Bau 25.02.2005, 18:37 Uhr

Altes Glas in neuem Glanz

VDI nachrichten, Zeuthen, 25. 2. 05 –
Die Wiederherstellung historischer Glasmalereien stellt Werkstätten vor große Herausforderungen, wenn Fehlstellen ersetzt oder starke Beschädigungen beseitigt werden müssen. Denn die Restauratoren sollten nicht nur genau den richtigen Farbton treffen, sondern auch den gleichen Oberflächenzustand wie das Original herstellen — das geht meist nicht ohne Malzusätze.
Zwar sind die Zusammensetzungen neuerer Grundgläser im Gegensatz zu mittelalterlichen Gläsern wegen ihres hohen Gehaltes an Siliziumdioxid weitgehend korrosionsstabil. Aber gravierende Schäden bei Malschichten und Lasuren führen oft zum Totalverlust von Teilen eines Kunstwerkes und erfordern eine komplette Erneuerung.
Mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ (AiF) hat eine Werkstatt aus Zeuthen bei Berlin in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) neue Behandlungsverfahren zur Reinigung und Wiederherstellung von extrem geschädigten Glasmalereien des 19. und 20. Jahrhunderts eingesetzt und getestet.
Die Wissenschaftler der BAM haben zunächst verschiedene Lösungs- und Festigungsmittel untersucht, da zu Beginn einer Restaurierung das Kunstobjekt gereinigt und lockere Malschichtkonturen fixiert werden müssen. Neue Teile, die verlorene Stücke ersetzen, müssen in Farbe und Erscheinungsbild mit den noch vorhandenen Teilen übereinstimmen.
Da die notwendigen Glasmalfarben in der Regel nicht mehr erhältlich sind, hat die BAM umfangreiche Versuche zur Reproduktion der Farben vorgenommen. Hierfür waren die Bestimmung der Elementzusammensetzung mit der Mikrosonde und die Auswertung historischer Rezepturen und Herstellungstechnologien notwendig. Die Restauratoren-Werkstatt hat dann das optimale Anwendungsverhalten der Malfarbe bei der Restaurierung von Objekten untersucht.
Neben der Wahl des richtigen Grundglases und der Einbrenntemperatur und -zeit spielen Malzusätze eine wichtige Rolle, um den gleichen Oberflächenzustand und ein gleiches Erscheinungsbild wie im Original zu erreichen. Wichtig ist auch die Einschätzung der Korrosionsbeständigkeit der reproduzierten Malfarben, um unbeständige von vornherein auszuschließen. Dazu wurden die Farben im Klimaschrank einer beschleunigten Bewitterung unterzogen.
Mit den neu entwickelten Farbmustern kann die Werkstatt nun eigene Malfarben für schwierig zu restaurierende Objekte entwickeln.mf/wip

Von Mf/Wip

Stellenangebote im Bereich Bauwesen

Regierungspräsidium Freiburg-Firmenlogo
Regierungspräsidium Freiburg Hochschulabsolventin / Hochschulabsolvent (Master) Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau Freiburg
LVR-Klinik Bedburg-Hau-Firmenlogo
LVR-Klinik Bedburg-Hau Bauingenieur / Architekt (m/w/d) für den Fachbereich Hochbau und Bausanierung von Gesundheitsimmobilien Bedburg-Hau
Allianz Deutschland AG-Firmenlogo
Allianz Deutschland AG Bauingenieur (m/w/d) als Sachverständiger im Bereich Hoch- & Tiefbau Frankfurt
plantIng GmbH-Firmenlogo
plantIng GmbH Lead Engineer (m/w/d) Bauingenieurwesen Köln
Regierungspräsidium Tübingen-Firmenlogo
Regierungspräsidium Tübingen Dipl.-Ingenieurin / Dipl.-Ingenieur (FH) / Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (w/m/d) Reutlingen
Hays Professional Solutions GmbH-Firmenlogo
Hays Professional Solutions GmbH TGA Konstrukteur (m/w/d) Berlin
Hays Professional Solutions GmbH-Firmenlogo
Hays Professional Solutions GmbH Bauleiter Hoch- und Wohnungsbau (m/w/d) Ulm
HAMBURG WASSER-Firmenlogo
HAMBURG WASSER Ingenieur (m/w/d) / Architekt (m/w/d) – Fachrichtung Hoch- oder Ingenieurbau Hamburg
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH Leiter Arbeitssicherheit und Umweltmanagement (m/w/d) Augsburg
APOprojekt GmbH-Firmenlogo
APOprojekt GmbH Senior Projektleiter (m/w/d) Innenausbau Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München

Alle Bauwesen Jobs

Top 5 Bau

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.