Prozesstechnik 07.05.2010, 19:46 Uhr

Prozessindustrie zeigt sich vorsichtig optimistisch

Anlagenbetreiber sowie Hersteller von Lösungen für Prozessautomatisierung spüren insgesamt eine steigende Nachfrage. Allerdings gibt es seitens der Anwendermärkte große Unterschiede.

Abstürze schmerzen umso mehr, wenn sie aus großen Höhen erfolgen. Nach dem Boomjahr 2008 konnte sich auch die Prozessautomatisierung den Folgen der internationalen Finanzkrise nicht entziehen. So betrug der Umsatz der Branche nach Zahlen des Branchenverbands ZVEI im Jahr 2009 14,2 Mrd. € „Dies entspricht einem Rückgang von 16,9 %“, erklärte Felix Seibl, Geschäftsführer im Fachverband Automation, Fachbereich Messtechnik und Prozessautomatisierung des ZVEI, im Umfeld der Hannover Messe.

Erfreulich stabil sei dabei die Nachfrage aus Asien und insbesondere aus China geblieben. Lateinamerika – vor allem in Brasilien – oder der Mittlere Osten zeigten sich ebenfalls weniger beeindruckt von den weltwirtschaftlichen Turbulenzen. Der amerikanische und europäische Markt reagierte schwächer, aber branchenuneinheitlich. Die Geschäfte in Russland waren dagegen deutlich mehr betroffen.

„Nach wie vor ist das Geschäft mit der Chemie immer noch sehr verhalten. Im Bereich der Stahl- sowie der Papier- und Zellstoffindustrie sogar ausgesprochen schwach“, erklärte Michael Ziesemer, Mitglied des Vorstands des ZVEI-Fachverbands Automation und Vorsitzender des Fachbereichs. Die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, die Wassertechnik und die pharmazeutische Industrie blieben stabil. An der Spitze des Wachstums fänden sich dagegen Öl und Gas sowie die Kraftwerkstechnik.

Die Zeichen mehren sich, dass es im Jahr 2010 wieder bergauf gehen soll. „2010 ist ganz gut angelaufen, von einer vollständigen Entwarnung kann man jedoch noch nicht sprechen“, so Seibl. Zwar rechnet man auf der Basis der Auftragseingänge im Dezember 2009 mit einstelligen Zuwachsraten im Jahr 2010, diese beruhen allerdings auf den niedrigen Zahlen des Jahres 2009. Bis wieder die Zahlen aus 2008 erreicht werden, werde es noch Jahre dauern. Gestützt wird diese These durch den Lagebericht des Verbands der Chemischen Industrie (VCI). Demnach stieg die Kapazitätsauslastung der Anlagen zum Jahresende auf 77,9 %.

Trotz des stabilen Aufwärtstrends in den letzten Monaten lag das Produktionsniveau der Branche im Gesamtjahr 2009 gut 10 % niedriger als im Vorjahr. Zur konjunkturellen Entwicklung der Branche äußerte sich VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Utz Tillmann ähnlich vorsichtig: „In den kommenden Monaten wird die Nachfrage aus Asien, Südamerika und Osteuropa nach deutschen Chemikalien weiter anziehen. Der Export stützt die Aufwärtsbewegung im Chemiegeschäft. Dennoch werden die Bäume nicht in den Himmel wachsen.“ Von der EU – dem mit Abstand wichtigsten Exportmarkt für die Branche – sei 2010 nur eine geringe Dynamik für die Chemikalienproduktion zu erwarten.

Umso wichtiger wird es für die Standorte, sich für den internationalen Wettbewerb zu stärken. Die Komponenten der Prozessautomatisierung stellen die Werkzeuge bereit, um Prozesse noch enger an ihre Grenzen zu fahren. Inline-Messungen liefern z. B. immer genauere Details über Stoffeigenschaften im Prozess. Aufbauend auf diesen Informationen lassen sich verfahrenstechnische Prozesse genauer regeln, so dass der Energieeinsatz niedriger und die Ausbeute erhöht wird. Dafür werden neue Sensoren benötigt, deren Anforderungen Namur und VDI in der Technologie-Roadmap Prozesssensorik 2015 zusammengefasst haben. S. MÜHLENKAMP

Ein Beitrag von:

  • Sabine Mühlenkamp

Stellenangebote im Bereich Automatisierungstechnik

BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung-Firmenlogo
BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d) Automatisierungstechnik oder Data Science Engineering der Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik / Verfahrenstechnik Berlin-Lichterfelde
Trützschler Nonwovens GmbH-Firmenlogo
Trützschler Nonwovens GmbH Elektrotechniker / Elektroingenieur (m/w/d) Maschinen- und Anlagenbau Dülmen
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Inbetriebnahmeingenieur mobile und schienengeführte Systeme (w/m/d) Bruchsal
SWM Services GmbH-Firmenlogo
SWM Services GmbH Projekt-/Planungsingenieur*in Prozessleittechnik, Funktionsplanung, Mess- und Regelungstechnik (m/w/d) München
Jungheinrich-Firmenlogo
Jungheinrich Senior-Testingenieur (m/w/d) Autonome Flurförderzeuge Lüneburg
Jungheinrich-Firmenlogo
Jungheinrich Testingenieur (m/w/d) Autonome Flurförderzeuge Lüneburg
Barry Callebaut Cocoa Germany GmbH-Firmenlogo
Barry Callebaut Cocoa Germany GmbH Ingenieur/in als Beauftragte/r für Energiemanagementsystem (m/w/d) Hamburg
OPTIMA pharma GmbH-Firmenlogo
OPTIMA pharma GmbH HMI / SCADA Programmierer (m/w/d) Schwäbisch Hall
OPTIMA pharma GmbH-Firmenlogo
OPTIMA pharma GmbH Gruppenleiter Automatisierungstechnik Service (m/w/d) Schwäbisch Hall
Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH-Firmenlogo
Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH CE-Koordinator (m/w/d) Allmersbach im Tal

Alle Automatisierungstechnik Jobs

Top 5 Automation

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.