieur (m/w/d) der Siedlungswasserwirtschaft als Bauleitung im Bereich Abwasseranlagen Nordenham
Ralf Schmitz GmbH & Co. KGaA-Firmenlogo
Ralf Schmitz GmbH & Co. KGaA Bauingenieure/Architekten (w/m/d) als Projektleiter/Bauleiter Berlin
Hafen Krefeld GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Hafen Krefeld GmbH & Co. KG Leitung des Eisenbahninfrastrukturunternehmens und der Technikabteilung (m/w/d) Krefeld
Klinikverbund Südwest GmbH-Firmenlogo
Klinikverbund Südwest GmbH Projektleiter (m/w/d) Sindelfingen

Alle Bauwesen Jobs

Top 5 Bau

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.