Hochschule

Lernen in familiärer Atmosphäre  

VDI nachrichten, Düsseldorf, 20. 4. 07, ws – Rund 2,5 % aller Studenten in Deutschland sind an einer privaten Hochschule eingeschrieben. Zwar dominieren dort Angebote aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich, aber auch angehende Ingenieure und Informatiker finden hier Studienplätze.

Zwei Praxissemester und die Diplomarbeit, dann hat es Tobias Matschiner geschafft. Der 23-Jährige studiert im sechsten Semester Physikalische Elektronik an der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie (NTA) in Isny. Die private Fachhochschule im Allgäu wurde bereits einige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet und gehört zu einer der alten privaten Hochschulen in Deutschland.

„Hier geht es familiär zu“, sagt Matschiner, „nicht so anonym wie an einer staatlichen Hochschule, wo oft mehrere hundert Studenten gemeinsam in einem Vorlesungssaal sitzen.“ In Vorlesungen sitzt Matschiner manchmal gemeinsam mit nur zehn Kommilitonen. Elf Studenten der Physikalischen Elektronik und 42 Physikingenieure sind in Physik eingeschrieben.

Das achtsemestrige Ingenieurstudium Physikalische Elektronik unterscheidet sich von einem klassischen Elektrotechnikstudium an der FH durch die Schwerpunkte. „Wir lernen mehr über Elektronen- und Quantenoptik, weniger über Nachrichtentechnik und Elektronik“, so Matschiner.

Wobei der Stundenumfang und die Prüfungen sich an die allgemeinen Vorschriften halten, schließlich ist die NTA staatlich anerkannt. Ein weiterer Unterschied zum FH-Studium: Die NTA-Studenten absolvieren ihre beiden Praxissemester am Ende, bringen in ein Unternehmen also schon ihr maximales theoretisches Wissen ein.

1500 € kostet das Studium an der NTA pro Semester. „Für mich nicht, da ich ein Stipendium habe“, sagt Matschiner. „Aber auch ohne dieses Stipendium hätte ich mich eingeschrieben.“

Angesichts von Studiengebühren in Höhe von 500 € pro Semester an manchen staatlichen Hochschulen relativieren sich die bei der NTA anfallenden Gebühren inzwischen. Was ein Studium bei den Privaten kostet, darf jede Hochschule selbst festlegen: Da kommen schnell 15 000 € pro Jahr für einen Bachelor oder 20 000 € für einen Master zusammen.

„Wobei die Studiengebühren sich an jeder privaten Hochschule über Stipendien und spezielle Kredite finanzieren lassen“, erläutert Bernhard Switaiski, Berater im Hochschulteam bei der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg.

Man starte häufig mit einem Batzen Schulden ins Berufsleben, allerdings früher, da die Studienzeiten meistens kürzer seien. Und die Berufsaussichten von Absolventen privater Hochschulen sind vermutlich nicht schlechter.

Der Verband der Privaten Hochschulen (VPH) verweist auf eine Modellrechnung, gültig für das Fach BWL im Jahre 2003: Da die Absolventen im Schnitt zwei Jahre früher fertig seien als der Bundesdurchschnitt aller BWL-Studenten, könnten sie die Auslagen für ihre Studiengebühren bereits innerhalb dieser ersten beiden Jahre wieder erwirtschaften.

Unter den gut 1,9 Mio. Studierenden des Wintersemesters 2005/2006 an 338 Hochschulen studierten laut Hochschulrektorenkonferenz insgesamt 46 000 Menschen an 63 privaten, staatlich anerkannten Hochschulen.

Private Hochschulen sind in Deutschland wie Pilze aus dem Boden geschossen, so das zur Berliner WISO-Gruppe gehörende Institut für Wirtschaft & Soziales in einem Gutachten aus dem Jahr 2003. Nicht jede Einrichtung halte aber auch das, was sie in ihren Werbeprospekten verspreche. „Daher ist die staatliche Anerkennung einer Hochschule ein wichtiges Qualitätsmerkmal.“

Will man sich auf einen bestimmten Themenbereich innerhalb des Studiums spezialisieren, ist zu prüfen, ob das schmalere Themenspektrum der privaten Hochschule diesen anbietet. Wer eine akademische Karriere erwägt, ist wegen des anwendungsnahen Fokus der Privaten bei einer staatlichen Hochschule besser aufgehoben.

Private Hochschulen mit naturwissenschaftlich-technischer Ausrichtung gibt es laut WISO-Gutachten wenige. Der Unterhalt von Laboren und Geräten ist eben kostenintensiv.

Der VPH betont aber, dass Unternehmen in den Abgängern privater Hochschulen sofort einsetzbare Mitarbeiter finden. Arbeitsagentur-Berater Bernhard Switaiski hat beobachtet, dass Absolventen privater Einrichtungen tendenziell zielgerichteter bei der Arbeitssuche vorgingen. „Andererseits hat mancher Personalverantwortliche auch schon kritisiert, dass Studenten privater Hochschulen alles mundgerecht serviert bekommen.“

„Das Durchbeißen im Massenbetrieb einer staatlichen Uni wird von diesen Kritikern als Zeichen für Zielstrebigkeit und Selbstständigkeit gedeutet.“ Fest stehe, so Switaiski, dass sich die Absolventen privater Hochschulen häufiger erklären müssten, weil mancher Arbeitgeber die Einrichtung eben nicht kenne.

Ein bisschen erging es auch Tobias Matschiner so: Als er seine Praktikumsstelle suchte, stolperte das Unternehmen, bei dem er nun ist, über die Angabe „NTA Isny“. „Allerdings nicht, weil es sich um eine private Hochschule handelte, sondern weil sie nicht wussten, wo Isny liegt.“ MICHAEL VOGEL

Von Michael Vogel

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

Fresenius Kabi Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Kabi Deutschland GmbH Ingenieur / Techniker technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) Neufahrn bei Freising
Viessmann Group-Firmenlogo
Viessmann Group Product Owner (m/w/d) Electrical Warm Water Allendorf (Eder)
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke München GmbH Projektingenieur (m/w/d) Elektrotechnik/Informatik mit Interesse für den Bereich Zugsicherung München
AS24 Tankservice GmbH-Firmenlogo
AS24 Tankservice GmbH Projektleiter Bau / Neubau Tankstellen (w/m/d) Berlin
BAUER KOMPRESSOREN GmbH-Firmenlogo
BAUER KOMPRESSOREN GmbH Projektleiter (m/w/d) Elektrik / Elektronik Geretsried
SPITZKE SE-Firmenlogo
SPITZKE SE Bau- und Projektleiter (m/w/d) Oberleitung Buchloe
GELSENWASSER AG-Firmenlogo
GELSENWASSER AG Projektingenieur Rohrnetzberechnung (m/w/d) Gelsenkirchen
Dörken GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Dörken GmbH & Co. KG Produktentwickler Innovationen (m/w/d) Herdecke
Borsig Service GmbH-Firmenlogo
Borsig Service GmbH Projektleiter Anlagenbau (m/w/d) Berlin
Borsig Service GmbH-Firmenlogo
Borsig Service GmbH Projektleiter E- und Leittechnik (m/w/d) Berlin

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.