Karrieretelefon

Auslandsaufenthalte sind für Führungskräfte normal

Die Drähte glühten – einmal mehr nutzten viele Leserinnen und Leser der VDI nachrichten die Gelegenheit, sich mit Spezialisten über ihre Karriere zu beraten. Welche Schritte soll ich machen? Wie soll meine Bewerbung aussehen? Unsere Experten wussten Rat. 

Andy Fuchs, TÜV Rheinland

Andy Fuchs, TÜV Rheinland

Quelle: privat

Gaben Tipps: Antje Beleke, Leitung Rekrutierung bei Ferchau, und Andy Fuchs, Referent für Personalmarketing beim TÜV Rheinland, hat die Telefonaktion der VDI nachrichten viel Spaß gemacht.

Situation: Der Anrufer (36 Jahre) hat gerade seine Promotion abgeschlossen, ist seit zehn Jahren (inklusive Tätigkeit während des Studiums) im Unternehmen tätig und möchte mittelfristig eine Aufgabe im technischen Management übernehmen.

Jetzt hat er ein Angebot von dem Unternehmen bekommen, für drei Jahre in die USA zu gehen.

Macht es Sinn, diesen Schritt zu gehen?

Antwort: Dieser Schritt würde Ihnen sehr bei den Ambitionen, eine Managementkarriere einzuschlagen, helfen. Führungskräfte müssen in der Regel über Auslandserfahrung verfügen.

Wenn es zudem noch Ihr Wunsch ist und auch privat nichts dagegenspricht, rate ich Ihnen, das Angebot anzunehmen.

Situation: Ein Student des Wirtschaftsingenieurwesens will während des Studiums nach Brasilien gehen.

Was ist besser, ein Semester im Ausland oder ein Praktikum?

Antwort: Brasilien ist ein wirtschaftlich sehr aufstrebendes Land, in dem sehr viele deutsche Unternehmen Standorte haben. Ein Praktikum ist in der Regel als hochwertiger einzustufen, weil Sie praktische Arbeitserfahrungen im Ausland sammeln können.

Das Praktikum sollte idealerweise in dem Bereich gemacht werden, in dem Sie auch später tätig sein wollen bzw. in einem Bereich, der gut zu Ihrem Studium passt. Sollten Sie nichts Passendes finden, ist ein Auslandssemester in Betracht zu ziehen.

Situation: Ein Versuchsingenieur hat drei Jahre Berufserfahrung und will jetzt seinen Arbeitgeber wechseln. Er hat bereits bei einem anderen Unternehmen ein Vorstellungsgespräch gehabt, das zweite Gespräch steht an.

Welches Gehalt kann ich verlangen?

Antwort: Das Gehalt hängt stark von Ihrer Berufserfahrung, Ihrem Tätigkeitsbereich sowie der Größe und Branche des Unternehmens ab. Als Verhandlungsbasis kann man sehr gut auf unterschiedliche Gehaltsstudien zurückgreifen (z. B. vom VDI Verlag).

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das persönliche Verhandlungsgeschick der beiden Parteien. Mit einer gründlichen Recherche kann man sich in dem Punkt Sicherheit verschaffen, was man vom Arbeitgeber verlangen kann.

Situation: Ein 28-jähriger Wirtschaftsingenieur-Student mit Schwerpunkt Maschinenbau ist jetzt im 13. Semester, hat noch kein Praktikum und braucht noch zirka zwei Jahre inklusive Diplomarbeit.

Wie soll ich weiterplanen? Der eine sagt mir, ich soll so schnell es geht, fertig werden, der andere sagt, ich soll noch ein Praktikum machen.

Antwort: Meine Empfehlung ist, angesichts der langen Dauer des Studiums, so schnell wie möglich die Scheine fertig zu machen. Es empfiehlt sich eventuell, eine Projektarbeit mit einem Unternehmen zusammen zu schreiben.

In jedem Fall sollte die Abschluss-Arbeit in Praxis mit einem Unternehmen geschrieben werden.

Situation: Ein Ingenieur für Nachrichtentechnik (43 Jahre) ist Projektleiter bei einem Automobilzulieferer, hat die fachliche Führung von zwei bis drei Projektmitarbeitern.

Muss ich mich beeilen, eine Gruppenleiterposition zu bekommen oder ist das auch in drei bis vier Jahren noch möglich? Kann ich auch vorher noch eine interessante Fachaufgabe übernehmen?

Antwort: Ab einem gewissen Alter wird es sicherlich schwieriger, eine erste Führungsverantwortung zu übernehmen. Deswegen ist es schon einmal gut, dass er heute fachliche Mitarbeiter-Führung hat. Darüber hinaus sollte im Lebenslauf ein roter positiver Entwicklungsfaden erkennbar sein, wenn ihm aber nicht absolut alles an der disziplinarischen Führungsverantwortung liegt, dann sollte er der für ihn interessanteren Perspektive folgen und nicht allzu verbissen auf sein Alter schauen.

Sollte der Aufstieg in die Gruppenleitung sein allergrößter Wunsch sein, dann sollte er aber die nächste Chance in Angriff nehmen, dann gibt es keinen Grund, weiter zu warten.

Von Claudia Hantrop

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Versorgungstechnik

Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG Technischer Vertriebsingenieur (m/w/d) Innendienst Großraum Bielefeld
Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG Technischer Vertriebsingenieur (m/w/d) Innendienst Köln
ATP Planungs- und Beteiligungs AG-Firmenlogo
ATP Planungs- und Beteiligungs AG Projektleitung (m/w/d) HKLS Hamburg
Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH-Firmenlogo
Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH Sachgebietsleitung (m/w/d) für das Sachgebiet Technik Villingen-Schwenningen
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) Ingenieure (m/w/d) Versorgungstechnik HKLS Wiesbaden
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) Ingenieure (m/w/d) Elektrotechnik Wiesbaden
Fresenius Kabi Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Kabi Deutschland GmbH Ingenieur / Techniker technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) Neufahrn bei Freising
Hochschule RheinMain Wiesbaden Rüsselsheim-Firmenlogo
Hochschule RheinMain Wiesbaden Rüsselsheim Ingenieur:in der Fachrichtung Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik (m/w/d) Wiesbaden
Viessmann Group-Firmenlogo
Viessmann Group Vertriebsingenieur (m/w/d) im Bereich Energie- oder Versorgungstechnik / TGA / Energiewirtschaft Mörfelden-Walldorf
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Techniker / Meister (m/w/d) der Fachrichtung Elektro/ Elektrotechnik, Versorgungstechnik und Bautechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Mannheim

Alle Versorgungstechnik Jobs

Top 5 Karrierete…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.