Antriebstechnik 14.06.2002, 18:20 Uhr

Gekröpfter Pleuel senkt Spritverbrauch um ein Viertel

Mit klassischer Mechanik in der Größenordnung um 25 % Kraftstoff sparen? Es ist möglich, wie Praxiserfahrungen belegen. Der Pleuel mit dem „Knick“, den der Schwabe Siegfried Meyer entwickelte, senkt bei Verbrennungsmotoren deutlich den Brennstoffkonsum und die Emissionen. Gleichzeitig steigt das Drehmoment.

Optimierte Verbrennung
Während im traditionellen Pleuel der Kraftverlauf senkrecht von oben nach unten gerichtet ist, erfahren die Kräfte im „gekröpften“ Pleuel eine so genannte außermittige Umlenkung, die zu einem leichteren Abrolleffekt führt. Durch die Winkelstruktur kommt es zu einer Verschiebung der „Death Line“ zwischen Pleuelauge, Kolbenbolzen, Pleuelstange, Kurbelwellenzapfen und Pleuelfuß. Bereits vor Erreichen des oberen Totpunktes trifft die Explosionskraft den Kolben, der diese verzögerungsfrei in die Rotationsbewegung der Kurbelwelle umsetzt. Der Kolben befindet sich länger im Verbrennungsbereich – das ist mit der wichtigste Effekt des Prinzips, denn die Durchmischung von Brennstoff und Luft ist intensiver, die Verbrennung vollständiger und somit abgasärmer. Vor allem der „Quench“-Effekt wird reduziert, bei dem die Flamme in der Nähe der Zylinderwand durch Abkühlung erlischt und teilverbrannte Kohlenwasserstoffe in den Abgasstrom gelangen. Insgesamt verringert sich der Kraftstoff-Verbrauch, und das Drehmoment erfährt vor allem im unteren Drehzahlbereich einen starken Anstieg. BOE

Von Martin Boeckh/Wolfgang Pester
Von Martin Boeckh/Wolfgang Pester

Stellenangebote im Bereich Fahrzeugtechnik

Zurich Gruppe Deutschland-Firmenlogo
Zurich Gruppe Deutschland Risk Engineer (m/w/d) Haftpflicht für unsere Industriekunden Frankfurt am Main
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation-Firmenlogo
Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation Ingenieur*in (m/divers/w) für den Bereich Unfallanalyse Berlin
RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH-Firmenlogo
RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH Testingenieur / Engineeringconsultant (m/w/d) Systemintegration Car Infotainment, Fahrerassistenz und Telematik Systeme München
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Kfz-Prüfingenieur zur Qualifikation zum Sachverständigen (w/m/d) Vaihingen an der Enz
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Kfz-Prüfingenieur zur Qualifikation zum Sachverständigen (w/m/d) Öhringen
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Kfz-Prüfingenieur zur Qualifikation zum Sachverständigen (w/m/d) Schwäbisch Hall
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Kfz-Prüfingenieur zur Qualifikation zum Sachverständigen (w/m/d) Crailsheim
Eisenbahn-Bundesamt-Firmenlogo
Eisenbahn-Bundesamt Ingenieurin / Ingenieur oder Physikerin / Physiker (Uni-Diplom/Master) als Wissenschaftliche Referentin / Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) für Schallschutz / Erschütterungsschutz Bonn, Dresden
PASS GmbH & Co. KG-Firmenlogo
PASS GmbH & Co. KG Produktmanager (m/w/d) Automotive – Bereich Entwicklung Schwelm
GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH-Firmenlogo
GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH Qualifizierung zum Kfz-Prüfingenieur (m/w/d) deutschlandweit

Alle Fahrzeugtechnik Jobs

Top 5 Antriebste…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.