Nachwuchsförderung

Technik als Dauerbrenner

VDI nachrichten, Hannover, 8. 10. 04 -Vor rund einem Jahr machte die Hannoveraner Initiative „Jugend entdeckt Technik“ den ersten Schritt, am St.-Ursula-Gymnasium einen neuen „Junior Technik Club“ (JTC) ins Leben zu rufen. Inzwischen hat sich viel getan. Eine Schülerin berichtet.

Eine Informationsveranstaltung brachte am St.Ursula-Gynmasium eine wahre Techniklawine ins Rollen. Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs pilgerten zum Mehrzweckraum, die meisten in dem Glauben, dass durch den Vortrag von Dr. Uwe Groth und Matthias Behne lediglich eine Stunde ausfallen würde.
So war der Raum fast voll besetzt und das neugierige Publikum hörte zum ersten Mal ausführlich von den „Junior Technik Clubs“ (JTC), die den wesentlichen Teil des Projektes „Jugend entdeckt Technik“ (J.e.T.) ausmachen, einer Initiative des VDI Hannover und der Bezirksregierung Hannover.
Für diese freiwilligen Lerngemeinschaften, in denen sich die Schüler aktiv mit Technik auseinander setzen, Eigenständigkeit lernen und ihnen Themen wie Projektmanagement und Präsentation nahe gebracht werden sollen, warben Dr. Uwe Groth vom BV Hannover und Matthias Behne von der Bezirksregierung Hannover voller Enthusiasmus. Schnell fiel auch das Schlagwort „Zertifikat“, welches man mit der Teilnahme erwerben könne. Dies war der Wurm am Angelhaken des JTC an unserer Schule – der auch den letzten Technikfreak anbeißen ließ. Die Anmeldungen gingen gleich einem Bergrutsch bei Andreas Reincke ein, dem Mentor unseres Clubs. Er unterrichtet Mathematik, Physik und Informatik an der St. Ursula und wurde von Uwe Groth davon überzeugt, „dass man schon viel früher anfangen muss, Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern.“
Der Club zählte schnell zirka 40 Jugendliche. Die meisten von ihnen sind Mitglied geworden, um Erfahrungen zu sammeln und einander kennen zu lernen. Felix Hopfe (16) spricht für viele: „Ich bin durchaus an Technik interessiert, auch wenn die Zertifikate, die man erwerben kann, maßgeblich zur Entscheidung beigetragen haben.“
Die ersten Gehversuche des JTC waren keine leichte Sache. Doch inzwischen hat sich viel getan. So erhielten wir z. B. über den VDI eine Projektmanagementschulung, bauten unseren Clubraum aus und nahmen an den JTC Arbeitstreffen teil. Uwe Groth konnte die Journalistin Susanne Klingebiel gewinnen, die sich um die Journalismus-Abteilung des Clubs kümmert. Zurzeit sind wir dabei, unsere Homepage zu erstellen und beschäftigen uns mit verschiedenen Antriebstechniken.
Wir haben unseren Spaß an der Sache und werden auch weiterhin dafür kämpfen, dass das Projekt kein Strohfeuer, sondern ein Dauerbrenner wird.
NADJA STRUSS/VDI/jok

Von Nadja Struss/VDI/Jok

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

Plomer PartG mbB-Firmenlogo
Plomer PartG mbB Ingenieur für technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) Schwerpunkt: Gebäudeautomation Frankfurt am Main
Xenios AG-Firmenlogo
Xenios AG Process Engineer (m/w/d) im Bereich Medizintechnik Stolberg
Berliner Stadtreinigung (BSR)-Firmenlogo
Berliner Stadtreinigung (BSR) Projektingenieur (w/m/d) Berlin
PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH-Firmenlogo
PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH Senior Projektleiter (m/w/d) Automotive Schieder-Schwalenberg
LINCK Holzverarbeitungstechnik GmbH-Firmenlogo
LINCK Holzverarbeitungstechnik GmbH Projektingenieur – Automatisierungstechnik (m/w/d) Oberkirch (bei Offenburg)
invenio Engineers Karlsruhe GmbH-Firmenlogo
invenio Engineers Karlsruhe GmbH Konstrukteur / Projektleiter (m/w/d) Schwerpunkt Sondermaschinenbau Karlsruhe
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Projektleiter Test Elektronik (w/m/d) Bruchsal
Ravensburger Verlag GmbH-Firmenlogo
Ravensburger Verlag GmbH Konstrukteur (m/w) in der technischen Produktentwicklung Ravensburg
NORD-MICRO GmbH & Co. OHG-Firmenlogo
NORD-MICRO GmbH & Co. OHG Ingenieur als Projektleiter (m/w/d) Entwicklung Frankfurt am Main
Beumer Group-Firmenlogo
Beumer Group Senior Projektmanager (m/w/d) Anlagenbau / Palettier-und Verpackungstechnik Beckum

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium