Hochschule

Weltbürger treffen sich an der Uni Cottbus  

„Die kleine Universität mit großer Reputation.“ Mit diesem Satz beschreibt Prof. Walther Ch. Zimmerli, Präsident der BTU Cottbus, die Uni an der Spree. Sie ist Brandenburgs einzige und Deutschlands jüngste sowie östlichste TU. Jetzt geht es darum, ihr Profil zu schärfen. Was haben Studenten davon? VDI nachrichten, Cottbus, 18. 9. 09, rus

Drei Dinge braucht der Student: verständliche Vorlesungen, preiswerte Lebensbedingungen und nette Kommilitonen. In Cottbus soll es das alles geben. So jedenfalls das Umfrageergebnis zu den beliebtesten Universitäten Deutschlands, die Studi-VZ im Jahr 2008 startete und an der 145 000 Studis teilnahmen.

Die Ausstattung, gute Betreuung in kleinen Gruppen, familiäre und zugleich internationale Atmosphäre, so die Studis, schoben die BTU bundesweit auf einen Platz unter die ersten Zehn.

55 % der Studierenden der BTU kommen aus dem Land Brandenburg, 25 % aus den alten Ländern und Berlin, 20 % aus dem Ausland. Uni-Präsident Zimmerli: „Bei vielen etablierten Hochschulen ist der Regionalanteil erheblich höher.“ Chinesen und Polen stellen in Cottbus die größten Gruppen unter den Studenten aus insgesamt 90 Nationen.

Platz 1 für die Cottbusser beim Uni-Ranking für das Fach Wirtschaftswissenschaften

Von den rund 6000 Studierenden der BTU Cottbus sind 30 % Frauen, in einzelnen Fächern, etwa Architektur sowie Stadt- und Regionalplanung, sind es über 50 %.

Die Gebäude der vor 18 Jahren gegründeten Uni sind neu gebaut oder frisch renoviert, die Ausstattung ist neu. Auf 40 Studierende kommt ein Professor. Und es gibt – wie in ganz Ostdeutschland – keine Studiengebühren.

2007, Zimmerli war gerade im Amt, ergänzte die BTU das bereits eingeführte Wirtschaftsingenieurwesen durch das Studienfach BWL. Im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) der Bertelsmann Stiftung liegen die Cottbusser im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen seit 2008 auf Platz 1.

Mit Amtsantritt von Prof. Dr. Dr. h. c. Walther Ch. Zimmerli war klar: Die Uni musste repositioniert werden. Das soll über eine Nischenstrategie gehen: gute Basisausbildung und Spitzenforschung.

„Als ich kam“, erinnert sich Zimmerli, „habe ich aber deutlich gemacht, wir müssen nicht von einem Harvard an der Spree herumspinnen. Wir müssen Profil gewinnen in den Bereichen, in denen wir gut sind.“ Heute wirbt das Marketing der Hochschule mit den internationalen Kontakten im Bauwesen, mit Forschung an biogenen Rohstoffen, an CO2-freien Kraftwerken und einem entsprechenden Pilotbetrieb. Das zieht Interessenten an.

Ein gemeinsamer Energie-Studiengang mit Partnern und Studentenaustausch soll in Cottbus, Peking, Schanghai, Taiwan, São Paulo, Rio de Janeiro und Bela Horizonte (Brasilien) starten.

Forscher und Politprominenz zieht es zum naturbelassenen Rekultivierungsprojekt „Hühnerwasser“ in einem Tagebau südlich von Cottbus, dem einzigen Sonderforschungsbereich des Landes Brandenburg. Zimmerli: „Was andere im Labormaßstab üben, können sie hier auf Quadratkilometern besichtigen. Sie können fast, wenn Sie es so formulieren mögen, dem lieben Gott bei der Arbeit zusehen.“ Eine Pilgerstätte für Forscher und Anwender seien auch die Bereiche Leichtbau und Materialwissenschaft der Uni geworden. Ein weiterer Schwerpunkt soll in der Elektrotechnik um den neuen Ulrich-Rohde-Stiftungslehrstuhl für Hochfrequenz- und Mikrowellenschaltungstechnik entstehen.

In diesem Jahr feiert die Uni ihren 18. Geburtstag. Für die nächsten Geburtstage haben Zimmerli und Kollegen schon Positionen auf dem Wunschzettel vermerkt. Beispielsweise Mitglied der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zu werden. Das erhöht die Reputation. Um DFG-Mitglied zu werden, müsste die BTU Cottbus statt heute 3 Mio. € etwa 5 Mio. € DFG-Projektgelder im Etat stehen haben. Ein erreichbares Ziel. Immerhin stammen schon heute von den 73 Mio. € des Hochschuletats etwa 21 Mio. € aus Drittmitteln. Das sind Gelder aus der Industrie und aus öffentlichen Forschungsaufträgen.

Um eine Forschungsrendite direkt für die Region zu erwirtschaften, setzt Zimmerli auf den neuen Großflughafen Berlin-Schönefeld: „Wir sehen jetzt schon, dass neue Firmengründungen sich vorwiegend südlich von Berlin ereignen.“ Stolz ist man an der Uni deshalb auf gute Plätze in Gründerwettbewerben.

„Es müssen nicht alle Gründungen aus der Uni in der Region stattfinden, so wie das bei der Bravis, dem Software-Anbieter für Videokonferenzen, der Fall war“, kommentiert Zimmerli die politisch angemahnte Forschungsrendite. „Es wäre aber schön, wenn sich die erfolgreichen Gründer und Hochschulabsolventen an die Region erinnerten und das Potenzial hier nutzen würden.“ R. SCHULZE

Von R. Schulze

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

Clariant Plastics & Coatings (Deutschland) GmbH-Firmenlogo
Clariant Plastics & Coatings (Deutschland) GmbH Automatisierungsingenieur (m/w/d) Frankfurt am Main
Cerdia Services GmbH-Firmenlogo
Cerdia Services GmbH Ingenieur Verfahrenstechnik / Chemieingenieur als Projektleiter (m/w/d) Chemieanlagen Freiburg im Breisgau
Dehner Gartencenter GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Dehner Gartencenter GmbH & Co. KG Architekt / Bauingenieur (m/w/d) im Bauwesen Rain am Lech
steep GmbH-Firmenlogo
steep GmbH Versorgungsingenieur (m/w/d) Schrobenhausen
Dehner Gartencenter GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Dehner Gartencenter GmbH & Co. KG Architekt / Bauingenieur (m/w/d) im Bauwesen Rain am Lech
AKUVIB Engineering and Testing GmbH-Firmenlogo
AKUVIB Engineering and Testing GmbH EMV Teamleiter / EMV Projektleiter (m/w/d) Bochum
Bayerische Grundstücksverwertung Dres. Ulrich u. Spannruft GmbH-Firmenlogo
Bayerische Grundstücksverwertung Dres. Ulrich u. Spannruft GmbH Bauleiter / Oberbauleiter Wohnungsbau|Bauingenieur oder Techniker (m/w/d) München
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen Technischer Projektleiter Hardwareentwicklung (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
ing Altötting GmbH-Firmenlogo
ing Altötting GmbH Bauingenieur (m/w/d) Neuötting
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH-Firmenlogo
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH Ingenieur (m/w/d) Planen und Bauen Berlin

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium