Nachwuchsförderung

„Wir brauchen talentierte Menschen“  

VDI nachrichten, Hannover, 16. 3. 07, swe –

Einen beständigen Strom innovativer Geister sicherzustellen ist lebenswichtig für die Zukunft unserer Industrie“ sagte Patricia Russo, Chefin des französisch-amerikanischen Telekommunikationsausrüsters Alcatel-Lucent, anlässlich der CeBIT-Eröffnung am Mittwochabend dieser Woche in Hannover.

Das richtige Umfeld durch die Förderung von Wissenschaft, Ingenieurwesen und anderer technologischer Aspekte in den weltweiten Erziehungssystemen zu schaffen sei wichtige Voraussetzung für den Erfolg in der Informations- und Telekommunikationsbranche (ITK). „Wir brauchen talentierte Menschen“, brachte sie es auf den Punkt. Hinzu, so Russo, kämen Ideenreichtum und die richtige Geschäftsbasis.

Dabei sei die Schaffung des richtigen Umfelds der Aspekt, auf den die ITK-Industrie selbst nur begrenzten Einfluss habe. „Es gibt aber etwas, was wir als Industrie proaktiv tun können, um das richtige Umfeld zu erzeugen. Ich rede über das Überbrücken der digitalen Spaltung“, sagte Russo. Hätten in den USA und Europa 70 % beziehungsweise 40 % der Menschen Zugang zum Internet, seien es in Asien 10 % und in Afrika weniger als 4 %.

Russo regte an, eine Initiative in den Entwicklungsländen zu starten, um dort Breitbandzugänge über die Telekommunikations-Provider anbieten zu können. „Solch eine Initiative – wenn sie gekoppelt wird mit erschwinglichen Computern wie dem 100-$-Laptop, den das MIT entwickelt – wird es den Menschen in den ärmsten Ländern ermöglichen, ein besser wahrgenommener Teil der weltweiten Gemeinschaft zu werden.“ Das werde Erziehungsstandards, Wissenserwerb und Bildungsniveau anheben und neue Ideen hervorbringen. „Das ist genau die Art von Umfeld, das wir benötigen.“

Zum richtigen Umfeld, das die ITK-Branche für ihren weiteren Erfolg benötigt, gehört auch die Sicherung des fairen Wettbewerbs. „Fairer Wettbewerb bedeutet, dass die Regierungen jene Art der Überregulierung unterlassen, die Wachstum und Investitionen abwürgt, strikt das geistige Eigentum schützen und es vermeiden, ein Unternehmen einem anderen vorzuziehen.“

Russo mahnte weltweite, klare Standards an. Dies gebe den Kunden Investitionssicherheit. „Zusätzlich brauchen wir Umweltrichtlinien, die uns helfen energieeffiziente Produkte zu entwickeln und unser Geschäft in der umweltverträglichsten Art und Weise zu führen. swe

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

FLSmidth Wiesbaden GmbH-Firmenlogo
FLSmidth Wiesbaden GmbH Head of Project Execution (f/m/d) Walluf
ZVEI-Services GmbH (ZSG)-Firmenlogo
ZVEI-Services GmbH (ZSG) Konferenz-Manager/in (w/m/d) Frankfurt am Main
INEOS Styrolution Europe GmbH-Firmenlogo
INEOS Styrolution Europe GmbH Key Account Manager (m/w/d) Automotive EMEA Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)-Firmenlogo
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für Verkehrswegebau Berlin
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Fachgebietsleiter Projektmanagement DAS / HAD (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
über Engfer Consulting GbR-Firmenlogo
über Engfer Consulting GbR Projektleiter – Anlagenbau Brandschutz (m/w/d) Krefeld
inetz-Firmenlogo
inetz Planungsingenieur Fernwärme (m/w/d) Chemnitz
SKF GmbH-Firmenlogo
SKF GmbH Prozessingenieur / Fertigungsingenieur (m/w/d) Mühlheim an der Donau
EEW Energy from Waste GmbH-Firmenlogo
EEW Energy from Waste GmbH Teamleiter (m/w/d) Bautechnik Helmstedt
Erwin Peters Systemtechnik GmbH-Firmenlogo
Erwin Peters Systemtechnik GmbH Projektleiter (m/w/d) Automatisierungs- und Leittechnik Bochum

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium