Hochschule

Wie Goldwaschen in Colorado  

VDI nachrichten, Bonn, 1. 4. 05 – Auslandspraktika finanzieren zwar nicht des ganze Studium, aber sie können doch einen erheblichen Beitrag dazu leisten. Außerdem erhöhen sie die Chancen auf einen Arbeitsplatz nach dem Studienabschluss. Jeder Arbeitgeber schätzt Auslandserfahrungen seiner Mitarbeiter.

Auslandserfahrung und Praxissemester oder wenigstens Praktikum – das sind Schlüsselqualifikationen, nach denen heute jeder Arbeitgeber besonders fragt.

Wer beides auf einmal haben will und dabei auch noch gut bezahlt werden möchte, sollte beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) anklopfen. Das aktuelle Spitzenangebot: Sieben Monate Chemische Verfahrenstechnik bei Roche in Boulder/Colorado für 2800 Dollar/Monat für Studenten im vierten Studienjahr. Dazu kommt eine DAAD-Reisebeihilfe und eine günstigen Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung zum Monatsbeitrag von 23,50 €. Studenten im dritten Studienjahr bekommen hundert Dollar weniger.

Voraussetzungen neben dem Fachwissen: Einigermaßen Englischkenntnisse (unterhalb des üblichen Toefl-Tests) und natürlich das Glück des Tüchtigen bei der Bewerbung im „gaist“-Programm. Maschinenbauer lockt das Hope College in Michigan ebenfalls über „gaist“ mit 3500 Dollar für zehn Wochen.

Für weniger Geld absolviert der Umwelttechniker Andreas Wade von der TU Clausthal gegenwärtig ein Praktikum bei der Unesco im Küstenschutz des Golfemirats Katar. Das Carlo-Schmid-Programm des DAAD bringt monatlich 650 €, immerhin noch einiges mehr als die Bafög-Höchstförderung.

Zusätzlich gewinnt der angehende Ingenieur spezielle Verwaltungserfahrung und nützliche Kontakte in der Weltorganisation.

Schon seit fünfzig Jahren vermittelt die IAESTE-Vereinigung deutschen Ingenieurstudenten und Naturwissenschaftlern Praktika in achtzig Ländern, derzeit sind es rund tausend Praktika im Jahr für zwei bis achtzehn Monate. Jeder vierte Bewerber kann mit einer positiven Antwort rechnen.

Die Praktikanten werden von den ausländischen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen ortsüblich entlohnt. Da sind etwa beim Virginia Polytechnical Institute 1000 Dollar im Monat drin. Der DAAD unterstützt den Ausflug mit Reisebeihilfen und der besagten günstigen Versicherung.

Während man sich für die drei genannten Programme auch mit Initiativbewerbungen, also selbst ausfindig gemachten Stellen, qualifizieren kann, läuft das Leonardo-Programm für drei bis zwölf Monate in den EU- und Beitrittsländern nur über die Hochschule. Man sollte sich also zuerst beim Auslandsamt oder Asta erkundigen.

Leonardo ist kein Voll-, sondern ein Teilstipendium von rund 350 € im Monat, die zum jeweiligen Praktikantenlohn vom Arbeitgeber hinzukommen. Die gleiche Unterstützung oder zumindest eine Reisebeihilfe gewähren Sonderprogramme für Fachhochschüler und Studenten der Berufsakademien, die das Bundesbildungsministerium über die Agentur „InWent“ abwickelt.

Kurz: Wer eins der offiziellen Tickets für das Auslandspraktikum gewinnt, braucht bestimmt nichts draufzuzahlen, sondern kann je nachdem sogar ein schönes Finanzpolster für zu Hause zurücklegen. Weitere gut dotierte Stellen bieten die Praktikantenbörsen des VDI und anderer privater Dienste im Internet. H. HORSTKOTTE

(Serie wird fortgesetzt)

Von H. Horstkotte

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

Goldbeck GmbH-Firmenlogo
Goldbeck GmbH Projektleiter (m/w/d) Verkauf Bremen
TÜV SÜD Gruppe-Firmenlogo
TÜV SÜD Gruppe Ingenieur (w/m/d) als Projektleiter für Sicherheit in der Wasserstofftechnologie München
Fresenius Kabi Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Kabi Deutschland GmbH Manager Regulatory Affairs (m/w/d) Bad Hersfeld
WOLFF & MÜLLER-Firmenlogo
WOLFF & MÜLLER Referent Baukonstruktion (w/m/d) Rohbau Stuttgart
Yokogawa Deutschland GmbH-Firmenlogo
Yokogawa Deutschland GmbH Projektleiter für Service Projekte (w/m/d) Hamburg
Captrain Deutschland GmbH-Firmenlogo
Captrain Deutschland GmbH Projektingenieur (d/m/w) Systeme und Technik Bremen
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Bauingenieur (w/m/d) als Bauleiter Bahnbau Gleisbau / Bahnsteigbau Köln
Fresenius Medical Care-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Projektingenieur Verfahrenstechnik (m/w/d) St. Wendel
Gerber Architekten-Firmenlogo
Gerber Architekten Projektleiter/in Architektur Dortmund, Hamburg
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Projektleiter Mechanik (w/m/d) Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn Köln

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.