Arbeitsrecht

Der Mann aus der zweiten Reihe

Normalerweise formuliert er die Dinge vorsichtig. Er kann auch anders. „Die Mitte ist nicht rot, sondern blutleer“, kritisiert Klaus Lang die aktuelle Politik von Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Lang, Chef- und Vordenker der IG Metall, liefert ansonsten Analysen, die kaum für ein Spektakel in der Mediengesellschaft taugen. Sie sind dafür zu differenziert. Aber sie wirken. So fand die Kanzler-Schelte von Lang ein heftiges Echo.
Nicht nur aus der SPD, sondern auch von gemäßigten Gewerkschaftlern wurde Klaus Lang quasi wegen „Linksabweichlertum“ abgestraft. Umgekehrt hatte er zuvor bei den Linken der IG Metall im Feuer gestanden, weil er als Vorbereiter des Bündnis für Arbeit angeblich der „Mitte“ zu viele Zugeständnisse machte.
Der Mann eckt an – ein Leben lang. Dabei ist Dr. Klaus Lang, Jahrgang 1943, formal seit Oktober 1993 nur „Leiter der Abteilung 1. Vorsitzender beim Vorstand der IG Metall“. Hinter dieser so umständlichen wie bürokratischen Bezeichnung verbirgt sich das Amt eines der entscheidenden Köpfe oder – wie andere sagen – Ideologen der IG Metall. Lang ist selbst nie in der ersten Reihe, aber einer, der die erste Reihe mit Informationen impft.
Meinungsführer war Lang schon immer. Bereits in den 60er Jahren, so berichtet ein langjähriger Weggefährte von ihm, habe der Kölner Erzbischof Joseph Kardinal Höffner den Bonner Studenten Lang als politischen Linksaußen geoutet.
Nach dem Studium der Theologie, Psychologie und Philosophie betrieb Lang in der Katholischen Studiengemeinschaft Verbandsarbeit. 1977 wechselte er in die Pressestelle des Bundesministeriums für Forschung und Technologie und gleichzeitig von der österreichischen zur deutschen Staatsbürgerschaft. Zwei Jahre später dann der erneute Wechsel in die Pressestelle der IG Metall. Doch das war nur ein kurzes Intermezzo.
Ab 1981 fand Lang seine Berufung in der Abteilung Tarifpolitik beim IG-Metall-Vorstand, dann als Sekretariats-Leiter des Gewerkschaftschefs Klaus Zwickel. Hinter dieser Kulisse zieht Lang entscheidende Fäden – für die Ausrichtung der IG-Metall-Politik im Allgemeinen oder speziell im aktuellen Tarifkonflikt.
Während der baden-württembergische IG-Metall-Vorsitzende Berthold Huber und Gewerkschafts-Vize Jürgen Peters während der Tarifauseinandersetzungen um die Nachfolge Zwickel wetteifern, hat Lang seine Gewerkschaftszukunft schon weitgehend hinter sich hat: Der knapp 60-Jährige, der sein Privatleben fast perfekt abschirmt, kündigte seinen beruflichen Ausstieg bereits an. MARTIN ROTHENBERG

Von Martin Rothenberg

Top Stellenangebote

Amcor Flexibles Singen GmbH-Firmenlogo
Amcor Flexibles Singen GmbH Projektingenieur (m/w/d) Singen
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW-Firmenlogo
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für den Bereich Hardware- und Mikroprozessorprogrammierung sowie Elektronikentwicklung Duisburg
Arcadis-Firmenlogo
Arcadis Projektingenieur / Projektleiter konstruktiver Wasserbau (w/m/d) verschiedene Standorte
Novopress GmbH Pressen und Presswerkzeuge & Co. KG-Firmenlogo
Novopress GmbH Pressen und Presswerkzeuge & Co. KG Ingenieur Elektrotechnik als Software / Hardware Entwickler für Mikroprozessor gesteuerte handgeführte Elektrogeräte (m/w/d) Neuss
Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart-Firmenlogo
Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Professur im Studiengang Elektrotechnik Stuttgart
Vermögen und Bau Baden-Württemberg-Firmenlogo
Vermögen und Bau Baden-Württemberg Diplom- Ingenieur (FH/DH) oder Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Technisches Gebäudemanagement, Facility Management, Versorgungstechnik/TGA Stuttgart
BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH-Firmenlogo
BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH Ingenieur (m/w/d) Transportlogistik Essen
Hochschule für angewandte Wissenschaften München-Firmenlogo
Hochschule für angewandte Wissenschaften München W2-Professur für Ergonomie in der digitalen Arbeitswelt (m/w/d) München
Ingenieurbüro Uwe Joswig-Firmenlogo
Ingenieurbüro Uwe Joswig Ingenieur / Techniker / Meister als Objektüberwacher TGA (m/w/d) Hamburg
IBJ Ingenieurbüro Joswig-Firmenlogo
IBJ Ingenieurbüro Joswig Ingenieur / Versorgungstechniker als Planer TGA (m/w/d) Schwerpunkt Elektrotechnik Hamburg
Zur Jobbörse

Top 5 Arbeitsrec…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.