Hochschule 22.04.2005, 18:38 Uhr

Der Nürnberger Trichter von Obi  

Mit Förderpreisen werden besondere Leistungen von Studenten ausgezeichnet. Die meisten dieser Preise sind stark forschungslastig, werden oft für Diplom- oder Doktorarbeiten vergeben. Doch gerade mit Lernprämien für Studenten im Grundstudium lassen sich Talente ködern. Das wird vor allem dann wichtig, wenn es in Zukunft Studiengebühren geben sollte.

Sich als Student für einen Moment fast wie ein Nobelpreisträger fühlen – wer möchte das nicht, zumal, wenn mit der Auszeichnung Geld verbunden ist?

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Airbus-Firmenlogo
Program Certification Engineering (d/m/f) Airbus
Manching Zum Job 
Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Gruppenleiter (m/w/d) Konstruktion Stahlbrücken Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG
Sengenthal Zum Job 
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung-Firmenlogo
Projektmanager (m/w/d) Infrastrukturprojekte Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung
Stuttgart Zum Job 
Hamburger Hochbahn AG-Firmenlogo
IT-Systemingenieur*in Leitsysteme Busbetrieb Hamburger Hochbahn AG
Hamburg Zum Job 
Allbau Managementgesellschaft mbH-Firmenlogo
Bauprojektleitung (m/w/d) "Technische Projekte" Allbau Managementgesellschaft mbH
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Ingenieur*in (m/w/d) im Projektmanagement Bereich Mobilität / Verkehr THOST Projektmanagement GmbH
Nürnberg,Hannover Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Projektleiter:in für große Investitionsprojekte (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung-Firmenlogo
Planungskoordinator (m/w/d) im Projekt Zukunftsquelle Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung
Stuttgart Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
FCAS2023 Flight Simulation Architect (d/f/m) Airbus
Manching Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Leitende:r Ingenieur:in der technischen Betriebsführung / Klärwerk Wansdorf (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Schönwalde-Glien Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
FCAS2023 Flight Simulation Integration Engineer (d/f/m) Airbus
Manching Zum Job 
Cycle GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur für Elektronik (m/f/d) Cycle GmbH
Hamburg Zum Job 
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Ingenieur*in (m/w/d) im Projektmanagement Bereich verfahrenstechnischer Anlagenbau (Chemie und Pharma) THOST Projektmanagement GmbH
Nürnberg,Hannover,Berlin,Leipzig,Hamburg Zum Job 
Mitscherlich PartmbB-Firmenlogo
Patentingenieur (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Maschinenbau oder vergleichbar Mitscherlich PartmbB
München Zum Job 
VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH-Firmenlogo
Ingenieur:in Elektrotechnik (w/m/d) VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH
Gelsenkirchen,Lingen (Ems) Zum Job 
newboxes GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur Produktentwicklung (m/w/d) newboxes GmbH
Deutschlandweit Zum Job 
VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH-Firmenlogo
Ingenieur:in Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR) (w/m/d) VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH
Gelsenkirchen Zum Job 
VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH-Firmenlogo
Ingenieur:in Automatisierungstechnik (w/m/d) VTA Verfahrenstechnik und Automatisierung GmbH
Gelsenkirchen Zum Job 
Leviat GmbH-Firmenlogo
Bauingenieur (m/w/d) Leviat GmbH
Langenfeld (NRW) Zum Job 
ILF Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Projekt- und technischer Angebotsingenieur (m/w/d) ILF Beratende Ingenieure GmbH
München, Bremen, Hamburg, Essen, Berlin Zum Job 

Im vergangenen Jahr ging beispielsweise ein VDI-Förderpreis auch an eine Semester-Projektgruppe von Maschinenbau-Studenten der Hochschule Reutlingen. Sie hatte im Firmenauftrag einen 4-Achsen-Biegekopf einer Drahtbiegemaschine konstruiert. An der TU Hamburg-Harburg erhielten gleichzeitig Ingrid Stracke und Marco Haberland den Förderpreis für die besten Vordiplome im Bauwesen ihrer Hochschule. Die „Stiftung der Bauindustrie Hamburg“ belohnte die beiden Spitzenreiter in einer hochoffiziellen Feier mit jeweils 1000 €.

Schon im zehnten Jahr schreibt die Stiftung Deutscher Architekten einen bundesweiten Wettbewerb für kreative Entwürfe aus, die Studierende mit einer Empfehlung ihres Professors vorlegen können. Das Preisgeld beträgt 2500 € pro Kopf, „Anerkennungen“ werden immerhin noch mit 500 € dotiert. Solche Auszeichnungen machen einen guten Eindruck bei jeder Bewerbung.

„Mit der Vergabe von Förderpreisen wollen wir das Bekenntnis zur Leistung ausdrücken – und dass individuelle Anstrengung und institutionelle Förderung von Studium und Forschung einander bedingen.“ So die Botschaft von Rainer Künzel, dem langjährigen Vizepräsidenten der Hochschulrektorenkonferenz. Dementsprechend gehen manche Initiativen unmittelbar von einer Hochschule aus. Die FH Köln etwa hat Industriepartner gewonnen, um die besten Zwischenprüfungen im Studiengang Fahrzeugtechnik zu prämieren. Für Studenten der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg mit besonders guten Noten in den ersten vier Semestern gibt es Geldpreise von einer traditionsreichen „Technischen Studentenverbindung“ im Zusammenspiel mit der Baumarkt-Kette Obi.

Die meisten Preise für Studenten sind stark forschungslastig, werden also durchweg für Diplom- oder Doktorarbeiten vergeben. Mit der Umstellung auf die gestuften Bachelor-Master-Studiengänge muss sich auch das ändern. Die Bachelorstudenten, die in rund drei Jahren ohne weiteren Forscherdrang berufsfertiges Anwendungswissen erwerben, werden zum Hauptkundenstamm der Hochschulen. Gerade mit Lernprämien schon im Grundstudium lassen sich die Talente für die jeweilige Hochschule ködern. Die finanziellen Anreize werden noch wichtiger, wenn demnächst mit Studiengebühren zu rechnen ist. Zudem stimmen solche Belohnungen ganz allgemein auf den Reiz des Wettbewerbs ein. Peter Heß, Prorektor der FH Nürnberg: „So ein Förderpreis motiviert nicht nur ihre Träger. Er kitzelt auch andere, ein wenig mehr zu tun, um selbst einmal zu den Geehrten zu gehören.“ Diese Einstellung kann nur allen nützen. HERMANN HORSTKOTTE

Ein Beitrag von:

  • Hermann Horstkotte

    Hermann Horstkotte ist freier Journalist und  lehrte als Privatdozent an der RWTH Aachen. In Bonn arbeitet er als Bildungs- und Wissenschaftsjournalist.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.