Arbeitsrecht

VW-Tarifrunde wirft Schatten auf schöne deutsche Autowelt

VDI nachrichten, Düsseldorf, 8. 10. 04 -Bei der VW-Tarifrunde gehe es „ein gutes Stück um den Standort Deutschland für die Automobilindustrie“, so der Branchenverband. Generell wollen Hersteller mit der Reduktion der Arbeitskosten ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern.

Die schöne, moderne Autowelt gibt es auf Messen. Besonders im Ausland – wie derzeit auf der Mondial de l“automobil in Paris – denn dort steigt der Verkauf. Nicht so in Deutschland, hier heißt es: Absatzminus (im fünften Jahr), Kosten runter, Arbeitszeiten rauf. Das ließ Gewerkschaft und Beschäftigte von DaimlerChrysler und Opel sowie jetzt bei VW, wegen der neuen Tarifrunde, laut werden.
Kühler Kopf und ruhiges Verhandeln ist angebracht, denn hinter den plakativen Argumenten der Vorstände stecken ernüchternde Tatsachen – leider auch als Resultate der Handlungen und Unterlassungen von Entscheidern, die längst einem anderen Management angehören bzw. nun im Aufsichtsrat sitzen.
Die Beschäftigten in der Autoindustrie kennen ihre Branche. Sie erleben, dass sich das Geschäft der deutschen Hersteller auf dem Heimatmarkt zur Pflichtübung gestaltet und auf den Exportmärkten zur geschäftsentscheidenden Kür: 2003 setzten sie rund 71 % der in Deutschland gefertigten Pkw im Ausland ab. Weil dieser Exporterfolg auch 2004 anhält, erwartet die Deutsche Bank Research erneut für das Inland einen Produktionsrekord, also auf eine noch größere Zahl als die 5,145 Mio. produzierten Pkw im Jahr 2003. Und das in einem Land , wo laut B&D-Forecast in diesem Jahr die Neuzulassungen um 1,9 % auf 3,17 Mio. Pkw zurückgehen würden. Erst 2005 soll es wieder aufwärts gehen.
Die Tarifrunde bei der VW AG wird für die deutsche Automobilindustrie zum Prüfstein: Können Lohn- und Gehaltskosten zurückgedreht werden? Es gehe bei den Verhandlungen „ein gutes Stück um den Standort Deutschland für die Automobilindustrie“, kommentiert Bernd Gottschalk, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie.
VW-Arbeitsdirektor Peter Hartz will durchsetzen, dass die 100 000 Beschäftigten in den westdeutschen VW-Werken zwei Nullrunden akzeptieren, gleichzeitig sollen die Weichen gestellt werden, die Arbeitskosten bis 2011 um etwa 30 % zu senken. Das Menetekel von VW-Vorstand und Audi-Chef Martin Winterkorn: „Wenn sich die Kostenstrukturen in Deutschland in den nächsten vier bis fünf Jahren nicht ändern, dann reden wir nicht mehr über Stellenabbau, dann haben wir ihn leider.“ – Deutsche Marken bauten 2003 bereits mehr als 4 Mio. Pkw in ihren ausländischen Werken.
„Wenn mir jemand ein Sparprogramm vorschlagen würde, könnte ich nur zurückfragen: Und was haben wir bisher getan, Geld verschwendet?“, war von Stefan Krause, BMW-Finanzvorstand, zu vernehmen. Porsche geht sogar den umgekehrten Weg: Die meisten Mitarbeiter erhalten – wie im Vorjahr – zusätzlich 3000 € €prämie. Beide Hersteller fahren seit Jahren bei Absatz und Ertrag einen Rekord nach dem anderen ein. Ein Grund: Sie erledigten ihre Hausaufgaben bereits in den 90er-Jahren. Seite 5 W. PESTER/M. ROTHENBERG

Von W. Pester/M. Rothenberg

Top Stellenangebote

Windmöller & Hölscher-Firmenlogo
Windmöller & Hölscher Abschlussarbeit – Erhöhung der Markttransparenz in für W&H wichtigen Verpackungsdruckmärkten Lengerich
Open Grid Europe GmbH-Firmenlogo
Open Grid Europe GmbH Projektleiter Technische Umsetzung Rollout 5G-Initiative (m/w/d) Essen
Flottweg SE-Firmenlogo
Flottweg SE Vertriebsingenieur Anwendungsbereich "Klärschlamm" (m/w/d) Vilsbiburg Raum Landshut
Arcadis Germany GmbH-Firmenlogo
Arcadis Germany GmbH Project- / Program Manager (w/m/d) Automotive Verschiedene Standorte
Georg-Firmenlogo
Georg Software/Informatik Nachwuchskräfte (m/w/d) Keine Angabe
Georg-Firmenlogo
Georg Technische Spezialisten Maschinenbau (m/w/d) Keine Angabe
Sika Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sika Deutschland GmbH Sicherheitsingenieur (m/w/d) Stuttgart
Haimer GmbH-Firmenlogo
Haimer GmbH Anwendungstechniker Gerätetechnik (m/w/d) für verschiedene Gebiete in Deutschland Igenhausen bei Augsburg
HAIMER-Firmenlogo
HAIMER Servicetechniker (m/w/d) für verschiedene Gebiete in Deutschland Bielefeld
HENN-Firmenlogo
HENN Bauleiter (w/m/d) Hannover

Zur Jobbörse

Top 5 Arbeitsrecht