Hochschule

Aufstand der Leistungsträger

Eine Lenkung der Hochschulen nach Unternehmensvorbild, wie sie die HRK wünscht, missfällt vielen Uni-Professoren. Der „Allgemeine Fakultätentag“ soll den HRK-Planungen gegensteuern.

Die Uni-Fachbereiche wollen den Rektoren stärker Paroli bieten. Die deutschen Fakultäten wollen sich nicht länger von Universitätsrektoren oder Präsidenten und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) politisch bevormunden lassen. Sie gründeten deshalb vor wenigen Tagen in Jena den „Allgemeinen Fakultätentag“ als handlungsfähigen Verein.
Nicht mit von der Partie sind bislang die Maschinenbauer und Verfahrenstechniker. Harald Meerkamm (Erlangen) erläutert die Abstinenz seines Fakultätentages so: „Wir sind uns noch nicht sicher, welche Schlagkraft eine Organisation aller Fachbereiche von den Theologien bis zur Informatik haben kann. Nichtsdestoweniger stimmen wir mit vielen Zielen der Neugründung überein.“
Wieland Ramm (Kaiserslautern), Sprecher der Bau- und Vermessungsingenieure, nennt zwei Kernpunkte, die zum neuen Professorenbündnis provozierten. Ein Stein des Anstoßes war der Bericht einer von Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn berufenen Expertenkommission zur „Reform des Hochschuldienstrechts“, der auch HRK-Präsident Klaus Landfried angehörte. Die Fakultätentage bestellten über den Endbericht ein Gutachten beim Leiter der Kienbaum-Vergütungsberatung, Heinz Evers, der die Kommissionsvorschläge als wettbewerbs- und leistungsfeindlich einstuft.
Grundsätzliche Bedenken haben die Fakultäten gegen Organisations- und Leitungsstrukturen, wie sie die HRK 1997 vorschlug. Sie möchte, dass das Rektorat oder Präsidium mittel- und langfristige Konzepte für die Hochschulentwicklung vorlegt es soll den Fakultäten auch die Haushaltsmittel zuteilen, über die Berufung von Professoren abschließend entscheiden und bei der Dekanswahl in den einzelnen Fachbereichen maßgeblich mitbestimmen, damit – so die HRK – das top-down-Management möglichst reibungslos klappt. Solche Verhältnisse missfallen dem Allgemeinen Fakultätentag (AFT). Ingenieurprofessor Ramm stellt klar: „Eine Lenkung der Hochschulen von oben, nach dem Vorstandsmodell, kann nur schief gehen. Die Wissenschaften gedeihen von unten, aus den Fächern.“ Laut AFT-Präsident Reinhold Grimm, einem Jenaer Philologen, sollen Rektorate oder Präsidien keine Leitungsorgane sein, sondern Serviceeinrichtungen im Dienste der einzelnen Fakultäten. Auch der hauptamtliche Verwaltungs-„Apparat“ der HRK in Bonn erscheint ihm zu tonangebend gegenüber den Mitgliedshochschulen.
Der Sprecher der „Arbeitsgemeinschaft der Fachbereichstage“ an Fachhochschulen, der Saarbrücker Bauingenieur Günter Schmidt-Gönner, sieht ebenfalls die Rektoren in der Gefahr, als reine Manager den Kontakt zur Basis in Lehre und Forschung zu verlieren – erst recht, wenn sie nach neueren Landesgesetzen wie in Baden-Württemberg von außen kommend die Hochschulleitung übernehmen sollen. Auf Rektoratsebene würden Fragen der Fächer, des wahren Kerns der Hochschule, mitunter zu schnell von Organisationsfragen überlappt, meint Schmidt-Gönner. Vor diesem Hintergrund begrüßt er es, wenn sich die Fakultäten- und Fachbereichstage in der Öffentlichkeit mehr Geltung verschaffen. Schmidt-Gönner verweist auf den gemeinsamen Internetauftritt seiner Arbeitsgemeinschaft (http://www.fachbereichstag.de ), womit diese ihrer universitären Schwesterorganisation schon voraus ist. HERMANN HORSTKOTTE

Von Hermann Horstkotte

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Projektleiter (m/w/d) für den Bereich Bundesbau Wiesbaden
Karlsruher Institut für Technologie-Firmenlogo
Karlsruher Institut für Technologie Projektbevollmächtigte (w/m/d) Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik Eggenstein-Leopoldshafen
NKT Group GmbH-Firmenlogo
NKT Group GmbH Procurement Project Manager (m/f/d) Köln
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt Projektleiter Elektrotechnik (m/w/d) Stuttgart
Lürssen-Firmenlogo
Lürssen Technischer Geschäftsführer (m/w/d) Schacht-Audorf bei Rendsburg
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt Diplom-Ingenieure (m/w/d) FH/TU / Bachelor / Master of Science/ Arts (m/w/d) Fachrichtung Architektur Stuttgart
Siltronic AG-Firmenlogo
Siltronic AG Ingenieur als Leiter (m/w/d) Facility Germany Burghausen, Freiburg
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Ingenieurinnen/Ingenieure / Technikerinnen/Techniker / Meisterinnen/Meister als Projektteammitglieder/Projektverantwortliche (w/m/d) Düsseldorf
G+E GETEC Holding GmbH-Firmenlogo
G+E GETEC Holding GmbH Projektingenieure (w/m/d) Eschborn (Frankfurt a. M.)
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter optische Messtechnik (m/w/x) Oberkochen

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium