Automation 03.02.2006, 18:42 Uhr

Wachstumsmärkte für die Automatisierung verschieben sich  

VDI nachrichten, Frankfurt/Main, 3. 2. 06 , ciu – Mit einem positiven Jahresabschluss 2005 startet die Automatisierung der Branchenverbände VDMA und ZVEI ins Jahr 2006. So wuchs die Steuerungstechnik im VDMA-Fachverband Industrial Communication gegenüber 2004 mit 7 % stärker als der Maschinenbau insgesamt (5 %). Der ZVEI-Fachverband Automation schätzt den Umsatz seiner Branchen in 2005 l auf 37 Mrd. €.

Sowohl der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) als auch der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI), beide Frankfurt am Main, widmen sich dem Thema Automatisierungstechnik, jeweils mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Peter Früauf vom VDMA-Fachbereich Industrial Communication erwartet für 2006 besonders in den folgenden Anwenderbranchen gute Wachstumsaussichten: „Vor allem die systemgeprägten Branchen, wie Druck- und Papiertechnik, Fördertechnik und Logistiksysteme, Holzbearbeitungsmaschinen, Kunststoff- und Gummimaschinen, Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen, Robotik und Handhabungstechnik, Textilmaschinen sowie Werkzeugmaschinen werden auch in Zukunft einen hohen Bedarf an Automatisierungstechnik haben.“

Beim ZVEI fasst Reinhard Hüppe, Geschäftsführer des Fachverbandes Automation, Perspektiven der Hersteller zusammen: „Die besten wirtschaftlichen Wachstumsaussichten sehen wir im Bereich der Prozessautomatisierung und Netzleittechnik.“ Aber auch die elektrischen Antriebe gehen nach dem positiven Ausnahmejahr 2005 mit ebenfalls positiven Hoffnungen in das Jahr 2006.

Eng beieinander liegen dagegen die Einschätzungen der Branchenkenner bei den technologischen Entwicklungsperspektiven. Hüppe stellt dazu fest: „Hier ist die industrielle Kommunikation in all ihren Facetten zu nennen: Vom Feldbus über Ethernet bis hin zur drahtlosen Kommunikation.“ Speziell die Wireless-Technologien wie WLAN, Zigbee, RFID und andere, mit ihren besonderen Ansprüchen an Safety und Security, fordern dabei laut dem ZVEI-Fachmann die Entwickler.

„Auch die Durchgängigkeit in der Kommunikation und die Nachverfolgbarkeit – Stichwort: Tracability – in der Produktion und von Produkten sind hier Themen“, so Hüppe.

In die gleiche Kerbe schlägt Peter Früauf: „Die größten Entwicklungen sind im Bereich Wireless Technology zu erwarten. Ein gutes Beispiel dafür ist der wachsende Bedarf im Bereich Logistiksysteme.“ Hier verlangten neue Anwendungen mit breitem Spektrum nach neuen und sicheren Lösungen für die Umsetzung von Logistikkonzepten.

Für beide Branchenverbände kommen auch weiterhin die wesentlichen Impulse aus dem Ausland. Früauf: „Der Inlandsmarkt beginnt, sich gegenüber 2004 zu erholen und Fehlbestände aufzuarbeiten, allerdings ohne die bisherigen Impulse aus der Automobilindustrie.“ Daher werde aus Sicht des VDMA auch im Jahr 2006 der Export das bestimmende Element bleiben. „Und damit stehen die Länder wie China, Indien oder Brasilien nach wie vor im Fokus der Automatisierer“, so der Experte vom VDMA.

Für den ZVEI-Fachverband erklärt dazu Reinhard Hüppe: „Die Nachfrage aus dem Inland schätzen wir weiterhin als eher schwach ein, das heißt stabil auf niedrigem Niveau. Wir sehen auch keine Unterstützung durch die politische Großwetterlage in Deutschland und Europa.“ Das Wachstum der Automatisierungstechnik wird dabei auch in der Elektroindustrie weiterhin vom Export getragen, wobei eine Exportquote von 77 % laut Hüppe „nicht leicht zu steigern ist“.

Nachdem beide Branchen im globalen Wettbewerb zunehmend mit billigen Kopien ihrer Produkte konfrontiert werden, gehen die Verbände nun stärker dagegen vor. Hüppe erläutert: „Im Bereich der Automation sind besonders Basiskomponenten wie Schütze, Relais, Stecker und Steckverbinder von Plagiaten betroffen, aber auch komplexere Produkte wie Getriebemotoren sind bereits als CopyCats gezeigt worden.“ Deshalb betreibe der ZVEI bei seinen Mitgliedern die Aufklärung über die Möglichkeiten zur Wahrung von Schutzrechten. „So haben wir z. B. einen Leitfaden ,Was tun gegen Produktpiraterie auf Messen?“ erstellt und hatten auch zur SPS/IPC/Drives vergangenen November in Nürnberg einen anwaltlichen Notdienst für unsere Mitglieder eingerichtet“, berichtet der Fachmann vom ZVEI. Mit Blick in die Zukunft fügt er hinzu: „Wir werden dies auch zur kommenden Hannover Messe wieder so organisieren.“

Auch Peter Früauf nimmt die Bedrohung durch nachgemachte Produkte ernst: „Jedes zweite Unternehmen der Investitionsgüterindustrie ist von Produkt- und/oder Markenpiraterie betroffen.“ Eine Konzentration auf einzelne Fachbereiche lasse sich dabei beim Maschinenbauverband nicht feststellen. „Der Schaden, der durch Plagiate im Maschinen- und Anlagenbau entsteht, geht in den dreistelligen Euro-Millionenbereich. Genaue Zahlen sind schwer nachweisbar, eine Tendenz zu steigenden Schäden ist feststellbar“, bilanziert er.

Neben rechtlichen Schritten und Kooperationen mit Messegesellschaften gewinnen für Früauf technische Maßnahmen immer mehr an Bedeutung, um Produkte und Maschinen vor unerlaubtem Kopieren zu schützen. „Hier besteht allerdings noch ein erheblicher Bedarf an Forschung und Entwicklung“, formuliert er die künftige Herausforderung. M. CIUPEK

Von M. Ciupek
Von M. Ciupek

Stellenangebote im Bereich Automatisierungstechnik

ALFRED TALKE GmbH & Co. KG-Firmenlogo
ALFRED TALKE GmbH & Co. KG Elektroingenieur / Projektingenieur (m/w/d) Hürth
ASIS GmbH-Firmenlogo
ASIS GmbH Roboter Systemprogrammierer (m/w/d) Landshut, Lüneburg
ATLAS TITAN-Firmenlogo
ATLAS TITAN Techniker (m/w/d) Automatisierungsprojekte Werder (Havel)
Jungheinrich Aktiengesellschaft-Firmenlogo
Jungheinrich Aktiengesellschaft Embedded Softwareentwickler (m/w/d) Norderstedt
AGCO GmbH-Firmenlogo
AGCO GmbH Planungsingenieur (m/w/d) Technik- und Systemplanung/programmierung im Werk Traktor Marktoberdorf
MV Pipe Technologies GmbH-Firmenlogo
MV Pipe Technologies GmbH Ingenieur / Techniker (m/w/d) Automatisierung & Instandhaltung (Perspektive: Leiter) Wittenberge
A. Eberle GmbH & Co. KG-Firmenlogo
A. Eberle GmbH & Co. KG Technischer Support Spezialist (w/m/d) – Spannungsregelungs- / Kommunikations- / Fernwirktechnik für Energieversorger Nürnberg
Rollon GmbH-Firmenlogo
Rollon GmbH Außendienstmitarbeiter / Key Account Manager (m/w/d) Deutschland
XTRONIC GmbH-Firmenlogo
XTRONIC GmbH Systemtestingenieur E/E (w/m/d) Böblingen
SimonsVoss Technologies GmbH-Firmenlogo
SimonsVoss Technologies GmbH Senior Middleware Stack Architect (m/w/d) Unterföhring bei München

Alle Automatisierungstechnik Jobs

Top 5 Automation

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.