Nachwuchsförderung

Mit den VDIni-Clubs Technik entdecken  

Eklatanter Fachkräftemangel, hohe Abbrecherquoten und ein niedriger Frauenanteil in den Ingenieurwissenschaften waren für den VDI Argumente genug, zu Beginn des Jahres den VDIni-Club aus der Taufe zu heben. Jetzt fand im Rahmen der Science Days für Kinder im Europa Park Rust die offizielle Auftaktveranstaltung statt. Im VDIni-Club sollen die Kleinen lernen, die Welt der Technik spielerisch zu entdecken und zu erleben. VDI nachrichten, Sindelfingen, 10. 7. 09, Fr

„An dieser kindlichen Neugier und Unvoreingenommenheit will der VDIni-Club anknüpfen“, sagte Dr. Willi Fuchs, der Direktor des VDI, während der Auftaktveranstaltung. Dabei gehe es nicht darum, jeden Heranwachsenden zum Ingenieur zu machen. Vielmehr müsse möglichst allen Kindern ein technisches Hintergrundswissen vermittelt werden. „Wir brauchen heute ein größeres Grundverständnis für Natur und Technik, wenn verhindert werden soll, dass Menschen irgendwelchen Ängsten oder Ideologien aufsitzen“, so Fuchs.

Ein erster Schritt war, die VDIni-Homepage aufzubauen. Sie bietet unter anderem Spiele, spannende Versuche zum Selbermachen und Bastelvorschläge. Doch wie sich zeigte, erwies sich die Nachhaltigkeit des Internets als zu gering. Den Kindern sollte ein stärkerer physischer Anreiz geboten werden. Auf regionaler Ebene sind deshalb Clubs geplant als Treffpunkt für Kinder, Eltern und Erzieher. Fragen aus Naturwissenschaft und Technik sollen auch hier den kindlichen Themenkatalog anreichern. Jedes neue Mitglied erhält einen Experimentierkoffer vom Kosmos-Verlag, der als Partner den VDIni-Club unterstützt. Außerdem bekommen die Jungforscher einmal im Quartal ein Technik-Päckchen nach Hause geschickt. Ein pädagogischer Beirat überwacht, dass sich die Inhalte des Clubs auch tatsächlich an den Bedürfnissen seiner Zielgruppe orientieren.

„Über den VDIni-Club haben Kinder die Chance, schon sehr früh mit den Naturwissenschaften in Kontakt zu kommen“, erläuterte Joachim Lenz, der erste Vorsitzende des Fördervereins Science und Technologie, dessen Bedeutung. Die Herausforderungen, die auf kommende Generationen zukommen, seien nur mit einer guten Bildung zu meistern. „Wir hinterlassen unseren Kindern die globale Klimaerwärmung, die Überbevölkerung unseres Planeten und die Verknappung von Energie und Rohstoffressourcen“, zählte er auf. „Angesichts dieser Probleme sollten wir wenigstens dafür sorgen, dass sie für die anstehenden Aufgaben gut vorbereitet sind.“ MONIKA ETSPÜLER

Von Monika Etspüler
Tags:

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

workingwell GmbH-Firmenlogo
workingwell GmbH Senior Consultant Interior Design (w/m/d) München, Köln, Frankfurt, Berlin
workingwell GmbH-Firmenlogo
workingwell GmbH Projektleiter New Work (m/w/d) München, Köln, Frankfurt, Berlin
AbbVie Deutschland-Firmenlogo
AbbVie Deutschland Projektleiter (m/w/d) Energiemanagement und Versorgung Ludwigshafen am Rhein
TraveNetz GmbH-Firmenlogo
TraveNetz GmbH Ingenieur (m/w/d) der Elektrotechnik für Planung, Bau und Betrieb des Mittel- und Niederspannungsnetzes/Strom Lübeck
PUK Group-Firmenlogo
PUK Group Konstrukteur (m/w/d) Stanzbiege- und Folgeverbundwerkzeuge Berlin
Regierungspräsidium Freiburg-Firmenlogo
Regierungspräsidium Freiburg Hochschulabsolventin / Hochschulabsolvent (Master) Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau Freiburg
MEGGLE AG-Firmenlogo
MEGGLE AG Projektleiter Engineering (m/w/d) – Trocknungsverfahren Wasserburg am Inn
General Atomics Europe GmbH-Firmenlogo
General Atomics Europe GmbH Wirtschaftsingenieur als Mitarbeiter Projektmanagement (m/w/d) Dresden
MEGGLE AG-Firmenlogo
MEGGLE AG Projektleiter Engineering (m/w/d) – Energie- und Ressourcenmanagement Wasserburg am Inn
LVR-Klinik Bedburg-Hau-Firmenlogo
LVR-Klinik Bedburg-Hau Bauingenieur / Architekt (m/w/d) für den Fachbereich Hochbau und Bausanierung von Gesundheitsimmobilien Bedburg-Hau

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.