Hochschule

Im Wirrwarr der Fördermöglichkeiten  

Für Ingenieurstudenten gibt es das alles und noch viel mehr. Die Stipendien-Datenbank der e-fellows und der (allerdings ebenfalls nicht erschöpfende) „Index Deutscher Stiftungen“ zur Studienförderung haben mehr als hundert Adressen von Gebern für eine jeweils sehr ausgesuchte Klientel. Aufgenommen sind private Stifter oder auch Branchenverbände wie der VDMA.

Manche Angebote erleichtern speziell den Auslandsaufenthalt, so beispielsweise die Rossmann-Stiftung für begabte Architekturstudenten der Uni Karlsruhe oder das Gerda- Tschira-Stipendium für allein erziehende Studierende der Nachrichten- und Informationstechnik.

Eine ganze Reihe Gönner haben die Herkunftsregion im Blick, Hochschüler aus Rosenheim oder Heilbronn oder etwa Lübecker, die in Berlin studieren.

Erst wer sucht, der kann ein Stipendium finden. Es kann jedoch versteckt sein wie die Nadel im Heuhaufen. So weist die TU Berlin auf ihren Websites auf die elf bundesweit tätigen Begabtenförderungswerke hin, bei denen weniger als 1 % aller Studierenden überhaupt eine Chance hat, und im übrigen schlicht und einfach auf den besagten Stiftungsindex.

Doch damit fällt beispielsweise die Karl-Fischer-Stiftung völlig unter den Tisch, obwohl ihre Stipendien hauptsächlich den Energie- und Verfahrenstechnikern der Berliner TU zugute kommen.

Eine zweite Stichprobe auf den Websites der TU Dresden: Stipendien schlicht Fehlanzeige. Uni-Kanzler Alfred Post gelobt Besserung binnen drei Monaten mit einer „möglichst vollständigen Internetliste aller unserer Stipendiengeber“. Interessenten rät er aber zudem, sich in den Fachbereichen oder direkt bei den Hochschullehrern durchzufragen. „Denn wir können keinen Professor zwingen, selbst angezapfte Geldquellen auch der Unispitze zu melden“, erklärt Post.

Studiengebühren und Stipendien gehören zusammen. Das versprechen die Bildungspolitiker landauf, landab. Doch die Hochschulen unterschätzen offenkundig oft noch die Profilierungs-chance, die in den tatsächlich schon vorhandenen Fördermöglichkeiten steckt. „Dabei können attraktive Stipendienangebote durchaus als Argument bei der Werbung um begabte und motivierte Studierende genutzt werden“, bekräftigt Peter Gaehtgens, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz gegenüber den VDI nachrichten.

„Es ist zu hoffen, dass sich diese Erkenntnis auf dem Hintergrund der Studiengebühren rasch durchsetzt“, ergänzt auch Michael Sonnabend vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. hh

 

Von Hh

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

Amprion GmbH-Firmenlogo
Amprion GmbH Elektroingenieur (m/w/d) als Projektleiter für den Schaltanlagenbau Dortmund
JKS Jan Kwade & Sohn GmbH-Firmenlogo
JKS Jan Kwade & Sohn GmbH Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieur- oder Umweltingenieurwesen Ringe
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften Ingenieure (m/w/d) Architektur Hannover
FICHTNER GmbH & Co. KG-Firmenlogo
FICHTNER GmbH & Co. KG (Senior) Ingenieur / Projektleiter Wasserstoff (m/w/d) Stuttgart
FICHTNER GmbH & Co. KG-Firmenlogo
FICHTNER GmbH & Co. KG Projektingenieur Umspannwerke und Elektrische Anlagen (m/w/d) Stuttgart
MEC Elektronische Komponenten GmbH-Firmenlogo
MEC Elektronische Komponenten GmbH Mitarbeiter Technische Kundenbetreuung / Technisches Projektmanagement (m/w/d) – EMS (Electronic Manufacturing Services) Zweibrücken
Regierungspräsidium Tübingen-Firmenlogo
Regierungspräsidium Tübingen Projektmanager/in bzw. Bauleiter/in (w/m/d) Tübingen
Hamburger Hochbahn AG-Firmenlogo
Hamburger Hochbahn AG Projektingenieurin / Projektingenieur Planung Elektrischer Anlagen Hamburg
Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Projektleitungen Elektrotechnik (m/w/d) Stuttgart
Stadtwerke Service Meerbusch Willich GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Stadtwerke Service Meerbusch Willich GmbH & Co. KG Referent Technik – Projektmanagement (m/w/d) Willich

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.