Metav 2012 02.03.2012, 12:00 Uhr

Spannwerkzeuge: Automation und Energieeffizienz mit Erfolgspotenzial

Die deutschen Hersteller von Spannwerkzeugen rechnen nach dem Rekordjahr 2011 mit keinem Absturz der Auftragslage. Zudem bietet das weiter Verschmelzen von Energieeffizienz und Automation immer noch reichlich Erfolgpotenzial, wie auf den Messeständen in Düsseldorf deutlich wurde.

Die Prognose von Henrik A. Schunk, Geschäftsführender Gesellschafter der Schunk GmbH in Lauffen, lässt sich auf viele Spannwerkzeugaussteller der Metav 2012 übertragen: „Nach einem außerordentlich erfolgreichen Jahr 2011 gehen wir für 2012 von einer Normalisierung der Auftragslage aus.“ Schunk schließt sich damit den Erwartungen des VDMA an. Sicher sei, dass Effizienzbringer unabhängig von der aktuellen Geschäftslage auch in diesem Jahr gefragt sein werden, zumal viele Unternehmen aufgrund der hohen Auslastung in der Fertigung jetzt Erweiterungsinvestitionen planten.

Das betreffe insbesondere die hocheffiziente Werkstückspannung, Maschinenautomatisierung und darüber hinaus Präzisionswerkzeughaltersysteme. „Insgesamt kann man schon sagen, das die deutschen Hersteller von Präzisionswerkzeugen und Werkzeugsystemen wirtschaftlich und von ihren Innovationen her sehr stark auf den internationalen Märkten aufgestellt sind“, ergänzte Klaus Steinbrücken, Produktmanager bei Schunk.

Spannwerkzeuge-Hersteller blicken zuversichtlich auf das Jahr 2012

Auch beim Spannmittelhersteller Hainbuch GmbH, Marbach, blickt man zuversichtlich auf das Jahr 2012. Zwar rechnet das Unternehmen mit einer leichten Abschwächung am Markt. „Von einer Rezession kann aber nicht die Rede sein“, so Oliver Löbert, Teamleiter Produktmanagement. Mit den in Düsseldorf präsentierten Werkzeugen sehe man sich für die Entwicklungen und Anforderungen in der Spannwerkzeugindustrie gut gerüstet. „Betrachtet man den allgemeinen Trend zur energieeffizienten Werkzeugmaschine, bieten wir mit einem neuartigen Elektro-Spanner eine echte Alternative zu herkömmlichen hydraulischen Spannzylindern“, erläuterte Löbert. Durch den Verzicht auf ein Hydraulikaggregat spare das neue Spannsystem Energie, was natürlich auch zur Entlastung der Umwelt beitrage.

Um den Auftragsschub aus dem Jahr 2011 zu bewältigen, hat die Roemheld GmbH mit ihren drei Produktionsstandorten in Laubach, Hilchenbach und Götzis einiges getan: „Die Umstrukturierung der internen Prozesse mit dem Ziel der Verbesserung der Lieferfähigkeit haben Wirkung gezeigt, sodass der Großteil der Aufträge fristgerecht fertiggestellt werden konnte“, betonte Geschäftsführer Joachim Molka auf der Metav 2012.

Spannwerkzeuge-Hersteller Roemheld: „Fertigungsprozesse durchgehend automatisieren“

Zu den Highlights auf dem Messestand zählten die Roemheld-Entwickler einen „Spanndruckerzeuger“ mit einer zum Patent angemeldeten Steuerung. „Durch diese Steuerung wird der Motor bzw. das druckerzeugende Aggregat frühestmöglich abgeschaltet, was der Energieeffizienz im Unternehmen zugute kommt“, ergänzte Andreas Lotz, Produktbereichsleiter Spanntechnik bei Roemheld. In diesem Jahr werde die neue Technologie nachhaltig weiterverfolgt. „Grundidee bei den hier vorgestellten Lösungen ist es, alle Fertigungsprozesse durchgehend zu automatisieren“, ergänzte der Spanntechnikexperte, wobei besonderer Wert auf die Automatisierung aller Umrüstvorgänge gelegt würde: „Die Umrüstzeiten sinken, was eine wirtschaftliche Fertigung von kleinen Losgrößen ermöglicht.“

Von Uwe Schamari/Dietmar Kippels

Stellenangebote im Bereich Automatisierungstechnik

RATIONATOR Maschinenbau GmbH-Firmenlogo
RATIONATOR Maschinenbau GmbH Elektroingenieur (m/w/d) Antriebstechnik, Automatisierungstechnik, Robotik Hillesheim
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Techniker für Automatisierung und Programmierung (w/m/d) Graben-Neudorf
Alfred Talke GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Alfred Talke GmbH & Co. KG Elektroingenieur / Projektingenieur (m/w/d) Hürth
Weber-Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Weber-Ingenieure GmbH Projektingenieur Elektrotechnik (m/w/d) Pforzheim
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Ingenieure als Trainees (m/w/d) im Bereich Industrial Affairs Frankfurt
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Ingenieur im Vertriebsaußendienst (w/m/d) Langenfeld
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG Ingenieur / Techniker (m/w/d) in der Elektrotechnik / Automatisierung Ludwigshafen am Rhein
Carl Zeiss AG-Firmenlogo
Carl Zeiss AG Technischer Projektleiter für die Automatisierungstechnik im Sondermaschinenbau (m/w/x)
Orafol Europe GmbH-Firmenlogo
Orafol Europe GmbH Assistenz Leiter elektronische Instandhaltung (m/w/d) Fachrichtung Automatisierungstechnik / Betriebstechnik Oranienburg
CSL Behring-Firmenlogo
CSL Behring Ingenieure als Trainees (m/w/d) Marburg

Alle Automatisierungstechnik Jobs

Top 5 Automation

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.